RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Atherton, Nancy » [Krimi] Atherton, Nancy - Tante Dimity und der gefährliche Drache (Band 14) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4259
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Bloggen, Natur, Fotografieren
Beruf: Laborassistentin
Bücher gelesen in 2020: 105 (Stand: 14.11.2020)
Seiten gelesen in 2020: 30946
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)
Lese gerade: Die Erwählten - Veronica Roth

Atherton, Nancy - Tante Dimity und der gefährliche Drache (Band 14) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Atherton, Nancy
Titel: Tante Dimity und der gefährliche Drache
Originaltitel: Aunt Dimity slays the Dragon
Verlag: Club TB
Erschienen: 2009
ISBN-10: n.v.
ISBN-13: n.v.
Seiten: 334
Einband: TB
Serie: 14. Teil der Tante Dimity-Reihe

Autorenportrait:
Zitat:
Nancy Atherton, geboren in Chicago, ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die mit ihrer Familie in Colorado Springs lebt.


Quelle: wikipedia

Inhaltsangabe:
Zitat:
Wer würde nicht gern dem Alltag entfliehen und ein eine Welt eintauchen, die von Zauberern und Drachen und anderen Fabelwesen bevölkert ist? Lori Shepard jedenfalls ist begeistert, als in der Nähe ihres verschlafenen Heimatdorfs Finch die König-Wilfred-Kirmes ihre Tore öfnnet. Magier und Minnesänger, Ritterspiele und ein Feuer speiender Drache sind die Hauptattraktionen. Doch dann wird die Königskrone gestohlen und die Waffe des Drachentöters manipuliert. So wird aus Spaß und Spiel plötzlich gefährlicher Ernst. Lori wittert ein Mordkomplott gegen den gutmütigen Farmersnachbarn, der sich als König verkleidet hat. Kann Lori mit Tante Dimity`s Hilfe den Bösewicht unschädlich machen und so eine Tragödie verhindern?


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Das Buch beginnt mit einer Invasion in Finch. Gaukler, Trompeter und ein König kündigen die König-Wilfred-Kirmes an, die an allen Wochenenden im Juli und August stattfinden soll.
Die Einwohner von Finch sind natürlich begeistert, allen vorneweg Lori. Ihr ist nämlich so langweilig, dass sie sich schon gewünscht hat, dass etwas aufregendes passiert.
Voller Vorfreude stürzt sich Lori in die Vorbereitungen für die Kirmes, lässt Kostüme schneidern und freundet sich schon mal mit dem Hofnarr Jinks an.
Bei der Eröffnung der Kirmes werden jedoch zwei Anschläge auf den selbsternannten König verübt. Lori kann es nicht lassen und ermittelt mal wieder auf eigene Faust.

Ich finde, dass sich dieses Buch sehr von allen anderen unterscheidet, da Bill, Loris Ehemann diesmal eine größere Rolle spielt. Auch geht es teilweise etwas "frivol" zu, Bill und Lori flirten miteinander, was das Zeug hält. Teilweise benehmen sie sich wie frisch verliebte. Einfach zuckersüß.

Wieder ein tolles, lustiges und spannendes Buch.

Einziges Manko: Der im Klappentext erwähnte feuerspeiende Drache kommt im Buch (leider) nicht vor.

Fazit:
Nancy Atherton in gewohnter Höchstform.

© sina frambach

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan

Mein Blog

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 06 Feb, 2010 18:34 51.

01 Dec, 2009 19:49 48 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1677
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2020: 33
Seiten gelesen in 2020: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Atherton, Nancy
Titel: Tante Dimity und der gefährliche Drache
Originaltitel: Aunt Dimity Slays the Dragon
Verlag: DerClub
Erschienen: 2009
ISBN-10: -
ISBN-13: -
Seiten: 335
Einband: TB
Serie: Tante Dimity




Inhaltsangabe:

Zitat:
Original von Amazon.de
Wer würde nicht gern dem Alltag entfliehen und in eine Welt eintauchen, die von Zauberern und Drachen und anderen Fabelwesen bevölkert ist? Lori Shephard jedenfalls ist begeistert, als in der Nähe ihres verschlafenen Heimatdorfs Finch die König-Wilhed-Kirmes ihre Tore Öffnet. Magier und Minnesänger, Ritterspiele und ein Feuer speiender Drache sind die Hauptattraktionen. Doch dann wird die Königskrone gestohlen und die Waffe des Drachentöters manipuliert. So wird aus Spiel und Spaß plötzlich gefährlicher Ernst. Lori wittert ein Mordkomplott gegen den gutmütigen Farmersnachbarn, der sich als König verkleidet hat. Kann Lori mit Tante Dimitys Hilfe den Bösewicht unschädlich machen und so eine Tragödie verhindern?



Meine Meinung
Eine Kirmes wie aus früheren Zeiten kommt nach Finch. Es gibt Ritterspiele, Zauberer und sogar einen König. Das ganze Dorf Finch ist aufgeregt. Alle lassen sich mittelalterliche Kostüme nähen. Loris Zwillinge dürfen sogar zu Pferde an den Ritterspielen teilnehmen. Die Kirmes bestimmt das Dorfleben und wirft alle Planungen über den Haufen. Doch dann beginnen merkwürdige Unfälle, bei denen der König fast zu Schaden gekommen wäre. Lori wittert Mordanschläge und versucht, mehr heraus zufinden.

Es ist spannend, mit Lori in vergangene Zeiten abzutauchen. Die Personen und die gesamte Kirmes wird sehr deutlich beschrieben. Ich konnte mir ziemlich gut vorstellen, wie dort alles abläuft und aussieht. Ab und an wäre ich gern dort dabei gewesen.
Es war mal wieder sehr gute und leichte Unterhaltung. Für diese abwechslungsreiche Geschichte vergebe ich fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

29 Jul, 2010 20:31 37 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13969
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Im 14. Band der Reihe um Tante Timity wird es unruhig in Finch. Auf dem Nachbargrundstück von Lori und ihrer Familie soll ein Mittelalterfest stattfinden. Es wird gebaut und gesägt was das Zeug hält. Als es soweit ist fallen in Finch die interessierten Menschen ein und stellen das Dorf regelrecht auf den Kopf. Auch auf dem Fest passieren so einige Dinge, die eigentlich so nicht geplant waren. Lori wittert ein immer wieder versuchtes Verbrechen. Anfangs scheint sie mit diesem Verdacht alleine zu sein, aber das hält Lori nicht davon ab zu ermitteln.
Mir hat dieser Band nicht so gut gefallen wie die vorherigen. Der Drache aus dem Titel des Buches glänzt durch Abwesenheit, in der Geschichte wird ein Drache nur einmal kurz erwähnt. Auch die gewohnte Spannung hat etwas gelitten. Es war mir alles irgendwie zu flach.
Sehr amüsant fand ich wieder die Gespräche mit Tante Dimity, die machen mir immer wieder Spaß.
Die Entwicklung der Familie und der wohl bekannten Protagonisten ist wieder sehr schön weiter geführt worden.
Auch wenn dieses Werk nicht zu den Besten der Reihe gehört werde ich in dieser Serie weiter lesen.

Ich vergebe drei von fünf Sternen 3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

07 Nov, 2020 15:53 18 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Atherton, Nancy » [Krimi] Atherton, Nancy - Tante Dimity und der gefährliche Drache (Band 14) 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.33 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH