RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik M » Marcs, Ella: Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11908
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2021: 22
Seiten gelesen in 2021: 8.679
Mein SUB: 203
Lese gerade: Billy Summers + Schamanenfeuer

Marcs, Ella: Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Marcs, Ella
Titel: Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel
Verlag: Blue Mountains Publishing
Erschienen: 2020
ISBN-10: 3982193400
ISBN-13: 978-3982193403
Seiten: 355
Einband: Taschenbuch
Preis: 12,59 ¬
Serie: -


Autorenporträt:
Zitat:
Niemand in ihrer Sauerländer Familie konnte verstehen, dass Ella im Kindesalter freiwillig Geschichten schrieb. Aber so war das Kind wenigstens ruhig. Als sie ihre frühen Werke mit einem Eimer Ponal zu einem Buch gebunden hatte, wurde schnell klar, dass sie es wohl ernst meinte. Mit Worten verdiente sie als Journalistin und PR-Fachfrau jahrelang ihren Lebensunterhalt, bevor sie sich dann in der Babypause ihrer eigentlichen Leidenschaft, dem Romanschreiben, widmete. Sie lebt mit einem Mann, zwei Kindern und zwei Katzen in einem kleinen Dorf im Sauerland.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
100 To-do´s und nur 21 Tage Zeit? Kira Spatz kann einfach nicht Nein sagen. Statt mit ihrem Verlobten in den Urlaub zu fliegen, stellt sie für ihre hochschwangere Schwester eine Last-Minute-Märchenhochzeit auf die Beine. Von Anfang an geht schief, was nur schiefgehen kann, und dann gesteht ihr der zukünftige Schwager auch noch, dass seine Werbeagentur pleite ist und er die Hochzeit nicht bezahlen kann. Retten würde ihn ein Auftrag von Marc, Erzfeind der Familie, der Kira vor zwölf Jahren das Herz gebrochen hat - und ausgerechnet sie soll ihn mit ihrem Charme überzeugen. Ab sofort fahren ihre Gefühle ebenso Achterbahn wie ihr vollgestopfter Terminkalender - und dabei gerät nicht nur Kiras Herz in ernste Gefahr ...
Klappentext


Meine Meinung:
Kira Spatz kann nicht nein sagen. Deshalb sitzt sie jetzt am elterlichen Küchentisch und schreibt Hochzeitseinladungen. Ihre hochschwangere Schwester möchte unbedingt noch heiraten, bevor in 4 Wochen das Baby kommt. Und statt mit ihrem Verlobten in den verdienten Urlaub nach Neuseeland zu fliegen, bleibt Kira zu Hause und organisiert eine Hochzeit. Hilfe bekommt sie dafür weder von ihrer Schwester noch von der Mutter. Im Gegenteil: immer mehr Hilfsgesuche trudeln bei ihr ein&

Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Ich hatte das Gefühl, mittendrin zu sein und alles live mitzuerleben. Und immer wieder musste ich herzhaft lachen. Kira hat mir unendlich leid getan. Um Hilfe gebeten, versuchte sie alles, um ihrer Schwester den Traum einer Märchenhochzeit zu ermöglichen - und das, ohne dass ihr irgendjemand dabei geholfen hätte. Im Gegenteil: alle anderen waren nie um eine Ausrede verlegen, warum sie dies oder das gerade nicht tun können. Dass Kira sogar den Urlaub mit ihrem Verlobten aufgegeben hat, dankt ihr keiner. Wer so eine Familie hat, braucht keine Feinde!

Und nebenbei soll sie die Firma ihres Schwagers retten, indem sie sich mit ihrem Ex-Freund und Erzfeind der Familie, Marc, zusammentut. Kira war mir von Anfang an sympathisch - im Gegensatz zu ihrer Schwester, die ich für oberflächlich und verzogen hielt. Will alles haben und nichts dafür tun. Marc hingegen war mir ebenfalls sympathisch. Und so kommen zu Kiras 100 Hochzeits-To-dos in 20 Tagen noch 62 xTherm-To-dos in 12 Tagen dazu.

Wenn man denkt, es kommt nicht mehr schlimmer, dann taucht doch tatsächlich noch ein Hammer auf! Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen und das Ende war wunderschön. Ich vergebe die vollen 5 Sterne, weil ich leider nicht mehr vergeben kann.

Fazit:
Überraschungen ohne Ende!
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher
Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher Lesen1 2020: 42 Bücher

22 Jul, 2020 08:15 26 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik M » Marcs, Ella: Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH