RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2012 » Leue, Alf - Der Fluch des Mechanicus » Leue, Alf - Der Fluch des Mechanicus Abschnitt 5 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13862
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Leue, Alf - Der Fluch des Mechanicus Abschnitt 5 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Frankfurt, 1494: Eilig reitet Wolf Besigheim mit seinen Verbündeten den beschwerlichen Weg von Frankfurt nach Mainz. Auf der Suche nach einem griechischen Dokument ist Vorsicht geboten. Zu kostbar ist das Geheimnis rund um die Anleitung zum Bau einer Maschine, mit der sich mechanisch Gold herstellen lässt. Dem Besitzer des geheimnisvollen Dokuments steht unvorstellbarer Reichtum bevor, doch umgeben von Neid und Missgunst lebt es sich gefährlich. Auf ihren Wegen treffen sie auf Halunken, Wegelagerer und Hexen. Zugleich wird Wolf von einem immer wiederkehrenden schrecklichen Traum geplagt, der ihm Rätsel aufgibt. Rätsel, denen er nie auf die Spur zu kommen glaubt. Doch als die Auflösung des Mysteriums greifbar nah ist, hat die Wahrheit eine solche Gewalt, dass Besigheim daran zu zerbrechen droht.
Quelle: Societäts Verlag

Seiten / Kapitel 403 - Ende / 051 - Ende

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

23 Jan, 2012 00:14 25 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2229
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2020: 1
Seiten gelesen in 2020: 244
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin durch und habe auch gleich eine Frage: Wird es noch einen zweiten Teil über Wolf geben?! Denn das Ende ist ja doch recht offen gehalten, gerade was sein Erbe angeht. Vor allem gibt es ja das Protokoll von Bartisch Strittmatter jetzt gar nicht und dann muß Wolf ja auch noch zu den de´Medicis und wer weiß, was dort noch alles passiert. Gerade auf das Zusammentreffen von Wolf und seinem Onkel habe ich noch die ganze Zeit gehofft und was sein Sohn Gottschalk wohl dazu sagen würde, wenn er erstmal die Wahrheit kennt.

Aber ansonsten hat mir das Buch wirklich gut gefallen, ich habe die Nacht auch noch bis 4 Uhr gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht und ich finde es schön, das Greger und Dorothye geheiratet haben. Schmied hat auch noch seine gerechte Strafe gekriegt und die Maschine war ja auch nicht so wie alle, die hinter ihr her waren, erwartet haben, aber sie muß ein richtiges Kunstwerk gewesen sein.

Ich persönlich würde mich ja wirklich auf einen zweiten Teil freuen, denn Wolf, Greger, Benedikt Tössler, Jakob Heller und Bruder Valtin sind mir wirklich total sympathisch gewesen und ich würde gerne mehr von ihnen lesen smile

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

05 Feb, 2012 16:47 43 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
Alf Leue
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mandy!

Es tut mir wirklich leid, aber ich bekomme einfach keine Miteilung, wenn hier jemand etwas postet. Grrr ...

Also: Ob es einen zweiten Teil geben wird, dass entscheidet sich nur und nur über die Verkaufszahlen. Ich habe das Ende so gehalten, dass man einen zweiten Teil dranhängen könnte, es aber nicht wirklich braucht, um DIESE Geschichte zu verstehen.

Ich möchte das Ende einmal als "halboffen" bezeichnen und ich hoffe, mir ist dieser Eiertanz zwischen befriedigendem Abschluss und Fantasie für mehr gelungen. Ich mag die Figuren auch sehr und die Liebe zwischen Wolf und Agnes, die Rückführung des Dokumentes, die Familie de'Medici, aber auch Gregers Laden bieten mehr als genug Möglichkeiten, um weiterzumachen, ganz zu schweigen von Wolfs Erbe ...

Also: Wenn's gefallen hat, dann weiterempfehlen. Je mehr sich das Buch verkauft, umso wahrscheinlicher ist es, dass sich für eine Fortsetzung ein (vielleicht sogar größerer ...?) Verlag findet. Das Grobkonzept jedenfalls liegt in der berühmten "Autorenschublade" bereit.

Liebe Grüße


Alf

11 Feb, 2012 13:33 08
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7903
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das Buch heute Morgen beendet und bin sehr begeistert.

Besonders gefreut hat mich, dass Agnes und Wolf sich gefunden haben. Die Schilderung ihrer ersten gemeinsamen Nacht fand ich sehr gelungen.

Die Alte im Wald war tatsächlich das Kindermädchen, wie ich vorher schon einmal vermutet hatte. Damit ist auch klar, warum sie Wolf "Ritter" nannte. Nachdem sie wusste, dass er nun die Wahrheit kannte, konnte sie beruhigt sterben.

Strittmatter hat tatsächlich noch gelebt, wenn auch total entstellt. Leider kamen Tössler und sein Schreiber zu spät, um sein Geständnis aufzunehmen. Ich hoffe, Wolf bzw. Andreas kommt trotzdem noch zu seinem rechtmäßigen Besitz.

Ulrepfort, Giacomo und zuletzt auch Schmied bekommen ihre gerechte Strafe. Ich musste lachen, als Schmied vor dem Aparatus stand und auf Gold gewartet hat. Ich wusste ja leider schon vorher, was für einen Aparatus das Dokument beschrieb, weil ich das Nachwort zu früh gelesen hatte. Mein Vergnügen hat das allerdings nicht geschmälert, nur der Überraschungseffekt war dahin.

Bastian wurde es angst und bange, als er das Wappenhemd mit der Notiz seines Neffen erhielt. Ich hoffe, er kann nun keine Nacht mehr ruhig schlafen. breit grins

Sehr gefallen hat mir auch, dass es Wolf gelungen ist, Agnes und ihrer Familie ihren Besitz zurückzubringen. Stoltzer blieb nichts anderes übrig, als ihn ihr zurückzugeben. Das hat Wolf sehr geschickt gemacht.

Den allerletzten Satz finde ich übrigens etwas kitschig: "... hinein in die aufgehende Sonne." Ansonsten bin ich mit dem offenen Ende aber sehr zufrieden. Es bietet Potenzial für eine Fortsetzung. Hast Du eine geplant, Alf? Oder hast Du bereits ein neues Projekt, an dem Du schreibst?

Eine Leserin hättest Du in mir auf jeden Fall schon gefunden.

Ich danke Dir ganz herzlich für diese Leserunde und natürlich auch für das Buch. Eine positive Rezension werde ich in den nächsten Tagen schreiben und in die Weiten des www entlassen.

Liebe Grüße
Simone

P.S.: Eine kleine Kritik habe ich aber auch noch. Mir ist aufgefallen, dass Du sehr oft "das" und "dass" verwechselst. Eigentlich sollte das beim Lektorat auffallen. Mein Lesevergnügen hat es allerdings nicht geschmälert.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

12 Feb, 2012 18:28 11 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Alf Leue
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964 P.S.: Eine kleine Kritik habe ich aber auch noch. Mir ist aufgefallen, dass Du sehr oft "das" und "dass" verwechselst. Eigentlich sollte das beim Lektorat auffallen. Mein Lesevergnügen hat es allerdings nicht geschmälert.

Oje! Das ist eine ziemlich Peinlichkeit, weil man vermuten muss, dass der Autor seiner eigenen Sprache nicht mächtig ist. Mir ist das ehrlich nicht aufgefallen (und dem Lektorat scheinbar auch nicht), obwohl ich das Manuskript inkl. Druckfahnen bestimmt 5 x gelesen habe (wenn's reciht), aber ich will mich nicht rausreden: Das ist jedenfalls etwas, worauf ich bei einer evtl. zweiten Auflage explizit achten, bzw. das Lektorat hinweisen werde. So was geht gar nicht, wenn dem so ist!
Tut mir leid.

13 Feb, 2012 11:44 27
Alf Leue
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964 Den allerletzten Satz finde ich übrigens etwas kitschig: "... hinein in die aufgehende Sonne." Ansonsten bin ich mit dem offenen Ende aber sehr zufrieden. Es bietet Potenzial für eine Fortsetzung. Hast Du eine geplant, Alf? Oder hast Du bereits ein neues Projekt, an dem Du schreibst?

Ja, ja, der Kitsch ... Ich hatte mit mir gehadert, aber dann beschlossen, dass ich Romantiker bin und dass die aufgehende Sonne nicht nur plattes Symbol für ein (zu) schönes Ende ist (der Lonesome Rider reitet in die Sonne), sondern auch Symbol der Hoffnung, der Fortsetzung und für Osten, dort, wo Jokoff gfunden wurde, dort, wo Agnes und Wolf (um nicht an Stoltzers Haus vorbei zu müssen) seinerzeit die Satdt verlassen haben. Mildert dies Deine Sichtweise ... ? ;-)
Fortsetzung: Entscheidet der Verlag, wenn das Buch gut läuft. Mein Kopf ist voller Ideen. Daran soll es nicht scheitern.

Zitat:
Original von Zabou1964 Eine Leserin hättest Du in mir auf jeden Fall schon gefunden.

Das ist schön! Danke! Wenn Du möchtest, dann trage ich Dich in meinen Nerwsletterverteiler ein (kommt ca. eine Mail pro Monat, also keine Spammerei!), dann bist Du auf dem Laufenden. Ich bräuchte dann nur Deine E-Mail.

Zitat:
Original von Zabou1964 Ich danke Dir ganz herzlich für diese Leserunde und natürlich auch für das Buch. Eine positive Rezension werde ich in den nächsten Tagen schreiben und in die Weiten des www entlassen.

Und ich danke Dir und allen, die hier so engagiert mitmachen!

Viele Grüße


Alf

13 Feb, 2012 11:50 14
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7903
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wenn Du möchtest, dann trage ich Dich in meinen Nerwsletterverteiler ein (kommt ca. eine Mail pro Monat, also keine Spammerei!), dann bist Du auf dem Laufenden. Ich bräuchte dann nur Deine E-Mail.


Ich hatte mich schon auf Deiner Website eingetragen, aber da kam eine seltsame Fehlermeldung. denken

Deine Website ist übrigens sehr interessant. Ich habe mich z. B. köstlich über das Hörspiel "Fasching ist sooo lustisch" amüsiert. Applaus2

Liebe Grüße
Simone

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

13 Feb, 2012 13:31 03 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Alf Leue
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964
Ich hatte mich schon auf Deiner Website eingetragen, aber da kam eine seltsame Fehlermeldung. denken
Deine Website ist übrigens sehr interessant. Ich habe mich z. B. köstlich über das Hörspiel "Fasching ist sooo lustisch" amüsiert. Applaus2

Ja, da gibt es aktuell leider ein kleines technisches Problem. Das Eintragen hat geklappt, aber für den Benutzer sieht es so aus, als wäre es schiefgegangen und man erhält auch keine Bestätigungsmail. Wenn ich Zeit habe, dann muss ich das mal testen.

Danke für "Faschings"-Lob. Freut mich, dass es Dir gefällt. Man merkt, dass ich nicht aus Köln komme, was ... ? :-))

13 Feb, 2012 15:22 14
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13862
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch ich habe fertig, ich dachte das ich dieses tolle Buch im Flieger beenden könnte, das nun habe ich es zuhause fertig gelesen.

Alf am Ende hast du ja noch mal Gas gegeben, ich dachte schon das geht nimmer. Aber du hast es geschafft.

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis ich wusste wie das nun endet.

Das der Jeckel seine Gier noch irgenwie bezahlen würde war mir schon klar. Aber diese Szene auf dem Dachboden war meisterlich in meinen Augen. Ich habe diese Gier im Gesicht förmlich vor mir gesehen.

Das Ende mir Agnes und Wolf war mir ein wenig zu offen. Wird es einen zweiten Teil geben?

Alle Fieslinge haben ihr Fett wegbekommen, und ich denke der Bastian wird immer noch darunter leiden. Da war der nette Herr wohl vollständig satt als er das Waffenhemd sah.
Nun hat er hoffentlich die Alpträume.

Sehr schön fand ich dein Nachwort in dem du uns wissen läßt was erfunden und was belegt ist.
Ich finde du hast um die historisch belegten Dinge deine Geschichte super drumrumgesponnen.

Alf nun möchte ich auch nicht versäumen mich bei dir für diese Leserunde und für den Lesestoff zu bedanken. Und da ich selten ein Buch vergesse, werde ich mich garanteirt auch an deinen Namen erinnern, wenn es wo weiteren Lesestoff von dir gibt.

Danke Alf katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

14 Feb, 2012 05:03 46 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Alf Leue
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha Das Ende mir Agnes und Wolf war mir ein wenig zu offen. Wird es einen zweiten Teil geben?

Tja, wenn ich das wüsste ... Liegt wie gesagt daran, wie "Der Fluch des Mechanicus" läuft. Von mir aus sehr gerne!

Zitat:
Original von Netha Alf nun möchte ich auch nicht versäumen mich bei dir für diese Leserunde und für den Lesestoff zu bedanken. Und da ich selten ein Buch vergesse, werde ich mich garanteirt auch an deinen Namen erinnern, wenn es wo weiteren Lesestoff von dir gibt.

Das freut mich, aber auch ich will mich ganz herzlich dafür bedanken, hier auf dieser tollen Plattform, die Gelegenheit bekommen zu haben, mit so vielen engagierten Leserinnen zu diskutieren und mich zu Fragen zu äußern.
Danke Netha!

14 Feb, 2012 10:30 21
Alf Leue
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eben erst gesehen: Vielen lieben Dank für die tolle Rezi!!!

14 Feb, 2012 10:32 12
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8148
Heimatort: Tal der Liebe - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Musik hören, DVD schaun
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Seiten gelesen in 2020: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha
Auch ich habe fertig, ich dachte das ich dieses tolle Buch im Flieger beenden könnte, das nun habe ich es zuhause fertig gelesen.


wo gehts denn hin? *neugierigbin* Zwinker

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling

14 Feb, 2012 19:32 54 haTikva ist offline Email an haTikva senden Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13862
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dine ich bin am 12. Abends nach Schweden gesflogen um an einer Beerdigung teilzunehmen und am 13. wieder nach hause.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

14 Feb, 2012 21:35 43 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
sternschnuppe
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie schön, dass Agnes und Wolf am Schluss doch noch zueinander gefunden haben.
Schade finde ich, dass der Zeitzeuge nichts mehr dazu beitragen konnte, dass Wolf als einziger Überlebender der Ritterfamilie von Freiried ist.
Wie will er nun den Räten von Nürnberg beweisen, dass er der rechtmäßige Erbe bez. Miterbe dieses Rittergutes ist?
Ein wenig Schadenfreude empfinde ich, welch Unruhen und Ängsten jetzt Onkel und Vetter ausgesetzt sind.

Ganz schön spannend fand ich die Entdeckung der Goldmaschine - Dampfmaschine und den Kampf mit Jeckel Schmied in der Dachkammer.
Ich dachte schon, die Maschine gibts gar nicht.
Aber was für eine Überraschung findet man im Nachwort, nämlich, dass die Dampfmaschine schon vor zweitausend Jahren erfunden wurde. Klasse!

Vielen Dank für die wunderschöne Geschichte, welche noch total offensteht, wies weitergeht. Man kann doch selbst seine eigene Geschichte weiter denken.
Wird es vielleicht einen zweiten Teil geben?
Mir gefällt besonders, dass es einige alte Gedichte beinhaltet. Für mich könnten es noch viel mehr sein. Auch gefällt mir, dass altdeutsche Worte benutzt wurden.
Ein rundum toller Roman, vielen Dank für diesen tollen Roman. Aber ob ich eine Rezension hinbekomme, da bin ich mir unsicher.


Netha, das tut mir leid!

15 Feb, 2012 14:19 33
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4215
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Giaccomo tot - nicht gut! Böse, böse...!

Ich les weiter! megalach

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan

Mein Blog

15 Feb, 2012 15:44 08 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8148
Heimatort: Tal der Liebe - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Musik hören, DVD schaun
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Seiten gelesen in 2020: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha
Dine ich bin am 12. Abends nach Schweden gesflogen um an einer Beerdigung teilzunehmen und am 13. wieder nach hause.


oh, das tut mir leid! schweigen Komm her

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling

15 Feb, 2012 17:46 50 haTikva ist offline Email an haTikva senden Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4215
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, Alf, ich bin durch.

Und mein Fazit: Wow. Die Geschichte ist wirklich super und das Nachwort war nochmal sehr aufschlussreich.

Ich habe jetzt schon mal die Anmerkungen der anderen gelesen.

Das offene Ende fand ich einerseits gut und auch wieder schlecht.
Gut, weil sich Agnes und Wolf gekriegt haben, schlecht, weil Wolf sich auf den Weg gemacht hat, um sich um seine Vergangenheit zu kümmern.

Auch ich fand den letzten Satz etwas kitschig, aber sonst war alles gelungen und ich muss nochmals den Schreibstil loben. Der hat mich sehr fasziniert.

Ich will hoffen, dass sich das Buch gut verkauft, denn ich würde sehr gerne einen zweiten Teil lesen. Ich möchte wissen, wie es mit Wolf, Agnes, Greger, Dorothye und Bruder Valtin weitergeht.

Alf, herzlichen Dank für diese sehr nette Leserunde und die geduldige Antwort auf unsere Fragen und Bemerkungen. Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan

Mein Blog

15 Feb, 2012 19:25 40 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11444
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 22
Seiten gelesen in 2020: 7.419
Mein SUB: 216
Lese gerade: lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

puh, diesen Abschnitt habe ich wirklich fast "am Szück" verschlungen. Es ist so viel passiert, ich bin begeistert...
Aber da ich unterwegs war, konnte ich mir keine Stichworte notieren (einen Zettel habe ich mir zwar ins Buch gelegt, aber einen Stift habe ich vergessen...), wir waren fast 7 Stunden im Erlebnisbad, da konnte ich fertig lesen.
Ich bin begeistert von dem buch, auch wenn ich einen Minuspunkt anmerken muß: daß "Burg Freiried" so einen großen Anteil am Buch hatte, fand ich toll - aber (bei so einem Satz muß ja immer ein aber kommen...) daß es nicht zu Ende geführt wurde, fand ich sehr schade. Das hätte (meiner Meinung nach) passieren sollen.

Ich bin jetzt etwas gespalten: einerseits wäre ein zweiter Band, in dem die Rückeroberung spielt, schön - auch weil der Schreibstil einfach klasse ist. Andererseits finde ich es nicht ausreichend für ein Folgeband. Es wurde in diesem Buch alles so genau geschildert (mit Ausnahme der Rückführung), daß ich Zweifel habe, ob es als "aufgewärmtes Thema" Erfolg haben könnte.
Bitte nicht böse sein, wenn meine Worte hart und böse klingen - das ist so nicht gemeint. Aber ich habe dieses tolle Buch etwas traurig aus der Hand gelegt, weil der Schluß so plötzlich und unbeendet eintrat...

Meine Rezi folgt Morgen...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

19 Feb, 2012 22:16 18 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11444
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 22
Seiten gelesen in 2020: 7.419
Mein SUB: 216
Lese gerade: lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich lese mir die Postings morgen durch, momentan bin ich sehr müde...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

19 Feb, 2012 22:18 47 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2989
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Gestern Abend habe ich das Buch beendet und bin ziemlich begeistert.

Ich finde dieses Buch schreit förmlich nach einer Fortsetzung. Ich muss doch unbedingt wissen, ob Wolf trotz des Todes von Strittmatter an sein Erbe kommt. Und was er mit Onkel und Cousin macht. Könnte mir vorstellen, dass er zumindest seinen Cousin am Leben lässt. Schließlich ist der unschuldig.

Eine Rezi wird es auch von mir geben, aber das wird noch ein Weilchen dauern...

Danke, für dieses schöne Buch, Alf!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

20 Feb, 2012 08:19 05 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11444
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2020: 22
Seiten gelesen in 2020: 7.419
Mein SUB: 216
Lese gerade: lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Gerade auf das Zusammentreffen von Wolf und seinem Onkel habe ich noch die ganze Zeit gehofft und was sein Sohn Gottschalk wohl dazu sagen würde, wenn er erstmal die Wahrheit kennt.

ja, das hätte mich auch interessiert...
Zitat:
Wolf, Greger, Benedikt Tössler, Jakob Heller und Bruder Valtin sind mir wirklich total sympathisch gewesen

da bin ich ganz Deiner Meinung, habe aber noch ein paar Figuren dazu zu schreiben: Dorothye, Agnes, Rose, Roses Vater, und irgendwie auch Gottschalk...
Zitat:
Bastian wurde es angst und bange, als er das Wappenhemd mit der Notiz seines Neffen erhielt. Ich hoffe, er kann nun keine Nacht mehr ruhig schlafen.

das freut mich auch!

@Alf
ich hab mich übrigens auch in Deinen Newsletterverteiler eingetragen...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher

20 Feb, 2012 08:40 38 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Inis Mor
Gast


Daumen hoch! Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bereits vor ein paar Tagen habe ich das Buch beendet. Ich muss sagen, mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Wie zuvor schon geschrieben, das Kino im Kopf lief. Daher habe ich auch darauf verzichtet, mir weiter Notizen zu machen. Es hätte das Lesevergnügen zu arg geschmälert.

Zitat:
Original von Zabou1964 Besonders gefreut hat mich, dass Agnes und Wolf sich gefunden haben. Die Schilderung ihrer ersten gemeinsamen Nacht fand ich sehr gelungen.

Das kann ich nur bestätigen, sehr gelungen! Das ist nicht immer so in guten Büchern Augenzwinkern

Zitat:
Original von Alf Leue
Zitat:
Original von Zabou1964 Den allerletzten Satz finde ich übrigens etwas kitschig: "... hinein in die aufgehende Sonne." Ansonsten bin ich mit dem offenen Ende aber sehr zufrieden. Es bietet Potenzial für eine Fortsetzung. Hast Du eine geplant, Alf? Oder hast Du bereits ein neues Projekt, an dem Du schreibst?

Ja, ja, der Kitsch ... Ich hatte mit mir gehadert, aber dann beschlossen, dass ich Romantiker bin und dass die aufgehende Sonne nicht nur plattes Symbol für ein (zu) schönes Ende ist (der Lonesome Rider reitet in die Sonne), sondern auch Symbol der Hoffnung, der Fortsetzung und für Osten, dort, wo Jokoff gefunden wurde, dort, wo Agnes und Wolf (um nicht an Stoltzers Haus vorbei zu müssen) seinerzeit die Stadt verlassen haben.

Der letzte Satz ist RICHTIG kitschig breit grins Aber irgendwie doch passend, genau richtig für das Kino im Kopf!!! Wie gut, dass du Romantiker bist, Alf. Applaus1

Zitat:
Original von Alf Leue Fortsetzung: Entscheidet der Verlag, wenn das Buch gut läuft. Mein Kopf ist voller Ideen. Daran soll es nicht scheitern.

Dann drücke ich die Daumen, dass das Buch sich gut verkauft. Eine Fortsetzung möchte ich schon gerne. Es kann uns doch nicht vorenthalten werden, ob und wie Wolf sein Erbe zurückbekommt. cool Augenzwinkern

Zitat:
Original von Zabou1964 Eine Leserin hättest Du in mir auf jeden Fall schon gefunden.

In mir auch! großes Grinsen hab mich auch schon für den Newsletter eingetragen.

Ich glaube, ohne die Leserunde hier wäre ich nicht auf dieses Buch und den Autor aufmerksam geworden.
Ganz ganz herzlichen Dank für das tolle Buch und die Begleitung dieser Leserunde! Es hat wirklich viel Spaß gemacht.
Sehr schön fand ich auch, dass es am Ende des Buches ein Glossar gibt. Das hatte ich zum Glück schon recht früh entdeckt, war sehr hilfreich.

Das Buch bekommt von mir 5 sterne Ich bin leider völlig talentfrei, was das Rezensionen schreiben angeht...

21 Feb, 2012 12:17 37
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2012 » Leue, Alf - Der Fluch des Mechanicus » Leue, Alf - Der Fluch des Mechanicus Abschnitt 5 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH