RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » ZEITREISEN » Zeitreise: A » André, Martina » André, Martina: Die Prophezeiung der Templer (Gero von Breydenbach 6) (e-book) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 12524
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2023: 15,5
Seiten gelesen in 2023: 5.899
Mein SUB: 204
Lese gerade: Mordskind

André, Martina: Die Prophezeiung der Templer (Gero von Breydenbach 6) (e-book) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: André, Martina
Titel: Die Prophezeiung der Templer
Verlag: Aufbau Verlag
Erschienen: 2022
EAN: B09LWRY23K
ISBN: 978-3746638249
Dateigröße: 2123 KB (Kindle) / 1,59 MB (ePUB)
Seiten: 892
Einband: e-Book
Preis: 9,99 €
Serie: Gero von Breydenbach, Band 6

Autorenporträt
Zitat:
MARTINA ANDRÉ wurde 1961 in Bonn geboren. Der französisch klingende Nachname ist ein Pseudonym und stammt von ihrer Urgroßmutter, die hugenottische Wurzeln in die Familiengeschichte miteinbrachte. Martina André lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Koblenz sowie in Edinburgh / Schottland, das ihr zur zweiten Heimat geworden ist.
Im Aufbau Taschenbuch sind die Romane um Gero von Breydenbach »Das Rätsel der Templer«, »Die Rückkehr der Templer«, »Das Geheimnis des Temp¬lers«, »Das Schicksal der Templer« und »Das Erbe der Templer« lieferbar.
Außerdem sind lieferbar »Die Gegenpäpstin«, »Schamanenfeuer. Das Geheim¬nis von Tunguska«, »Die Teufelshure« und »Totentanz«.
Mehr Informationen zur Autorin unter www.martinaandre.com und https://www.facebook.com/Autorin.Martina.Andre/
Quelle: am Anfang des eBooks
Inhaltsangabe:
Zitat:
Als Gero zum Grafen von Lichtenberg zu Waldenstein ernannt wird, will er zur Feier ein glanzvolles Turnier mit zahlreichen Gästen ausrichten. Auch seine Frau Hannah ist glücklich über die jüngsten Entwicklungen, und ihre gemein¬same Tochter Sophia kann behütet aufwachsen. Wäre da nicht die ständige Sorge, dass Gero und seinen Templern erneut ein Krieg bevorsteht. Als wäh¬rend des Turniers eine rätselhafte Frau auf der Burg eintrifft und sich als Händ¬lerin ausgibt, ahnt niemand, dass es sich um eine Falle handelt – und dass Gero und seine Familie in Lebensgefahr sind.
Quelle: am Anfang des eBooks

Meine Meinung:
Gero und seine Templerbrüder haben sich auf Burg Waldenstein eingelebt und sind dort in Sicherheit. Anlässlich seiner Ernennung als zukünftiger Burgherr findet ein Turnier statt. Während diesem müssen sich Gero und seine Freunde auf 2 Seiten wehren: die Verwandten, die ihm die Burg neiden und die Gens du Roi, die immer noch auf der Jagd nach den Templern sind und durch eine List die schwangere Amelie in ihre Hände locken…

Es geht weiter mit Gero und seinen Freunden. Martina André steht für spannenden Lesegenuss, der auch in diesem Werk wieder zur Geltung kommt. Gero lebt mit Hannah und seiner Tochter Sophia glücklich auf der Burg und auch Struan und Amelie freuen sich auf baldigen Nachwuchs. Amelie würde gerne Kontakt zu ihrem Vater aufnehmen, aber Struan ist dagegen, da die Templer immer noch gesucht werden. Justine, eine alte Freundin von Amelie befindet sich in Leibeigenschaft und mit Lügen und falschen Versprechungen bringt die Gens du Roi sie dazu, Amelies Vater aufzusuchen und mit Hilfe eines Briefes dessen Tochter aus den Fängen des Satans zu befreien. Justine ahnt nicht, was für ein perfides Spiel da läuft. Als sie dahinter kommt, ist es schon fast zu spät…

Das Buch besitzt wieder alles, was ein gutes Buch ausmacht: Glück, Intrige, Hass, Freundschaft und einige Überraschungen. Ich habe wieder sämtliche Gefühlsregungen durchlebt und das Buch nur sehr ungern aus der Hand gelegt. Das Ende fand ich grandios. Ich habe das Werk mit Tränen in den Augen beendet und hoffe, dass es irgendwann weiter geht…

Fazit:
Freundschaft für immer.
5 sterne


Gero von Breydenbach.
1. Das Geheimnis des Templers
2. Das Rätsel der Templer
3. Die Rückkehr der Templer
4. Das Schicksal der Templer
5. Das Erbe der Templer
6. Die Prophezeiung der Templer

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher
Lesen1 2019: 36 Bücher Lesen1 2020: 42 Bücher Lesen1 2021: 51 Bücher Lesen1 2022: 47 Bücher

17 Aug, 2022 07:06 21 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4421
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Bloggen, Serien, Nerd
Beruf: Laborassistentin
Bücher gelesen in 2023: 22
Seiten gelesen in 2023: 6814
Mein SUB: mal mehr, mal weniger. Aber tendenziell immer mehr :)
Lese gerade: Mina Baites - Der Ahorn und die Neue Welt

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Auf Burg Waldenstein herrscht reges Treiben. Ein Turnier muss ausgerichtet werden, denn Gero, der von seiner Tante adoptiert und als Erbe eingesetzt wurde, soll nun dieses Anrecht festigen und mit dem Fest seine Verbündeten stärker an sich binden. Doch die Gens du Roi, die immer noch hinter versprengten Templern her ist, schmiedet einen perfiden Plan. Mit Hilfe einer alten Freundin Amelies, soll diese von der Burg weggelockt werden, damit Kommandeur Rufus de la Motte die Templer zu sich locken und endgültig auslöschen kann. Gleichzeitig wird ein Cousin von Geros Tante ermordet aufgefunden. Die von Lichtensteins, allen voran Johann II., von allen nur Hanemann genannt, verdächtigt die Waldensteins des Mordes und verlangt Aufklärung. Gero bricht jedoch zu einer Rettungsmission für Amelie auf, während er seine Frau Hannah und die Tochter auf Waldenstein zurücklässt. Nun muss sich Hannah mit Johann II. rumplagen, während Gero und seine Templerbrüder immer tiefer in die Machenschaften der Gens du Roi eindringen.

Ein neues Abenteuer mit unseren Templerbrüdern Gero von Breydenbach, jetzt Gerard von Lichtenstein zu Waldenstein, und seinen Freunden Struan, Johan und vielen anderen.

Diesmal geht die Gens du Roi zu weit und lockt Amelie, Struans schwangere Frau unter einem Vorwand von ihrem Ehemann weg, um die Templerbrüder zu sich zu locken. Natürlich macht sich Struan auf, seine Frau zu finden. Zusammen mit Gero und vielen anderen Mitbrüdern geht es los.

Dabei treffen die Brüder auf viele alte Bekannte und neue Freunde, die ihnen helfen, ihren Plan zu verfolgen.

Die Autorin schickt uns durch viele Orte, Klöster, Burgen und geheime Plätze, erzählt vom Zusammenhalt des Templerordens, Freundschaften, tiefen Bündnissen, alten Bekanntschaften und eine Prophezeiung, die geheim bleiben muss.

Während Gero sich auf die Suche macht, bleibt seine Frau Hannah auf der Burg zu Waldenstein und macht sich an die Aufklärung eines Mordes. Denn Johann I. lag vergiftet in seinem Bett, und sein Erbe Johann II., genannt Hanemann, verlangt nach Aufklärung, da er vermutet, das Gero mit dem Tod etwas zu tun hat.

Natürlich bleibt es nicht bei der Aufklärung und Hannah schlittert in eine Erbschaftsfehde hinein, die sie aufhalten muss. Dabei entwickelt Hannah Pläne und Bündnisse, die ihr helfen, aus dieser Fehde herauszukommen. Mit Hilfe neuer Verbündeter kommt sie dem Mörder auf die Spur.

Mit großem Interesse habe ich die beiden Handlungsstränge verfolgt, wobei ich mit Amüsement Hannahs Gang und mit viel Emotionen Geros Auftrag verfolgt habe.

Sehr positiv aufgefallen ist mir in der Geschichte Lyn, die einen großen Beschützerinstinkt gegenüber Hannah und deren Tochter entwickelt und alles in der Macht stehende tut, um die beiden außer Gefahr zu bringen.

Ebenso beeindruckend ist Odile, ein neuer Charakter. Sie ist erst 14, aber nicht auf den Mund gefallen. Sie ist frech, ehrlich, offen und an den richtigen Stellen verschwiegen und treu. Ihre Loyalität wird immer größer, je mehr wir uns dem Ende der Geschichte nähern.

Aber auch der Rest der Geschichte ist wieder spannend und ich finde es sehr gelungen, dass die Autorin unsere Gegenwart so geschickt mit der Vergangenheit verbindet. Es ist immer wieder herrlich zu lesen, wenn Hannah Dinge aus der Vergangenheit mit der Gegenwart vergleicht oder in ihren Redefluss Sachen aus der Gegenwart einfließen lässt, wobei ihr Gegenüber nur ungläubig schaut, weil er einfach kein Wort versteht.

Auch finde ich es sehr erstaunlich, dass immer wieder neue Charaktere auftauchen und die gegebenen Umstände erklärt bekommen, aber keine großen Fragen stellen, sondern ohne Umschweife dazu übergeben, zur Hilfe zu eilen. Unter den Templerbrüdern besteht ein großes Vertrauen und eine riesige Hilfsbereitschaft.

Auch der Schreibstil der Autorin führt dazu, dass man sich einfach wohlfühlen muss. Man fliegt durch die Geschichte, es wird nicht langweilig und an den richtigen Stellen wird es spannend, emotional oder einfach lustig.

Ich hatte aber ehrlich gesagt etwas Mühe mit den ganzen Orten, an denen die verschiedenen Gruppen reisen und übernachten oder handeln. Eine kleine Übersichtskarte am Anfang des Buches wäre vielleicht von Vorteil.

Am Ende erwartet einem ein Personenregister, in welchem erklärt wird, wobei es sich um fiktive Charaktere und echte historisch verankerte Personen handelt.

Fazit:
Wieder ein herrlich spannender Lesegenuss mit den Templerbrüdern.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan

Mein Blog

21 Nov, 2022 14:38 58 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
MartinaA MartinaA ist weiblich




Dabei seit: 13 Feb, 2009
Beiträge: 323
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, schreiben, malen, reisen
Beruf: Autorin

@ Meggie @ Tuppi Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die beeindruckenden Zusammenfassungen katter.

Weil der Roman so umfangreich war, wollte der Verlag leider keine zusätzliche Karte mit in das Buch packen (die Kosten... *seufz*) - daher habe ich im Anhang des Romans meine Webseitenadresse vermerkt, wo eine Karte zu finden ist https://www.martinaandre.com/deutsch/recherche/frankreich/ und auch etliche Fotos zur Recherche in Frankreich - vielleicht hätte ich das zu Beginn der Leserunde nochmal verdeutlichen sollen. denken1
Ich bin in jedem Fall froh, dass ihr als professionelle Leserinnen mühelos den Durchblick bewahrt und die knapp 900 Seiten relativ schnell geknackt habt.

Über Deine/eure Einschätzung zum Roman freue ich mich sehr Knuddel

Liebe Grüße und alles Liebe
Deine/eure
Martina katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Just do it!

23 Nov, 2022 23:01 42 MartinaA ist offline Email an MartinaA senden Homepage von MartinaA Beiträge von MartinaA suchen Nehmen Sie MartinaA in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14678
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2023: 00
Seiten gelesen in 2023: 00
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Auch der sechste Teil um die Templer und Gero von Breydenbach zog mich schnell in seinen Bann.
Gero und seine Mannen haben sich auf Burg Waldenstein gut eingelebt und fühlen sich sicher vor den Schergen des franzischen Königs. Zur Feier der Einsetzung Geros zum Erben derer von Waldenstein veranstaltet seine Tante ein rauschendes Fest. Zu diesem sind auch die näheren Verwandten seiner Tante eingeladen, doch diese neiden Gero seinen neuen Status und sehen ihr eigenes Erbe davon schwimmen. Und besonders einer von denen macht den Waldensteinern das Leben ganz und gar nicht leicht.

Aber auch die Schergen des franzischen Königs geben nicht auf Gero und die Templer im Allgemeinen zu jagen. Mit unendlicher List und Tücke entführen sie die schwangere Frau von Geros Templer-Bruder Struan. Und so beginnt ein Kampf an zwei Fronten. Wie gut das sie in manchen Situationen die beiden Frauen aus der Zukunft bei sich hatten. Rona und Lys konnten so einige Geschehnisse abmildern.

Mir hat auch dieser Teil wieder sehr gut gefallen, es war wie nach Hause kommen und liebgewonnene Figuren wieder zu erleben.
Alles was mich fesseln konnte war in diesem Werk inbegriffen. Meine Nerven sind teil Achterbahn gefahren. Sah es so aus als wenn eine Gefahr aus dem Weg geräumt war, wartete um die Ecke die Nächste, die die erste teils in den Schatten stellte.
Als die letzte Seite gelesen war konnte ich beruhigt das Buch schließen, ich war erleichtert über diesen Ausgang und hoffe, dass es nicht der letzte Band war. Was für ein Abenteuer diese ganze Reihe doch ist.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3


Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

15 Jan, 2023 03:56 02 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » ZEITREISEN » Zeitreise: A » André, Martina » André, Martina: Die Prophezeiung der Templer (Gero von Breydenbach 6) (e-book) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH