Zinßmeister, Deana - Das Auge von Licentia Abschnitt 5

Mehr
08 Jan. 2024 20:04 #1 von Netha

Jonata lebt mit ihrer Familie in der Mittelaltersiedlung Licentia. Smartphones, den Supermarkt um die Ecke, all das kennt sie nicht, ahnt noch nicht mal von deren Existenz. Und schon gar nicht weiß sie, dass "Licentia" in Wahrheit eine Fernsehshow ist, und die ganze Welt ihr und den anderen Bewohnern Licentias zusieht - jeden Tag, schon seit Jahren. Erst, als sie auf Tristan trifft, einen Jungen aus dem verfeindeten Clan der Wolfsbanner, kommen die Lügen und Geheimnisse ihres Dorfs langsam ans Tageslicht, und Jonata wird für manche Dorfbewohner zu einer Bedrohung ...

Seiten: 274 - Ende

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan. 2024 09:52 #2 von Meggie
Da ich gerade zu Hause sitze und abgeschnitten bin von der Außenwelt (bei uns ist es spiegelglatt, mein Auto ist total eingefroren, ich hab mir einen Tag Urlaub genommen) habe ich natürlich ganz viel Zeit, um das Buch fertig zu lesen.

Und ich bin jetzt fertig. Ganz brennend interessiert mich natürlich, wer derjenige ist, der die Zettel für die Auslosung ausgetauscht hat. Das wird ja leider nicht verraten. Gibt es noch einen zweiten Teil leider habe ich dazu im Internet nichts gefunden. Ist vielleicht was geplant?

Ich muss ehrlich zugeben, dass mir das Buch etwas zu abrupt endet. Ich hab noch so viele Fragen, die leider nicht beantwortet wurden. Wer ist die Person, die die Zettel ausgetauscht hat? Ist der Pfarrer mitgegangen, um seine Operation vornehmen zu lassen?
Kehrt er auch wirklich wieder zurück?

Wie geht es mit Tristan und Jonata weiter? Vielleicht wird ja die Lichtung, die als neutral angesehen wird, ein drittes Dorf. Tabea scheint ja jetzt auch etwas mutiger zu sein, da sie sich mit Kilian eingelassen hat (übrigens, Kilian ist ein wunderschöner Name. Mein Sohn hätte fast so geheißen. Aber mein Mann hat nicht mitgemacht, deswegen heißt er jetzt Finn… also, mein Sohn  )

Wie geht es jetzt Peter, wenn er bei den „Drachenmenschen“ lebt? Kommt er mit dem “Kulturschock“ klar? Was genau erwartet ihn? Wird er wieder zurückkehren?

Wird Jonata noch herausfinden, wer ihr Vater wirklich ist? Irgendwann wird dieser Jahr mal herausfinden, dass seine Tochter bei einer Fernsehshow der „Star“ ist. 

ansonsten hat mir die Geschichte sehr gut gefallen. Vor allem die Beschreibung des Lebens der Kinder. Ihre Eltern haben ja komplett mit dem modernen Leben abgeschlossen, und vermitteln ihren Kindern das Leben in einer Zeit, die sie ja selbst nicht richtig kannten. Auch wenn sie vorher diese Schulung mitgemacht haben. Trotzdem schaffen Sie es, den Eindruck zu vermitteln, dass sie wirklich noch im Mittelalter leben.

Wenn jetzt wirklich ein dringender Notfall einsetzen würde, bei dem die Heilkräuter von Luzia zum Beispiel nicht helfen würden, würde dann die Außenwelt eingreifen? Bei dem Pfarrer wäre es ja so gewesen, aber der weiß es ja. Wenn jetzt bei den Kindern irgendwas auftreten würde?

So, das waren meine ersten Gedanken zu allem. 


LG Meggie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Jan. 2024 06:39 #3 von Tuppi
Und dann kam der Unmut ins Dorf. Jeder beschuldigte jeden und keiner traut mehr einem anderen…

Josh ist ein geldgeiler Mistkerl!

Und auch Tabea ist wieder die Alte und hat jetzt ebenfalls einen Wolfsbanner als Liebsten…

Das Ende hat mich nur bedingt befriedigt. Ich weiß nicht genau, was ich erwartet habe, aber irgendwie ist es für mich nicht abgeschlossen…

Ich freue mich, das Jonata und Tristan zusammen sein dürfen und glücklich sind. Vermutlich sind ihre Eltern auch wieder befreundet - aber so vieles blieb offen. Wer hat die Zettel vertauscht? Was wurde aus dem Pfaffen? Was war genau mit Jonatas Vater? Und warum genau die Feindschaft? Zumindest das Blutbad wurde aufgeklärt: der Wolf hat nur eine Ziege gerissen und kein Kind…

Herzlichen Dank für das Buch und die interessante Leserunde!

Viele Grüße Nicole

EIN TAG OHNE LESEN IST KEIN GUTER TAG!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Jan. 2024 11:26 #4 von Zabou1964
Ich habe das Buch gestern Nacht noch beendet, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht.
Und auch bei mir sind einige Fragen offen geblieben.

Ich gehe mal davon aus, dass der Pfarrer die Zettel ausgetauscht hat, denn er verlässt mit Peter Licentia.
Aber das könnte natürlich auch wegen seiner Operation sein.

Sehr schön fand ich, dass Elisabeth und Luzia sich direkt in die Arme gefallen sind.
Und auch Tabea und Jonata haben sich wieder versöhnt!

Mir hat dieser Jugendroman sehr gut gefallen, liebe Deana.
Ich danke dir sehr für das Buch und die Leserunde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Jan. 2024 16:35 #5 von Netha
Nun habe ich das Buch heute auch ausgelesen. Es ist sehr schade das man mit so vielen Fragen zurückgelassen wird. Josh hat den Zetteltauscher auf den Videos entdeckt, nur leider wurde das dem Leser nicht gesagt wer der Unhold war. Ich denke es war der Pfarrer, aber liege ich richtig? Und eine Lebenslüge mit einer weiteren Lüge zu schmälern gefiel mir auch nicht gerade. Auch hatte ich mit mehr gegenwähr gerechnet als Jonata bei den Wolfsbannern aufgetaucht ist. Es ging mir alles viel zu schnell zu Ende. Da saß ich dann im Bus und dachte mir, nanu schon aus, da fehlt doch noch sooo viel. Auch wenn das ein Jugendbuch ist, so ist es doch auch wichtig die jungen Leser aufzuklären, oder sehe ich da so viel Falsch?

Liebe Grüße von Netha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Feb. 2024 04:04 #6 von Deana Zinßmeister
Hallo zusammen!
Zuerst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich kaum anwesend war während der Leserunde. Eigentlich war diese für letzte Jahr geplant, doch wegen des Dilemmas mit der Post, musste sie im neuen Jahr stattfinden. Leider war mein Januar und ist der Februar mit Terminen durchgetaktet. Deshalb danke ich euch, dass ihr das Buch trotzdem gelesen habt. 
Doch nun noch einige Erklärungen. Das Auge von Licentia ist als Jugendbuch (Alter ab 12+) im Arena Verlag 2017 erschienen. Der Roman war als Fortsetzungsroman gedacht, doch leider hat sich dann einiges im Verlag geändert, weswegen daraus nichts wurde.
Als ich letztes Jahr die Rechte zurückbekam, habe ich den Roman komplett überarbeitet, ein paar Abschnitte hinzugefügt und als Ebook bei Amazon veröffentlicht. Ihr habt die Erstausgabe von Arena gelesen. Doch auch in der Überarbeitung wird nicht verraten, wer den Zettel ausgetauscht hat. Denn da Licentia gute Chancen hat, verfilmt zu werden, könnte es sein, dass es nun doch noch einen zweiten Teil geben wird.
Vielen Dank für Eure Meinungen!
Herzlichst
Deana


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 3.409 Sekunden
Powered by Kunena Forum