Licht, Kira - A Spark of Time. Rendezvous auf der Titanic (Band 01)

Mehr
01 Apr. 2024 07:39 - 01 Apr. 2024 19:23 #1 von SarahF
Autor: Kira Licht 
Titel:Rendezvous auf der Titanic
Originaltitel:-
Verlag: One 
Erschienen: 2024
ISBN: 978-3846602171
Seiten:480
Einband: Paperback
Serie: A Spark of Time 1
Preis: 18,00€


AUTORENPORTRAIT
Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen, machte ihr Abitur und studierte Biologie und Humanmedizin. Sie lebt in Bochum. 

INHALTSANGABE
Lilly deGray und ihr Vater sind bekannt dafür, dass sie in ihrem Antiquariat die verschollensten Gegenstände wiederauftreiben können. Nur dass sie dafür durch die Zeit reisen, ist ihr Geheimnis. Als ein Ehepaar nach einer Kette sucht, führen alle Spuren auf die Titanic. Ein gefährlicher Auftrag, der jedoch alle Geldsorgen der Familie lösen könnte. Also reist Lilly ins Jahr 1912 zurück und gibt sich als Dienstmädchen einer Gräfin aus. Dort trifft sie auf Ray, einen Passagier der ersten Klasse, der unerwartete Gefühle in ihr auslöst. Mit dem drohenden Untergang der Titanic muss Lilly plötzlich eine Entscheidung treffen: Hält sie sich an den Kodex der Zeitreisenden - oder rettet sie Rays Leben? (Klappentext) 

MEINE MEINUNG
A Spark of Time - Zeitreise meets Titanic. Vorab, das Buch ist super recherchiert und Fakten zum Schiff und den echten Menschen findet ihr am Ende des Buches. Nur, falls ihr euch vorab einstimmen wollt. 

Erzählt wird das Buch aus zwei Perspektiven. Lilly und Damien. Beides Zeitreisende, wobei Damien sozusagen Ray ist. Beides ist gut geschrieben, die Figuren sind stark. Aber ich fand es doof, das beide Zeitreisende sind. Ja, so können beide Klassen gut gezeigt werden und ja, es gibt im zweiten Band ein Happy End und so, aber ich fand es dennoch schade, da ich beim Klappentext von einem echten Passagier ausging. 

Dazu wurde der Besuch der Titanic beschönigt. Ihr Vater hat nämlich kein Haus zu renovieren, sondern 100.000$ Spielschulden. Verrückt solche Summen. Und mir war der Vater direkt unsympathisch. 

was mich auch störte, war das Tempo. Erst ist es sehr lang. Anreise, das Kennenlernen. Deshalb dachte ich, dass es mit dem Untergang endet und im zweiten Teil weitergeht. Aber zum Ende wird es Mega schnell. Fand ich nicht so gut. 

Dennoch gut lesbar. 

BEWERTUNG 
Letzte Änderung: 01 Apr. 2024 19:23 von Meggie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 4.339 Sekunden
Powered by Kunena Forum