RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2020 » Martin, Ricarda - Das Liliencottage » Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 6 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13803
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 6 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Eine dramatische Liebesgeschichte über Sinnsuche und Selbstfindung vor der Kulisse der britischen Kanalinsel Guernsey zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Der neue Roman von Ricarda Martin.
Sharon steht vor den Trümmern ihres einst so traumhaften Lebens: Ihre Beziehung ist in die Brüche gegangen und auch ihre Model-Karriere steht kurz vor dem Ende. Verzweifelt flieht sie auf die Kanalinsel Guernsey zu ihrer Ersatz-Großmutter Theodora, die ihr immer die Liebe geben konnte, zu der Sharons Eltern nicht in der Lage waren. Und wirklich, dort in der Abgeschiedenheit des Insellebens kommt Sharon langsam zur Ruhe. Selbst die Begegnung mit ihrem Jugendfreund Alec wirft sie nicht aus der Bahn. Als ein attraktiver Banker sich für sie zu interessieren beginnt, öffnet Sharon langsam wieder ihr Herz.
Doch Sharons Leben droht erneut aus den Fugen zu geraten, als sie mit Theodoras Vergangenheit konfrontiert wird. Diese verbrachte ihre Kindheit und Jugend während der Besatzung der Kanalinseln im Haus eines deutschen Offiziers und musste mitansehen, wie er einen Menschen tötete ...
Sharon merkt nach und nach, dass ihre eigenen Probleme klein und unbedeutend sind, und schafft es zusehends, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Aber kann sie Theodora den letzten großen Wunsch erfüllen?

Quelle: Knaur Verlag

Seite 288 / Kap 12 – Seite 353 / Kap 15

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

30 Apr, 2020 12:10 17 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6521
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Aroha
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2020: 47
Seiten gelesen in 2020: 17000
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Ricard Martin- Das Lilienhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jetzt wissen wir wer Thomas am Anfang war. Violet hat sich so aufgespielt und einfach Theodora verraten. Ich hätte Violet nicht noch jeden 2. Sonntag besucht. Die hätte mir den Buckel runterrutschen können.

Gut konnten sich Shannon und Ben doch noch normal miteinander unterhalten.

Auf zum Endspurt!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

22 May, 2020 15:44 02 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
RebeccaM RebeccaM ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 341
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von charlie
Jetzt wissen wir wer Thomas am Anfang war.


Jetzt weißt Du, dass Thomas ein gutes Leben bekommen hat. Als Thomas aus dem Waisenhaus geholt wird, deute ich zwei Dinge an:
1. Dass das ärmlich wirkende Ehepaar Ausländer sind
und
2. Dass es Thomas mit seiner Vorgeschichte (das Kind einer Einheimischen und eines deutschen Besatzers) schwer haben wird, eine Familie zu finden. Zumindest keine auf den Kanalinseln oder in England.

Die sogenannten "Jerrybags" - Frauen und Mädchen, die intime Beziehungen zu den deutschen Soldaten führten - wurde nach Kriegsende stigmatisiert. Viele von ihnen sahen sich gezwungen, die Inseln zu verlassen und in England ein neues Leben zu beginnen - unter Verschweigung ihrer Vergangenheit. Kinder aus solchen Beziehungen hatten es sehr, sehr schwer. Sehr viele wurden von den Müttern in Waisenhäusern gegeben.
Von ihrem Vater wurde Rachel auch einmal als "Jerrybag" beschimpft. Noch heute ist es ein ganz schlimmes Schimpfwort auf den Kanalinseln, es wird abfällig für Prostituierte verwenden (die es, am Rande bemerkt, auf den Inseln offiziell gar nicht gibt ...)

So war es für Thomas das Beste, von seinen Großeltern nach Deutschland geholt worden zu sein. Huber hat seinen Sohn verloren, glücklicherweise aber das Einsehen, seinen Enkel zu sich zu nehmen. Dass er Thomas aber nie gesagt hat, wer seine Mutter ist und ihm das alles erzählt hat ... Das war damals völlig normal.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

24 May, 2020 12:55 04 RebeccaM ist offline Email an RebeccaM senden Homepage von RebeccaM Beiträge von RebeccaM suchen Nehmen Sie RebeccaM in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13803
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2020: 06
Seiten gelesen in 2020: 1617
Mein SUB: Regale weise ;)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

so langsam verknüpfen sich die Fäden zu einem Seil. Thomas ist also Theodoras Sohn gewesen vom Anfang. Alec war toll bei dieser Heimleiterin, hat er vielleicht seinen Beruf verfehlt? megalach
Ich weiß nicht was soll es bedeuten, dieses Verhalten von Alec, mal völlignormal und brennt auf die Aufdeckung der Geschehnisse und dann wieder völlig unnahbar. Wenn er mit Yvette nichts am laufen hat, warum ist der dann so komisch. Und ich denke er wird mit ihr noch das eine oder andere Hühnchen zu rupfen haben. Ich sage nur Briefe.
So langsam habe ich auch das schwere Gefühl das dieser Raoul nicht koscher ist, der führt doch was im Schilde.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

25 May, 2020 00:53 43 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7882
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich habe bis einschließlich Kapitel 15 gelesen. Wer Thomas abgeholt hat, geht daraus noch nicht hervor. Und bei welcher Heimleiterin war Alec toll? Das kommt doch auch erst im letzten Abschnitt vor, oder?

Ich habe eine Frage zu den Bildern von Victor Hugo: Hat es die tatsächlich gegeben oder sind die deiner Fantasie entsprungen, Ricarda? Jedenfalls denke ich, dass Raoul es auf die restlichen vier Bilder abgesehen hat. Deshalb bietet er auch an, Sharon beim Ausräumen des Liliencottage zu helfen. Ist er vielleicht der Sohn des damaligen Käufers?

Das Kapitel, wo es um Theodoras Schwangerschaft und Geburt geht, ist mir sehr nahe gegangen. Welche Demütigungen das arme Mädchen ertragen musste. Von der "Freundin" verraten, von deren Eltern weggeschickt, im Heim schikaniert und dann nimmt man ihr auch noch das Kind weg. Dass sie dann in ihr eigenes Haus eingebrochen ist, fand ich sehr nachvollziehbar. Ich kann daran absolut nichts Verwerfliches finden.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

30 May, 2020 21:36 19 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
RebeccaM RebeccaM ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 341
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964
Also ich habe bis einschließlich Kapitel 15 gelesen. Wer Thomas abgeholt hat, geht daraus noch nicht hervor. Und bei welcher Heimleiterin war Alec toll? Das kommt doch auch erst im letzten Abschnitt vor, oder?



Ja, von wem Thomas adoptiert worden ist, kommt erst in Kap 16, S. 370. Ihr aufmerksamen Leserinnen haben es wohl schon zuvor vermutet ;-)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

Heute, 08:44 08 RebeccaM ist offline Email an RebeccaM senden Homepage von RebeccaM Beiträge von RebeccaM suchen Nehmen Sie RebeccaM in Ihre Freundesliste auf
RebeccaM RebeccaM ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 341
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964

Ich habe eine Frage zu den Bildern von Victor Hugo: Hat es die tatsächlich gegeben oder sind die deiner Fantasie entsprungen, Ricarda? Jedenfalls denke ich, dass Raoul es auf die restlichen vier Bilder abgesehen hat. Deshalb bietet er auch an, Sharon beim Ausräumen des Liliencottage zu helfen. Ist er vielleicht der Sohn des damaligen Käufers?



Bei meinem Aufentahlt auf Guernsey habe ich mich auch sehr mit dem Leben von Victor Hugo beschäftigt. Auf der Insel kommt man da einfach nicht dran vorbei ;-)
Wir, auch ich, kannten ihn nur als Schriftsteller. Es gibt aber Hinweise, dass er Skizzen von besonders schönen Stellen auf Guernsey angefertigt haben soll, Hugo war ja völlig in die Insel verliebt. In seinem Wohnhaus, heute das Victor-Hugo-Museum, wurden entsprechende Blätter gefunden, die "wahrscheinlich" iihm zugeordnet werden können. da sie nicht signiert sind, ist das aber zweifelhaft Die Skkizzen sind zwar keine hohe Kunst, wenn sie aber wirklich von Hugo stammen, dann sehr wertvoll.
So habe ich ein bisschen "weitergesponnen" und Hugo richtige Zecihnungen malen lassen. Das ost also meiner Fantasie geschuldet, es hätte aber durchaus sein können.
Auf dem Kunstmarkt gibt es keine Skizzen oder Zeichnungen von Victor Hugo, in nur wenigen Quellen wird erwähnt, dass er eventuell auch gezeichnet hat.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

Heute, 08:52 59 RebeccaM ist offline Email an RebeccaM senden Homepage von RebeccaM Beiträge von RebeccaM suchen Nehmen Sie RebeccaM in Ihre Freundesliste auf
RebeccaM RebeccaM ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 341
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964

Das Kapitel, wo es um Theodoras Schwangerschaft und Geburt geht, ist mir sehr nahe gegangen. Welche Demütigungen das arme Mädchen ertragen musste. Von der "Freundin" verraten, von deren Eltern weggeschickt, im Heim schikaniert und dann nimmt man ihr auch noch das Kind weg.


Die Behandnlung solcher Mädchen und Frauen waren lin der damalige Zeit leider üblich. Auf den Kanalinselns gab es kaum was Schlimmeres, als ein Kind von einem Deutschen zu erwarten (in den von den Deutschen besetzten Teilen Frankreichs ebenso). Viele Frauen begingen sogar Selbstmoord, um der Schande zu entgehen. Diese Entbindungsheime gab es auch in England für ledige Mütter. Sie arbeiteten dort bis zur Entbidnung, verdienten sich ihren Aufenthalt somit selbst. Die Heime wwaren staatlich, nicht wie in Irland von der Kirche geleitet. Die katholische Kirche spielt in England ja keine große Rolle. So schreckliche Zustände, wie ich in meinem Roman "Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheut" beschrieben habe, gab es gllücklicherweise also nicht. Nur gnaz wenige Frauen behielten dnan ihre Kinder. Die meisten gaben sie zur Adoption frei, umd wieder zu ihrem Familien zurückkehren und ein unbelastestes Leben führen zu können.
Theodore war minderjährig, sie hatte einen Vormund. Sio konnte sie nicht selbst entscheiden. Im nächten Kapitel wird das nochmal erklärt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

Heute, 09:03 46 RebeccaM ist offline Email an RebeccaM senden Homepage von RebeccaM Beiträge von RebeccaM suchen Nehmen Sie RebeccaM in Ihre Freundesliste auf
RebeccaM RebeccaM ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 341
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964
Dass sie dann in ihr eigenes Haus eingebrochen ist, fand ich sehr nachvollziehbar. Ich kann daran absolut nichts Verwerfliches finden.


Trotz ihrer Jugend wusste Theodore, dass sie eine Straftat beginn. Das Haus wurde offizielll den der Molletts zugesprochen worden, und dass die Zeichnungen Raubkunst waren, war Theodore auch bewusst. Hätte man sie erwischt, wie sie die Bilder verkauft, hätte sie dafür bestraft werden können.
Verständlich, dass sie es trotzzdem macht, ist es aber allemal, da hast Du recht :-)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

Heute, 09:06 54 RebeccaM ist offline Email an RebeccaM senden Homepage von RebeccaM Beiträge von RebeccaM suchen Nehmen Sie RebeccaM in Ihre Freundesliste auf
RebeccaM RebeccaM ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 341
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha
Alec war toll bei dieser Heimleiterin, hat er vielleicht seinen Beruf verfehlt? megalach


Wegen seines Handicaps hat Alec gelernt, sich zu verstellen und anderen etwas vorzumachen und ein gewisses Talent zur Schauspielerei zu entwickeln.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

Heute, 09:08 48 RebeccaM ist offline Email an RebeccaM senden Homepage von RebeccaM Beiträge von RebeccaM suchen Nehmen Sie RebeccaM in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 7882
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich danke dir ganz herzlich für die ausführlichen Erklärungen. Ich finde es sehr interessant, dass Victor Hugo auf der Insel war. Das wusste ich bisher nicht.

Frauen, die sich mit dem Feind einließen, wurden überall verachtet. Auf die Umstände, wie es zu der Beziehung kam, wurde da keine Rücksicht genommen. In Theodoras Fall finde ich es nur besonders grausam. Sie hat mit 15 Jahren schon so viel Leid ertragen müssen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

Heute, 09:23 23 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2020 » Martin, Ricarda - Das Liliencottage » Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 6 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH