RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller G - I » Gustmann, Jörg S. » [Krimi] Gustmann, Jörg S. - Blutwechsel 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13744
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 23
Seiten gelesen in 2018: 8597
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Felix, Die Bahnhofskatze - Katie Moore

Gustmann, Jörg S. - Blutwechsel Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Gustmann, Jörg Stefan
Titel: Blutwechel
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner Verlag
Erschienen: 01.07.2015
ISBN-10: 3839217962
ISBN-13: 978-3839217962
Seiten: 725
Einband: TB
Serie: Kommissar Martin Pohlmann Bd. 3
Preis: 15,99 €

Autorenporträt:

Zitat:

Dr. Jörg S. Gustmann, geboren 1961 in Dortmund, lebt seit 1996 in Herdecke und arbeitet mit seiner Frau in einer eigenen Zahnarztpraxis in Dortmund. Seit 1998 verfasst Gustmann als Fachjournalist zahnmedizinische Artikel für nationale und internationale Verlage und schrieb drei Kinderbücher, einen Jugendroman sowie einen Mysterythriller und einen Reliquienthriller für Erwachsene. Gustmann war 2009 nominiert für den Sternengreifer Award, Bereich Kultur. »Rassenwahn« ist als Auftakt zu einer Serie sein erster Kriminalroman.

Quelle: Gmeiner Verlag

Inhaltsangabe:
Zitat:
Eine in Erdöl konservierte Leiche mit einem sonderbaren Branding auf der Brust. Eine Explosion, die eine Raffinerie in Hamburg in Stücke reißt. Eine geheimnisvolle Sekte, aus der ein Erlöser oder der Mörder hervorgeht. Kommissar Pohlmanns verzweifelter Weg zu sich selbst.

Quelle: Amazone de

Meine Meinung:

Nach „Rassenwahn“ und „Schattenmächte“ war dies mein dritter Roman von Jörg Gustmann. Und genau so wie die ersten zwei Fälle von Kommissar Pohlmann hat mich auch der dritte Fall sehr schnell in seinen Bann gezogen.

Martin Pohlmann hat es hier wieder mit den Mächtigen der Welt zu tun, aber er ist nicht ganz bei der Sache. Seine Frau steckt in tiefer Depression und Martin weiß nie was ihn erwartet wenn er nach Hause kommt. Dann quält ihn auch noch ein ständiger Kopfschmerz. Trotz der Widrigkeiten gibt Martin alles, um den bestialischen Mord aufzuklären. Selbst nach Israel fliegt er auf eigene Kosten. Immer wieder dreht er sich im Kreis, wenn es nicht immer mal wieder einen Aufhänger gegeben hätte, er hätte seinen Job an den Nagel gehängt. Der Leser erfährt einiges über gewisse Machenschaften der Ölmagnaten, aber auch einiges über die Sorgen und Ängste von Martin, der hin und hergerissen ist über die Krankheit seiner Frau.

Jörg Gustmann schreibt mit so einer Intensität, die es mir unmöglich macht, seine Bücher länger aus der Hand zu legen. Die Spannung wird immer weiter ausgebaut und gehalten. Das Ende dieser Geschichte könnte auch das Ende der Martin Pohlmann Reihe bedeuten. Das lasse ich aber mal im Raum stehen. Es wäre sehr schade wenn es keinen weiteren Roman mehr geben würde. Martin Pohlmann ist ein Chaot, aber ein sehr sympatischer.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen. 5 sterne

Reihenfolge der Bände:

01. Rassenwahn

02. Schattenmächte

03. Blutwechsel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

14 Jun, 2018 01:08 43 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller G - I » Gustmann, Jörg S. » [Krimi] Gustmann, Jörg S. - Blutwechsel 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH