RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2020 » Rehn, Heidi - Die Tochter des Zauberers » Rehn, Heidi - Die Tochter des Zauberers - Abschnitt 1 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7980
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Rehn, Heidi - Die Tochter des Zauberers - Abschnitt 1 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
New York, 1936: Erika hofft darauf, mit ihrem politischen Kabarett die Amerikaner für den Kampf gegen Hitler zu gewinnen. Dann lernt sie im Kreis der europäischen Exil-Künstler einen Mann kennen, der ihr mehr bedeutet, als sie jemals für möglich gehalten hätte – den Arzt und Lyriker Martin Gumpert, der fasziniert ist von ihrer Stärke und Unabhängigkeit. Bald muss sie sich entscheiden: Ergreift sie die Chance, sich als Kämpferin für Frieden und Freiheit zu etablieren, oder setzt sie ihr persönliches Glück an erste Stelle? Die bislang unbekannte Liebesgeschichte einer großen Frau, die sich in einer düsteren Epoche behaupten muss


Quelle: Aufbau Verlag

Prolog - Kapitel 7 (Anfang - Seite 85)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

14 Oct, 2020 09:48 43 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hab gestern leider nur den Prolog und das erste Kapitel geschafft…

Der Prolog hat mir sehr gefallen! Wie alt ist Erika? Sie hat einen wachen Verstand und lässt sich nicht blenden. Dass ihr das Abenteuer gelungen ist, freut mich sehr!

Es ist eine schwierige Zeit und das lesen der „braunen Zeit“ wird bestimmt nicht einfach sein… Der Schreibstil gefällt mir wieder sehr gut - aber ich hab auch nichts anderes erwartet!

Jetzt ist Erika erst einmal in Amerika angekommen…

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

16 Oct, 2020 05:16 59 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Fein, dass Du gleich den Einstieg geschafft hast! Erika ist am 9.11.1905 geboren, zur Zeit des Prologs (April 1933) also 27, dann später in New York (September 1936) 30 Jahre alt.

Aus meiner heutigen Warte aus ist das einerseits jung, aber wenn man sieht, was sie schon alles erlebt, getan und angestoßen hat, dann ist sie schon wahnsinnig reif. Es waren halt andere Zeiten ;-)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

16 Oct, 2020 16:27 41 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

da bisher noch niemand seine Eindrücke geschrieben hat, lese ich Deine Mitteilungen bevor der Abschnitt fertig ist... breit grins

Zitat:
Aus meiner heutigen Warte aus ist das einerseits jung, aber wenn man sieht, was sie schon alles erlebt, getan und angestoßen hat, dann ist sie schon wahnsinnig reif. Es waren halt andere Zeiten ;-)

ich kann nicht erklären, warum - aber im Prolog kam sie mir noch sehr jung vor, vllt Anfang 20...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

17 Oct, 2020 07:41 57 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

gestern wurden es 3 Kapitel, aber mit Kap 5 geht es vermutlich erst am Montag weiter...

Die Begrüßung war beeindruckend! Es freut mich, dass Erika so beliebt ist. Ich bin gespannt, wer von denen wirklich Freund und wer nur auf Vorteile aus ist. Der Arzt ist auf jeden Fall mal sympathisch…

Beide Geschwister sind auf das eigene Geschlecht fixiert, interessant. Und trotzdem geht Erika der Arzt nicht mehr aus dem Kopf…

Die Gesellschaft im Astoria war sowas von oberflächlich! Ich kann verstehen, dass Erika sich zusammen reißen musste. Aber es wurde dann doch noch angenehm…

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

17 Oct, 2020 07:45 51 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6661
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik + Hörbücher hören, gute Filme schauen, Aroha
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2020: 94
Seiten gelesen in 2020: 35539
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Angelika Schwarzhuber - Der Weihnachtswald

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe erst den Prolog gelesen. Thomas Mann sagt mir vom Namen her etwas aber sonst ist das Neuland für mich.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

17 Oct, 2020 22:11 24 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Heidi
ich wünsche Dir auch hier nochmal alles Gute zu Deinem Geburtstag! Knuddel möge Dir das neue Lebensjahr viel Freude, Erfolg und Gesundheit bringen!
Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

18 Oct, 2020 18:45 23 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7980
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den ersten Abschnitt soeben beendet. Erika Mann war wirklich eine beeindruckende Frau. Ich habe mir auf dem Tablet erst mal Bilder von ihr angeschaut. Sie hatte eine große Ausstrahlung.

Der "Diebstahl" im eigenen Haus, um das Manuskript ihres Vaters zu retten, war bestimmt sehr schwer für sie. Aber es ist ihr geglückt. Dass sie auch Autorennen gefahren ist, war mir absolut neu.

Auch vom Bedford Hotel habe ich mir Fotos im Internet angeschaut. Es ist ein sehr beeindruckendes Gebäude. Dass dort hauptsächlich Künstler aus Deutschland abgestiegen sind, finde ich interessant. Von den Namen sagten mir einige etwas. Andere, wie zum Beispiel Martin Gumpert, sagten mir nichts. Obwohl Erika eine feste Partnerin hat, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das wird sicher noch zu Konflikten führen.

Die Upper Class scheint sehr oberflächlich gewesen zu sein. Ich kann mir vorstellen, wie genervt Erika war. Zum Glück hat sie Vicky Baum an ihrer Seite, die ihr Maurice Wertheim vorstellt. Der hat schnell einen Narren an ihr gefressen. Auch das verspricht noch interessant zu werden ...

Ein bisschen schade finde ich, dass Erika und Klaus oft nur als die Kinder von Thomas Mann wahrgenommen werden. Vor allem Klaus scheint sehr darunter zu leiden, so im Schatten seines großen Vaters zu stehen. Insofern sind seine Ausschweifungen für mich nachvollziehbar. Aber letztendlich macht er sich damit natürlich nur selbst kaputt.

Einen Druckfehler auf Seite 62, Zeile 10 habe ich entdeckt:

Zitat:
Sie wollte sich nicht selbst die Stummung verderben ...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

18 Oct, 2020 18:49 21 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Hinweis mit dem Druckfehler! So viele Male einfach drübergelesen...

Erika war wirklich sehr faszinierend. Für die Recherche hatte ich das Glück, in der Monacensia, das ist die auf München spezialisierte Abteilung der Stadtbücherei, die in einer wunderschönen ehemaligen Villa in Bogenhausen (nur 15 min Fußweg von der "Poschi" entfernt) untergebracht ist, zu recherchieren. Und mir z.B. die komplette Fotosammlung aus Erika Manns Nachlass anzugucken. Da gab es Fotos, auf denen sah sie wie ein Fotomodell aus - im besten Sinn, also nicht ausgehungert, sondern einfach eine junge, schöne Frau mit dem gewissen Etwas. Und das quer durch fast alle Lebensphasen. Und auf späten Fotos aus den 1950ern hat sie handschriftlich Kommentare vermerkt im Tenor von "man hätte auch einen besseren Moment wählen können, in dem ich passender geschaut hätte". Also eitel scheint sie auch gewesen zu sein ;-)

Sehr faszinierend auch, wen sie alles in New York trifft, nicht nur im Hotel Bedford. Dass die Emigrantenszene eng zusammengerückt ist, ist ja naheliegend. Man half sich gegenseitig etc. Aber wer alles dort war, hat mich auch sehr überrascht. Vicki Baum z.B. lebte ja schon seit 1931 in Amerika und ist eine der wichtigsten und auch finanzkräftigen Unterstützerinnen gewesen.

Klaus hat zeit seines Lebens darunter gelitten, vor allem als "Sohn von..." gesehen und beurteilt zu werden. Schon im Jugendalter stand für ihn fest, dass er Schriftsteller werden will, natürlich ein noch besserer als sein Vater. Aber wie groß der Schatten von Thomas ist, hat ihn stets sehr belastet, während Erika das von Jugend an in ihrem Sinn zu nutzen weiß, auch gern damit spielt und ganz bewusst ihren Vorteil daraus zieht. Und letztlich hat sie auch einen großen Einfluss auf ihren Vater, der in ihr durchaus eine Ratgeberin sieht, während Klaus heftige Konflikte mit Thomas austrägt. Gerade in den ersten Jahren des Exils, als Thomas man ihm quasi offen in den Rücken gefallen ist. Das hat letztlich Erika geklärt, in dem sie ihrem Vater angedroht hat, mit ihm zu brechen. Das hat auch sie sehr, sehr beschäftigt. Letztlich ist Thomas Mann durch ihre Drohung "aufgewacht" und hat sich offen an die Spitze der Emigranten gestellt, für sie Partei ergriffen und gegen Hitler-Deutschland Partei ergriffen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

19 Oct, 2020 12:57 14 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7980
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für diese interessanten Ausführungen, liebe Heidi.

Existiert die Poschi denn noch? Ich habe irgendwo im Internet ein Foto von einem "Nachbau" gesehen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

19 Oct, 2020 13:44 22 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Original-Poschi wurde 1952 abgerissen. In der NS-Zeit wurde sie erst von den Nazis beschlagnahmt, an Privatleute, dann an den Lebensborn und andere NS-Organisationen vermietet. Nach 1945 wurden Flüchtlinge dort untergebracht. Die Manns erhielten die Villa samt Grundstück Ende der 1940er Jahre relativ schnell zurück, verkauften sie dann aber und stimmten dem Abriss zu. Bis kurz nach der Jahrtausendwende stand dort ein nicht sonderlich hübscher Neubau. Der wurde dann erneut verkauft. Es gab heftige Diskussionen, dass die Stadt Grundstück und Haus erwerben und eine Art Gedenkstätte, Literaturhaus o.ä. dort einrichten sollte, was aber nicht geschah. Ein Privatmann - der übrigens auch Mann heißt, aber nichts mit DEN Manns zu tun hat - kaufte das Ganze angeblich für 81 Miollioenen EUR, riss das Haus ab und errichtete äußerlich eine Kopie der Poschi. Wie sie innen aussieht, weiß man nicht. Jetzt gibt es eine Gedenktafel und man kann von außen drauf schauen. Inzwischen biete ich "literarische Picknicks" zu Erika Mann und dem Roman an, die ich auf der Grünfläche davor mit besten Blick auf das Haus starte.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

20 Oct, 2020 08:43 18 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7980
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein wenig dekadent ist es aber schon, ein Haus und Grundstück für 81 Mio Euro zu kaufen und es dann abzureißen. Der Nachbau der Poschi wird ja auch nicht gerade preisgünstig gewesen sein, wenn ich mir Fotos davon anschaue.

Ich möchte so gerne mal an einem deiner literarischen Spaziergänge teilnehmen. Aber München ist 650 km von Krefeld entfernt. Sollte ich aber mal im Freistaat weilen, werde ich auf jeden Fall versuchen, eine Führung mitzumachen. Ich finde die Idee einfach großartig.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

20 Oct, 2020 09:32 39 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich möchte mich grad kurz entschuldigen. Bei mir läuft es gerade gesundheitlich etwas aus dem Ruder und ich kann mich momentan grad nicht aufs lesen konzentrieren, da meine Gedanken Purzelbäume schlagen und ich schauen muss, dass ich damit zurechtkomme. Will jetzt auch nicht zu viel sagen, nur dass meine MS sich in letzter Zeit verschlechtert hat und ich mir Gedanken über weitere/neue Therapien machen muss. Hoffe, es dauert nicht allzu lange und ich kann bald wieder weiterlesen. Ich bitte um Geduld und hoffe, dass ich die Termine bei Ärzten, Krankenhaus und Gesundheitsdiensten schnell geregelt bekomme...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

20 Oct, 2020 11:26 44 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Nicole,
das tut mir sehr leid! Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute, schau gut auf Dich, bleib zuversichtlich. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir bald wieder besser geht.
Alles Liebe Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

21 Oct, 2020 07:28 55 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Dir, liebe Simone,
zu den Spaziergängen musst Du Dich "nur" herbeamen, dann klappt das schon ;-)
Das mit der Poschi und den 81 Mio ist schon sehr dekadent. Die Summe hat mir eine Dame beim letzten Spaziergang genannt, ich wusste nur, dass es ein hoher zweistellliger Millionenbetrag gewesen sein soll und fand das schon heftig genug. Aber München hat halt seinen Preis... breit grins Und natürlich hat es was, in der Poschi zu wohnen/leben/residieren. Ich versuche mal, euch ein Foto anzuhängen.
Leider hat das Hochladen nicht geklappt. Auf meiner Facebookautorenseite - die könnt ihr auch ohne Anmeldung sehen - habe ich einige Fotos, wenn ihr euch da durchscrollt. Und bei Instagram. Sorry, dass ich das hier nicht hinkriege.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

21 Oct, 2020 07:32 58 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute, schau gut auf Dich, bleib zuversichtlich. Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dir bald wieder besser geht.

ich danke Dir. Ich lese weiter, sobald ich mich dazu wieder in der Lage fühle...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

21 Oct, 2020 07:53 01 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13969
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So die Leseschnecke hat den ersten Abschnitt auch fertig. Ja, was soll ich sagen. Erika hat es wirklich nicht leicht. Auch wenn es vielen Menschen damals wirklich noch viel schlechter erwischt hatten.
Der Einbruch ins eigene Elternhaus muss ihr sehr zugesetzt haben. Aber sie hat es durchgezogen und ist dann gleich wieder in die Schweiz geflohen. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich über das Schicksal von Thomas Mann und seiner Familie zu dieser Zeit nicht wirklich viel.
Ich finde es erstaunlich das Erika mit ihrer Bisexualität so frei umgeht. War das damals doch nicht so verpönt wie ich immer dachte?. Der Name des Vaters öffnet ihr Türen von denen andere nur träumen können. Aber glücklich scheint Erika nicht wirklich zu sein. Sie möchte glaube ich zu viel auf einmal. Natürlich will sie jedem helfen der unter Hitler zu leiden hat. Aber das ist der berühmte Kampf gegen Windmühlen.
Die Männer umschwärmen sie ja fast wie die Motten das Licht. Aber ich denke Erika hat da ganz andere Dinge im Hinterkopf als das. Obwohl ich bei dem Arzt schon sehr gerührt bin. Er sagt nicht viel, aber was er sagt geht mir dann doch schon unter die Haut.
Aus Klaus werde ich nicht so wirklich schlau, hat er ein Drogenproblem? Oder braucht er nach der ganzen Schreiberei einfach nur ein Ventil um nicht selber unter zu gehen. Er scheint mir doch recht zurückhaltet zu sein.
Bin wirklich gespannt wie das weiter geht. Und hoffe den nächsten Abschnitt etwas schneller hinzubekommen. Habe sehr viel wechselnde Dienste auf der Arbeit. Das setzt mir zu, aber da muss ich nun durch.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

21 Oct, 2020 23:45 58 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht ganz kurz ein bisschen Mann-Familiengeschichte bis zur Romanhandlung: Erika und Klaus sind im März 1933 aus München ins Schweizer Exil, weil sie beide zuvor schon offen politisch gegen das NS-Regime Position bezogen haben. Thomas und Katia Mann sind auf Anraten von Erika und Klaus von einer Vortrags- und Urlaubsreise im Februar 1933 nicht mehr nach Deutschland zurück, sondern zusammen mit den beiden jüngsten Kindern Monika und Michael (damals 15 und 16) in der Schweiz geblieben. Die mittleren, Golo und Monika sind im Lauf des Jahres 1933 ebenfalls ins Exil. Den Sommer verlebten die Manns - wie auch in den Folgejahren - in Südfrankreich, wo viele deutsche Emigranten zusammenkamen.

Die im Prolog geschilderte Episode von Erika in die Münchner Villa, um die Manuskripte zu retten, ist eine "Räuberpistole" von Erika, sprich: von ihr viele Jahre später frei erfunden. So war sie eben! Es wäre ihr zwar durchaus zuzutrauen, eine solche Aktion durchzuführen, weil sie wagemutig, abenteuerlustig und auch sehr kühn war und tat, was sie für richtig hielt, aber sie hat wirklich nie stattgefunden. Doch sie zeigt so viel von Erikas Wesen und auch der absurden Situation damals, deshalb habe ich damit den Roman begonnen.

In der Familie Mann ist man sehr offen und tolerant mit Erikas Bi- und Klaus´ Homosexualität umgegangen. Das ist umso erstaunlicher, da Thomas Mann seine eigene Homosexualität Zeit seines Lebens unterdrückt und bekämpft hat. Auch Golo Mann ist homosexuell gewesen, was ebenfalls eher nicht thematisiert wurde. In den 1920ern gab es in Künstler- und gehobenen Kreisen durchaus einen sehr offenen Umgang mit Homosexualität, obwohl männliche Homosexualität (weibliche wurde negiert, die findet laut Gesetz nicht statt) unter Strafe stand - der berühmte § 175 aus der Kaiserzeit, der unter den Nazis verschärft und so auch in der Bundesrepublik übernommen wurde und erst vor wenigen (!) Jahren abgeschafft und die danach Verurteilten rehabilitiert wurden.

Klaus hat ein Drogenproblem. Erika ist daran nur haarscharf vorbeigeschrabbt. Sie haben beide um 1930 herum auf einer Reise nach Algerien erste Erfahrungen mit Heroin gemacht, dessen Schädlichkeit damals noch nicht so bekannt war. Es wurde sogar zur Behandlung von Kriegstraumatisierten (1. Weltkrieg) eingesetzt. So wurde es überhaupt "entdeckt". Erika hatte damals einen Horrortrip und es seither gemieden, Klaus aber wurde abhängig. Gekokst wurde damals ohnehin recht viel, auch mit Tabletten ging man noch sehr großzügig um, weil die Abhängigkeit nicht bekannt oder unterschätzt wurde.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

22 Oct, 2020 08:55 31 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13969
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

wow, vielen Dank für die Einsichten in die Familie Mann. Da könnte man ja doch sagen das Homosexualität erblich sein könnte. Wieder was gelernt!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

22 Oct, 2020 12:19 13 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6661
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik + Hörbücher hören, gute Filme schauen, Aroha
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2020: 94
Seiten gelesen in 2020: 35539
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Angelika Schwarzhuber - Der Weihnachtswald

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für Deine Ausführungen Heidi.

Erika und Klaus sind wirklich 2 spezielle Figuren in Deiner Geschichte. Waren die Manns den Juden? Der Name Thomas Mann sagt mir nur am Rande etwas. Darum muss ich mich einmal so richtig reinlesen. Die Buddenbrooks sagt mir nur von der Fernsehserie etwas, die ich aber nicht geschaut habe.

Aber zurück zum Buch. Erika und Klaus wären von den Braunhemden sofort deportiert worden, Homosexuelle waren im 3. Reich nicht erwünscht, aber sie haben zum Glück noch die Notbremse gezogen. Klaus hat grosse Mühe aus dem Schatten seines Vater zu tretten. Schade wegen seiner Drogensucht.

Für Erika werden die Männer wahrscheinlich zum Problem.

Bin gespannt wie es weitergeht.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

24 Oct, 2020 20:49 04 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Manns selbst waren nicht jüdischer Herkunft, aber die Familie Pringsheim, das ist der Zweig von Katia Mann, der Ehefrau von Thomas Mann. Die Pringsheims waren eine sehr reiche, sehr angesehene Familie in München. Katia Manns Eltern haben sich taufen lassen, sie und ihre Geschwister (sie hatte nur Brüder) waren ebenfalls getauft. Ihre Großmutter - und damit Erikas Urgroßmutter - ist die Frauenrechtlerin Hedwig Dohm, das ist auch noch sehr interessant, zumal Erika und Klaus sie als Kinder noch kennengelernt haben.

Was aber wichtig ist: Trotz dieser jüdischen Herkunft hat das Thema bei den Manns, speziell auch bei Erika und Klaus, eigentlich keine Rolle gespielt. Durch die Taufe fühlte man sich - wie ein Großteil der deutschen Juden dieser bürgerlichen Schicht - assimiliert. Erst durch die nationalsozialischen Gesetze, speziell die Nürnberger Gesetze 1935, wurde den meisten ihre jüdische Abkunft bewusst.
Ähnlich war das bei den Manns. Sie sind von Anfang an aus politischer Überzeugung gegen die Nazis gewesen und mussten deshalb auch sofort aus Deutschland weg. Die jüdische Herkunft von Katias Eltern (die noch bis 1938 in Deutschland blieben, ihren kompletten Besitz verloren und sehr drangsaliert wurden, dann aber - hochbetagt - doch ausreisen durften) wurde ihnen erst relativ spät bewusst. Das ging sehr, sehr vielen so, die deshalb nicht mehr rechtzeitig der Vernichtung entgingen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

26 Oct, 2020 09:52 19 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7980
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die detaillierten Erklärungen, liebe Heidi. Ich hatte mich tatsächlich schon gefragt, was eigentlich aus Katia Manns Eltern geworden ist.

Zitat:
Ihre Großmutter - und damit Erikas Urgroßmutter - ist die Frauenrechtlerin Hedwig Dohm, das ist auch noch sehr interessant, zumal Erika und Klaus sie als Kinder noch kennengelernt haben.


Das finde ich auch sehr spannend.

Es ist unglaublich, was ich alles durch dieses Buch über die Familie Mann erfahre. Und das, obwohl ich mich vorher schon für diese Familie interessiert habe. Dafür danke ich dir sehr! Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

26 Oct, 2020 13:43 19 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Heidi Heidi ist weiblich




Dabei seit: 21 Jun, 2010
Beiträge: 917
Heimatort: München
Hobbies: Lesen, Walken, Lesen, Walken....
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es freut mich, liebe Simone, wenn ich Dir noch Neues erzählen kann über die Manns. Die Familie ist wirklich faszinierend - und es gibt unendliche Geschichten und Bücher über sie. breit grins

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
aktuell: "Die Tochter des Zauberers. Erika Mann und ihre Flucht ins Leben" (Aufbau Verlag August 2020)

München-Romane
Romanspaziergänge in München
Mehr unter www.heidi-rehn.de

27 Oct, 2020 08:36 31 Heidi ist offline Email an Heidi senden Beiträge von Heidi suchen Nehmen Sie Heidi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Konnte den Abschnitt gestern beenden. Bin zwar noch nicht im gewohnten Lesefluss, aber es wird langsam wieder. Ihr (und vor allem ich) brauchen aber noch ein bisschen Geduld…

Erika hat Verhandlungsgeschick. Es hat mich überwältigt, wie sie die Gesprächspartner im Weißen Haus beeindruckt hat…

Und sie kann sich vor Verehrern nicht retten…

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

27 Oct, 2020 08:38 58 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11677
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 38
Seiten gelesen in 2020: 12.644
Mein SUB: 206
Lese gerade: der Tod ist ein Tänzer / die fünfte Frau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Thomas Mann sagt mir vom Namen her etwas aber sonst ist das Neuland für mich.

damit bist Du nicht allein...
Zitat:
Von den Namen sagten mir einige etwas. Andere, wie zum Beispiel Martin Gumpert, sagten mir nichts.

ich habe auch einige der Namen "schon mal gehört", aber wenn ich die Namen einzeln höre, kann ich sie nicht einordnen...
Zitat:
Sehr faszinierend auch, wen sie alles in New York trifft, nicht nur im Hotel Bedford. Dass die Emigrantenszene eng zusammengerückt ist, ist ja naheliegend.

ja, das fasziniert mich auch immer - egal in welcher Stadt, die Emigranten haben immer ihre "Viertel"...
Zitat:
Erika hat es wirklich nicht leicht.

ich finde doch...
Zitat:
Vielleicht ganz kurz ein bisschen Mann-Familiengeschichte bis zur Romanhandlung:

herzlichen Dank dafür! Das war sehr interessant!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

27 Oct, 2020 08:53 55 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2020 » Rehn, Heidi - Die Tochter des Zauberers » Rehn, Heidi - Die Tochter des Zauberers - Abschnitt 1 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH