RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2020 » Bonnet, Sophie - Provenzalischer Stolz » Bonnet, Sophie - Provenzalischer Stolz Abschnitt 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13880
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Bonnet, Sophie - Provenzalischer Stolz Abschnitt 2 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Die Angst geht um in der Camargue. Während Pierre Durand in einem Hausboot durch das Rhônedelta fährt, um über seine berufliche Zukunft nachzudenken, verbreitet sich ein Kettenbrief mit einer Weissagung, die den Tod dreier Sünder ankündigt. Tatsächlich wird kurz darauf ein Toter mit geschwärztem Gesicht aufgefunden. Es handelt sich um einen Kriminalbeamten, der verdeckt im Milieu der »gens du voyage« ermittelt hatte. Doch es gibt einen Zeugen, der sich an Bord von Pierres Hausboot versteckt und behauptet, sein Gedächtnis verloren zu haben. Der Präfekt bittet den ehemaligen Dorfpolizisten um Unterstützung. Mit Hilfe einer »gitane« versucht Pierre, dem Geheimnis der Kettenbriefe auf die Spur zu kommen. Alles deutet auf einen Konflikt zwischen den Kulturen hin, doch ein weiterer Mord rückt die Verbrechen in ein neues Licht. Pierre erkennt, dass er auf seine Intuition vertrauen muss, um zu verhindern, dass sich auch noch der letzte Teil der Prophezeiung erfüllt …


077 - 149 / Kapitel 09 - 16

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

05 Jun, 2020 09:21 17 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7922
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da ist er wieder: Pierre, wie er leibt und lebt. Und er wurde auch wieder in den Dienst aufgenommen. Auch wenn er das mit gemischten Gefühlen betrachtet, finde ich es gut.

Luc hat mir auch sehr gefehlt. Er legt sich gleich wieder ins Zeug und will helfen. Ich bin gespannt, ob er und Gisèle beweisen können, dass der neue Bürgermeister Dreck am Stecken hat. Auch der verschwundene Brief an Pierre ist eine seltsame Sache. denken

Über den Evangelikalismus musste ich jetzt erst mal nachlesen. Dass er nicht gleichbedeutend mit Evangelismus ist, war mir klar. Die Anhänger sind auf jeden Fall sehr bibeltreu, was nahe legt, dass der Kettenbrief aus deren Reihen kommt.

Pierres Rolle bei den Ermittlungen ist wohl eher umstritten. Mit offenen Armen wird er nicht gerade empfangen. Die werden sich noch wundern, was so ein einfacher Dorfpolizist alles kann. breit grins

Louis kann ich ganz schlecht einschätzen. Hat er wirklich sein Gedächtnis verloren oder führt er Pierre an der Nase herum? Was weiß er wirklich? Ich bin sehr gespannt, wie er sich noch entwickelt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

24 Jun, 2020 21:16 32 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13880
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na das sind ja nette Aussichten, da wurde doch gemauschelt um es mal nett auszudrücken. Wer hat den Brief vom Gemeinderat entwendet? Wenn das der Bürgermeister war wäre das ein dicker Hammer und der gehört seines Amtes enthoben. Ich denke Gisele wird das nicht loslassen, ihre Kollegen hatte sie ja schon befragt und wenn Luc das spitz bekommt wird er auch alles dran setzten zu ermitteln wer das war. Ich denke da geht es um mehr als nur der Eigenwilligkeit von Pierre. Die Entschuldigung von Luc fand ich klasse, ihm liegt viel an Pierre. Und auf einmal ist Pierre wieder im Dienst, da hat wohl jemand seine Qualitäten vermisst, auch wenn er nur ein Dorfpolizist ist.
Die anderen Polizisten sind echt schräg, haben die Angst das Pierre ihnen den Rang abläuft. Ich hätte da so gerne mit der flachen Hand auf den Tisch gehauen um die mal zu wecken.

Was das mit diesen Kettenbriefen auf sich hat ist mir noch nicht klar, dieser Evangelikalismus ist mir unbekannt. Aber wenn die wirklich sehr auf die Bibel bezogen sind, frage ich mich, wie sie diese auslegen.

Aber Pierre ist wieder am Ball und ich denke wir werden das alles noch erfahren. Louis / Emile kann ich nicht einschätzen, kann Angst Erinnerungen vielleicht ausschalten, oder hat er mehr mit dem Fall zu tun als er Pierre weiß machen möchte.

Ich war noch nie in Frankreich Urlaub machen, aber die Beschreibungen der Umgebung nimmt mich dann doch wieder mit in eine wundervolle Landschaft.
Was mir etwas Schwierigkeiten bereitet sind die französischen Namen Bezeichnungen. Da ich kein Französisch kann weiß ich auch nicht wie diese ausgesprochen werden.

Liebe Sophie hast du alle Orte die du vorstellst auch selber bereist? Das es das Dorf nicht wirklich gibt weiß ich ja schon, aber die Umgebung in der du das alles einbettest, es muss wunderschön dort sein. Und dann auch noch 40 Grad im Schatten, da fange ich beim lesen schon an einen Sonnenbrand zu bekommen. breit grins

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

25 Jun, 2020 10:58 07 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Sophie Bonnet Sophie Bonnet ist weiblich




Dabei seit: 15 Dec, 2014
Beiträge: 88
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Fotografieren, Kochen
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha
Liebe Sophie hast du alle Orte die du vorstellst auch selber bereist? Das es das Dorf nicht wirklich gibt weiß ich ja schon, aber die Umgebung in der du das alles einbettest, es muss wunderschön dort sein. Und dann auch noch 40 Grad im Schatten, da fange ich beim lesen schon an einen Sonnenbrand zu bekommen. breit grins


Ja, ich bin überall gewesen, bis auf den Ort, an dem Pierres Reise startet. Ursprünglich hätte es nämlich in Beaucaire losgehen sollen, das weiter nördlich liegt und ich hatte mir alles im Detail angesehen und fotografiert. Aber beim Schreiben merkte ich, dass es ein Problem mit der Distanz gab. Also tauschte ich es kurzerhand gegen Saint-Gilles und informierte mich online über den Ort.
Alles andere ist authentisch. Ich war sogar zum selben Zeitpunkt in Aigues-Mortes, an dem der Krimi spielt. Es war der heißeste Tag des Jahres und mir lief das Wasser permanent über mein hitzerotes Gesicht. Das war wirklich heftig!

25 Jun, 2020 16:13 41 Sophie Bonnet ist offline Email an Sophie Bonnet senden Homepage von Sophie Bonnet Beiträge von Sophie Bonnet suchen Nehmen Sie Sophie Bonnet in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6575
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Aroha
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2020: 60
Seiten gelesen in 2020: 23000
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Corina Bomann - und morgen das Meer

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meiner Meinung nach hat der Bürgermeister den Brief vernichtet. Dass sie bereits einen Nachfolger für Pierre Hat es darauf schliessen dass es ein abgekartetes Spiel war. Ich verstehe Pierre dass er mit gemischten Gefühlen seinen Dienst wieder aufnimmt. Hoffe das Gisele Die Machenschaften des Bürgermeisters aufdecken kann. Der ist eine linke Bazille. Nur Was hat Luc / Emil zu verbergen. Der hat mehr gesehen als er zugibt. Hoffe Pierre auch wieder mit Charlotte versöhnen. Dieser Brief beschert mir Gänsehaut. Auf zur Abschnitt drei

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

28 Jun, 2020 11:33 07 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2020 » Bonnet, Sophie - Provenzalischer Stolz » Bonnet, Sophie - Provenzalischer Stolz Abschnitt 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH