Baites, Mina - Der Ahorn im Sturm Abschnitt 1

Mehr
25 Nov. 2019 21:23 #19 von charlie
Da ich heute eher Feierabend machen konnte, habe ich den 1. Abschnitt beenden können.

Hermann war wirklich ein Guter. Und ausgerechnet an Weihnachten stirbt er. Kann mir gut vorstellen, dass er seine Kinder vermisst. Aber leider waren es damals nicht so einfach zu reisen.

Bin gespannt was in seinem Testament steht und wieso er das Versprechen von Theodor verlangt hat.

Rosa hat ihr Glück mit Wendelin gefunden.

Mal sehen wie es mit Georg wird und die Damenwelt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez. 2019 10:50 #20 von Iris
Hallo Charlie,

schön, dass du jetzt auch anfangen konntest. Auf das Testament darfst du wirklich gespannt sein. Viel Spaß, auch wenn es ein trauriges Kapitel ist.

Liebe Grüße
Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez. 2019 13:03 #21 von Meggie
Endlich konnte ich die Geschichte anfangen. Ich bin aber schon bei ca. 3/4 des Buches und habe mir Notizen gemacht, die ich hier jetzt einfach in die entsprechenden Abschnitte poste.

Der Anfang war ja schon mal sehr vielversprechend.

Die Ute sind ein interessantes Volk. Ihr Misstrauen gegenüber den Weißen ist berechtigt. Ihnen wurde Land weggenommen und sie wurden in ihren Sitten und Bräuchen eingeschränkt.

Ihr Verhalten finde ich deswegen verständlich. Und doch wäre es bestimmt auch anders regelbar.

Es ist richtig schön, wieder von den Breitenbachs zu lesen. Rosa und Wendelin haben nun ihre eigene kleine Familie. Bei Georg dachte ich wirklich, dass er mit Olivia zusammenkommt. Und Theodor und seine Vanda sind auch ein eingespieltes Team.

Sehr leid tat mir Herrmanns Tod. Er war das Oberhaupt der Familie und hat ihnen den Zusammenhalt gesichert.

Ob sich Rosa und die Ute wohl annähern. "Bobbie" scheint dies ja zu wollen, Rosa auch. Bin sehr gespannt, ob sich in der Richtung etwas tut.


LG Meggie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez. 2019 13:42 #22 von Iris

Original von Meggie


Ihr Verhalten finde ich deswegen verständlich. Und doch wäre es bestimmt auch anders regelbar.


Hallo Sina!

Damit hast du völlig recht. Aber die Ute waren Krieger und lebten auch vorher schon durch ihre Raubzüge. Sie sind bei Weitem das sturste Volk der ganzen Gegend, sie haben so verbissen für ihr Leben am heiligen Berg gekämpft und sich noch gesträubt, als andere längst eingeknickt waren.

Liebe Grüße
Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez. 2019 13:44 #23 von Meggie

Original von Iris

Original von Meggie


Ihr Verhalten finde ich deswegen verständlich. Und doch wäre es bestimmt auch anders regelbar.


Hallo Sina!

Damit hast du völlig recht. Aber die Ute waren Krieger und lebten auch vorher schon durch ihre Raubzüge. Sie sind bei Weitem das sturste Volk der ganzen Gegend, sie haben so verbissen für ihr Leben am heiligen Berg gekämpft und sich noch gesträubt, als andere längst eingeknickt waren.

Liebe Grüße
Iris


Dafür bewundere ich sie sehr. Ihr Stolz und der Zusammenhalt der einzelnen Stämme ist Teil der amerikanischen Geschichte. Mir tut sehr leid, was den Ureinwohnern angetan wurde. Es ist ihr gutes Recht, sich zu wehren.



LG Meggie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Dez. 2019 13:56 #24 von Iris
Ja, ich bewundere sie auch sehr.
Dieses Volk hat man damals gebrochen. Im Anhang erzähle ich etwas mehr über sie und ihre Geschichte.

Heute kämpfen sie gegen Drogensucht und Kriminalität. Das ist sehr traurig zu sehen.

Deshalb bewundere ich den enormen Einsatz einiger heutiger Anführer der Ute Mountain Ute (wie sie jetzt heißen), die sich dafür einsetzen, dass ihre Traditionen auch an die Jugend weitergegeben wird. Damit sie wieder einen Halt im Leben bekommen und aus dem Sumpf herauskommen. Ich habe viele traurige Geschichten gehört ... :denk:

Liebe Grüße
Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 3.006 Sekunden
Powered by Kunena Forum