RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER International » Krimi & Thriller International J » Jackson Braun, Lilian » [Krimi] Jackson Braun, Lilian - Die Katze, die Postbote Spielte (Bd. 6) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14126
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2021: 00
Seiten gelesen in 2021: 00
Mein SUB: Regale weise ;)

Jackson Braun, Lilian - Die Katze, die Postbote Spielte (Bd. 6) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Jackson Braun, Lilian
Titel : Die Katze, Die Postbote spielte
Originaltitel: The Cat who played Post Office
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
Erschienen: Juni 1996
ISBN-10: 3404137760
ISBN-13: -
Seiten: 218
Einband: TB
Serie: Die Katze, die Reihe Bd. 6
Preis: vergriffen €

Autorenporträt:

Zitat:

[quote]
Lilian Jackson Braun, geb. Jackson (* 20. Juni 1913 in Chicopee, Hampden County, Massachusetts; † 4. Juni 2011 in Landrum, Spartanburg County, South Carolina) war eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Ihr bekanntestes Werk ist die „Die Katze, die ...“-Serie (im Original: „The Cat Who ...“), in der die beiden Katzen Koko und Yum Yum den Journalisten James Qwilleran bei der Aufklärung von Kriminalfällen unterstützen.
Braun begann bereits als Teenager mit dem Schreiben, als Sportberichterstatterin für die Derry News. Später arbeitete sie als Werbetexterin für viele Detroiter Kaufhäuser. Sie wechselte zur Detroit Free Press und schrieb 30 Jahre lang als Redakteurin, bevor sie 1978 in Rente ging.
Zwischen 1966 und 1968 veröffentlichte sie ihre ersten drei Romane, die den Beginn der „Die Katze, die“-Reihe markierten. Die Romane waren ein großer Erfolg, und Braun wurde von New York Times zum Detektiv des Jahres erklärt. Doch dann geriet ihre Karriere ins Stocken, da härtere Kriminalromane gefragt waren. Erst 18 Jahre später erschien 1986 ein neues Buch aus ihrer Feder. Innerhalb von zwei Jahren veröffentlichte sie vier Romane und ließ die Bücher aus den 60ern neu auflegen, und die Reihe erwies sich erneut als Bestseller. Seitdem erscheinen pro Jahr mindestens eines, meist sogar mehrere Bücher aus ihrer Reihe. Im Januar 2006 war die Reihe bereits auf 28 Bücher angewachsen.
Wie viele Autoren ihres Jahrgangs konnte Braun sich nicht mit der modernen Technik anfreunden, sie schrieb ihre Werke auf einer Schreibmaschine. Sie lebte mit ihrem zweiten Mann Earl Bettinger und zwei Katzen in North Carolina.
Quelle: Wikipedia de

Inhaltsangabe:

Zitat:

Eine unerwartete Erbschaft macht den Zeitungsreporter Jim Qwilliran über Nacht zum reichsten Mann von Moose County. Während seine beiden Gefährten, die aufgeweckten Siamkatzen Koko und YumYum, freudig Einzug in die geerbte Luxusvilla halten, ist Jim unschlüssig, was er von der neuen Umgebung halten soll – um so mehr, als er erfährt, dass unlängst eine junge Hausangestellte unter mysteriösen Umständen verschwunden ist.
Doch erst sein genialer Kater Koko plötzlich Interesse an einzelnen Briefen aus den täglich eintreffenden Poststapeln zeigt, die Jim nun als potenzieller Spender für wohltätige Zwecke erhält, wird dem Zeitungsmann klar, welche Spur es zu verfolgen gilt...

Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:

Die sechste Geschichte um Jim und seinen Katzen Koko und Yum Yum hat mir ausgezeichnet gefallen. Frisch und munter fing diese an und blieb auch so bis zum Ende. Es begann mit einem Unfall und dann wurden die Geschehnisse von hinten Aufgerollt.
Jim hat fast seine heile Not damit die Postberge zu bewältigen die nun täglich eintreffen. Seine beiden Katzen spielen allerliebst mit dem Umschlagregen der durch Briefschlitz täglich rutscht.
Bei der Renovierung einer Bedienstetenwohnung kommt Jim auf die Spur einer verschwundenen jungen Frau, die zuletzt darin gewohnt hat. Doch sehr schnell muss er bemerken, das die Bewohner von Moose County nicht gerne über diese junge Frau sprechen möchten.
Doch Jim will das Rätsel nicht auf sich beruhen lassen und gräbt weiter.

Es war herrlich die „schrullige“ Bevölkerung der kleinen Stadt wieder zu treffen, die ich in Band fünf schon kennenlernen durfte. Nun konnte ich auch in den privilegierten Familien reinschnuppern. Es ist doch nicht alles Gold was glänzt. Stück für Stück wurde das Puzzle gelöst und damit stieg auch die Spannung. Das Ende war dann alles andere als angenehm für Jim. Doch er hatte seinen nächsten Fall gelöst und war mit sich und der Welt recht zufrieden. Ich werde diese Reihe ganz bestimmt weiter verfolgen.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

25 May, 2021 10:14 01 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER International » Krimi & Thriller International J » Jackson Braun, Lilian » [Krimi] Jackson Braun, Lilian - Die Katze, die Postbote Spielte (Bd. 6) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH