RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller D - F » Franz, Andreas » [Thriller] Franz, Andreas - Eisige Nähe (3. Fall Sören Henning und Lisa Santos-Reihe) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2018: 33
Seiten gelesen in 2018: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Franz, Andreas - Eisige Nähe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Franz, Andreas
Titel: Eisige Nähe
Originaltitel: -
Verlag: Knaur
Erschienen: Februar 2010
ISBN-10: 3426663007
ISBN-13: 9783426663004
Seiten: 583
Einband: HC
Serie: Kieler Reihe mit Sören Henning und Lisa Santos


Autorenportrait

Zitat:
Original von Amazon.de
Andreas Franz wurde 1954 in Quedlinburg geboren, arbeitete als Übersetzer für Englisch und Französisch und war jahrelang als Schlagzeuger tätig. Seine große Passion aber ist das Schreiben. Er ist der Autor der spannenden Reihe um Kommissarin Julia Durant und ihr Team. Andreas Franz ist verheiratet und hat fünf Kinder.



Inhaltsangabe:

Zitat:
Original von Amazon.de
Der Kieler Musikproduzent Peter Bruhns wird zusammen mit seiner jungen Geliebten tot in seinem Penthouse aufgefunden. Eine Beziehungstat? Oder das Werk eines persönlichen Feindes, von denen es nicht wenige gibt? Bei den Untersuchungen wird ein Gift gefunden, das den Kommissaren Sören Henning und Lisa Santos Rätsel aufgibt. Der Fall nimmt eine ungeahnte Wendung, als am Tatort DNA sichergestellt wird, die in Deutschland bereits nach verschiedenen Morden aufgetaucht ist. Ist hier ein Massenmörder am Werk? Was steckt wirklich hinter dem Mord an Peter Bruhns?




Meine Meinung

Peter Bruhns, deutschlandweit bekannter Musikproduzent, wird zusammen mit seiner extrem jungen Geliebten erschossen. Die Kommissare Sören Henning und Lisa Santos bekommen einen anonymen Anruf, der sie zu dem Tatort führt. Die beiden Kommissare sind seit einiger Zeit Kollegen und auch privat ein Paar. Sie haben eine sehr hohe Aufklärungsrate und werden von ihrem Chef bei ihren recht ungewöhnlichen Ermittlungsarbeiten unterstützt. Doch diesmal geraten sie in einen Fall, der ihnen Rätsel aufgibt. Es taucht eine DNA bei der Obduktion auf, die es eigentlich nicht geben dürfte. Und dann geschieht es wieder. Die Kommissare bekommen wieder anonym einen Hinweis auf den nächsten Tatort. Wieder ein Toter und noch mehr Rätsel für Santos und Henning.

Andreas Franz hat mich mit diesem Krimi wieder in den Bann gezogen. Thematisch hervorragend geschrieben und anscheinend auch recherchiert, was möglich war. Ich habe ganz schön gegrübelt, ob diese Vorgehensweise innerhalb der deutschen Behörden bzw. in der freien Wirtschaft auch wirklich so möglich ist. Andreas Franz verarbeitet in diesem Krimi nicht nur den Auftragsmord, sondern auch Bestechung und Menschenhandel. Diese Kombination ist sehr spannend und gut verständlich geschrieben. Ich konnte allen Gedankengängen und dem Geschehen gut folgen. Ich empfand das Buch als außerordentlich spannend. Die Spannung wurde ziemlich zu Anfang aufgebaut und hielt bis zum Ende. Die Geschichte entwickelt sich für mich unerwartet, da ich gewisse Komponenten nicht erwartet hätte.
Zum Cover gibt es nicht viel zu sagen, da ich es als typisch für Andreas Franz empfinde. Diese Art von Bildern passt nach meiner Ansicht gut zu den Büchern von Herrn Franz.

Fazit: Wer Andreas Franz gern mag, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Ich vergebe für diese hervorragende und spannende Unterhaltung fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

28 May, 2010 06:52 37 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller D - F » Franz, Andreas » [Thriller] Franz, Andreas - Eisige Nähe (3. Fall Sören Henning und Lisa Santos-Reihe) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 647 | prof. Blocks: 115 | Spy-/Malware: 26102811
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH