RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Filme Kiste » Movie Talk » Einer flog über das Kuckucksnest » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Sanjun
Gast


Einer flog über das Kuckucksnest Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Einer flog über das Kuckucksnest ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Miloš Forman aus dem Jahr 1975. Der vielfach preisgekrönte Film über die Insassen einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans (1962) von Ken Kesey und des darauf beruhenden Theaterstücks (1963) von Dale Wasserman.

Der Film hatte einen nennenswerten Einfluss auf die Behandlung psychisch Kranker, namentlich auf die Abschaffung der Lobotomie.

Zitat:
Um eine Gefängnisstrafe auf bequeme Weise abzusitzen, täuscht der wegen Verführung einer Minderjährigen verurteilte Randle Patrick (R.P.) McMurphy eine psychiatrische Erkrankung vor. Er wird in eine Anstalt verbracht, in der sein Geisteszustand überprüft werden soll.

Auf der Station befinden sich 18 Patienten unter der Aufsicht der machtbesessenen und sadistischen Oberschwester Ratched. Die Behandlung besteht in der Ausgabe von Medikamenten und für neun Patienten, die dazu fähig sind, in Sitzungen in Gruppentherapie.

McMurphy will sich der Routine in der Anstalt nicht anpassen. Er organisiert Geldspiele und Wetten. Unter anderem scheitert er mit der Wette, einen schweren Waschtisch hochzuheben und durch das vergitterte Fenster zu werfen. Es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihm und dem Indianer Chief Bromden, welcher als taubstumm gilt. McMurphy gelingt es, ihn aus seiner Lethargie zu reißen. Auch die anderen Insassen lernen von ihm nach und nach, ihren Willen zu äußern. Nachdem Schwester Ratched trotz Abstimmung den Insassen den Wunsch verweigert hat, die Baseballendspiele im Fernsehen anzuschauen, entführt McMurphy bei einem Ausflug für die Insassen, die freiwillig auf der Station sind, den Ausflugsbus sowie ein Boot, mit dem die Gruppe erfolgreich zum Hochseeangeln ausfährt.

Bei einer weiteren Gruppensitzung kommt es zu einer Schlägerei McMurphys mit einem Aufseher, bei der ihm Chief Bromden zu Hilfe kommt. Beide werden samt einem dritten Insassen mit Elektroschocks bestraft.

Der Chief, der sich nur taubstumm gestellt hat, spricht mit McMurphy über eine Flucht nach Kanada und über seine Angst, ein freies Leben zu wagen.

Die Gutachter stufen McMurphy als nicht krank, aber gefährlich ein. Schwester Ratched setzt sich für seinen Verbleib auf der Station ein. McMurphy muss auf unbestimmte Zeit dort bleiben, obwohl seine Strafzeit verbüßt ist.

Am Tag der geplanten Flucht holt McMurphy seine Freundin Candy und deren Freundin Rose auf die Station, indem er den Nachtwächter besticht. Sie betrinken sich und feiern Abschied. Der junge, stotternde Mitpatient Billy Bibbitt tanzt mit Candy. McMurphy drängt ihn dazu, mit ihr seinen ersten Sex zu erleben. McMurphy schläft darüber ein, und so wird er am nächsten Morgen noch auf der verwüsteten Station angetroffen.

Billy tritt mit Stolz und ohne Stottern vor Schwester Ratched und die Insassen. Schwester Ratched bringt ihn jedoch in seinen vorherigen Zustand zurück, indem sie ihm droht, alles seiner Mutter zu erzählen. In einem unbeobachteten Moment schneidet sich Billy mit einer Scherbe die Kehle durch. Als Ratched empfiehlt, weiterzumachen wie bisher, versucht McMurphy sie zu erwürgen, wird aber von einem Wächter gestoppt.

Daraufhin wird McMurphy einer Lobotomie unterzogen. Als er wieder auf die Station gebracht wird, möchte der Chief mit ihm fliehen. Als er erkennt, dass McMurphy einen schweren Hirnschaden erlitten und seine Persönlichkeit verloren hat, erstickt er ihn mit einem Kissen, bricht aus der Anstalt aus, indem er mit dem schweren Waschtisch ein Fenster durchschlägt und rennt in die Nacht davon.

Quelle: Wikipedia

Zitat:
Jack Nicholson: Randle Patrick McMurphy
Louise Fletcher: Mildred Ratched
Brad Dourif: Billy Bibbit
Danny DeVito: Martini
Christopher Lloyd: Taber
Vincent Schiavelli: Fredrickson
Will Sampson: „Häuptling“ Chief Bromden
William Redfield: Harding
Dean R. Brooks: Dr. Spivey
Scatman Crothers: Orderly Turkle
Lan Fendors: Schwester Itsu
Sydney Lassick: Charly Cheswick
Josip Elic: Bancini
William Duell: Sefelt
Nathan George: Washington
Michael Berryman: Ellis



Da gibt es einen Roman von dem Film. Chief Bromden erzählt in dem Buch die Geschichte.

09 Jul, 2016 14:38 19
WalterJoergLangbein WalterJoergLangbein ist männlich




Dabei seit: 17 Jul, 2013
Beiträge: 143
Heimatort: Lügde
Hobbies: Reisen, Schreiben
Beruf: Schriftsteller
Bücher gelesen in 2019: ?
Seiten gelesen in 2019: ?

Großartiger Film! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist ein wirklich großer, ein großartiger Film, mit durchwegs großartigen Schauspielerinnen und Schauspielern. Billy's Selbstmord ist für meinen Geschmack recht brutal, sprich realistisch, dargestellt. Wenn ich den Film auf DVD anschaue, überspringe ich diese Szenen.

Der Film ist vielfach preisgekrönt, und das mit Recht, gehört er - meiner Meinung nach - zu den besten Filmen überhaupt!

Walter

09 Jul, 2016 14:47 50 WalterJoergLangbein ist offline Email an WalterJoergLangbein senden Homepage von WalterJoergLangbein Beiträge von WalterJoergLangbein suchen Nehmen Sie WalterJoergLangbein in Ihre Freundesliste auf
Sanjun
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann da meist auch nicht hinsehen.. Und diese Oberschwester Ratched, oh wie ich sie hasse...

09 Jul, 2016 15:29 24
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14208
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2019: 18
Seiten gelesen in 2019: 7195
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

liebe Sanjun,

bitte setzte alles was kopiert wurde immer ins Zitat. Das könnte sonst sehr teuer werden für das Forum. Ich habe das jetzt mal abgeändert. katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

09 Jul, 2016 15:33 48 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
WalterJoergLangbein WalterJoergLangbein ist männlich




Dabei seit: 17 Jul, 2013
Beiträge: 143
Heimatort: Lügde
Hobbies: Reisen, Schreiben
Beruf: Schriftsteller
Bücher gelesen in 2019: ?
Seiten gelesen in 2019: ?

Böse, böse Frau! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sanjun
Ich kann da meist auch nicht hinsehen.. Und diese Oberschwester Ratched, oh wie ich sie hasse...


Ja, so geht es mir auch. Diese Oberschwester ist eine böse, böse Frau! Ratched bedeutet Klinkensperre, beschreibt einen Mechanismus, der eine Tür besonders absichert. Man benötigt einen besonderen Schlüssel, um die Tür öffnen zu können, oder muss eine Geheimzahl eintippen oder eine Karte einschieben.

09 Jul, 2016 17:09 30 WalterJoergLangbein ist offline Email an WalterJoergLangbein senden Homepage von WalterJoergLangbein Beiträge von WalterJoergLangbein suchen Nehmen Sie WalterJoergLangbein in Ihre Freundesliste auf
Sanjun
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Netha, klar wird gemacht. katter

09 Jul, 2016 17:37 24
WalterJoergLangbein WalterJoergLangbein ist männlich




Dabei seit: 17 Jul, 2013
Beiträge: 143
Heimatort: Lügde
Hobbies: Reisen, Schreiben
Beruf: Schriftsteller
Bücher gelesen in 2019: ?
Seiten gelesen in 2019: ?

Besser ist es... Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sanjun
Netha, klar wird gemacht. katter


Besser ist es! Schnell heißt es, da sei das Copyright verletzt worden. Und das kann in der Tat teuer werden.

09 Jul, 2016 18:31 42 WalterJoergLangbein ist offline Email an WalterJoergLangbein senden Homepage von WalterJoergLangbein Beiträge von WalterJoergLangbein suchen Nehmen Sie WalterJoergLangbein in Ihre Freundesliste auf
Sanjun
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mag nicht daran denken... denken

09 Jul, 2016 19:58 21
goat goat ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 21 Sep, 2008
Beiträge: 2203
Heimatort: Niedersachsen
Hobbies: lesen, mein Hund, Freunde treffen, Internet und meine Arbeit
Beruf: Bürokauffrau

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Diesen Film habe ich tatsächlich vor ein paar Wochen erst zum ersten Mal gesehen. Er ist einfach klasse und Jack Nicholson spielt seine Rolle einfach nur brillant.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Wer lesen will, der liest, und jedes Buch wird gefunden von dem, der es sucht.
(Eduard Engel)

15 Jul, 2016 22:12 22 goat ist offline Email an goat senden Beiträge von goat suchen Nehmen Sie goat in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Filme Kiste » Movie Talk » Einer flog über das Kuckucksnest » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH