RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller R » [Thriller] Raabe, Melanie - Die Falle 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8039
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Raabe, Melanie - Die Falle Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Raabe, Melanie
Titel: Die Falle
Originaltitel: --
Verlag: btb
Erschienen: 11. April 2016
ISBN-13: 978-3442714179
Seiten: 352
Einband: TB
Serie: --
Preis: € 10,00

Autorenporträt:

Zitat:
MELANIE RAABE wurde 1981 in Jena geboren. Nach dem Studium arbeitete sie tagsüber als Journalistin – und schrieb nachts heimlich Bücher. 2015 erschien DIE FALLE, 2016 folgte DIE WAHRHEIT, 2018 dann DER SCHATTEN. Ihre Romane werden in über 20 Ländern veröffentlicht, mehrere Verfilmungen sind in Arbeit. Melanie Raabe betreibt zudem gemeinsam mit der Künstlerin Laura Kampf einen erfolgreichen wöchentlichen Podcast rund um das Thema Kreativität, „Raabe & Kampf“. Melanie Raabe lebt und arbeitet in Köln.


Quelle: Randomhouse

Inhaltsangabe:

Zitat:
Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen - Köder ist sie selbst.


Quelle: Randomhouse

Meine Meinung:

Auf diese Autorin aufmerksam wurde ich in einer Fernsehsendung. Melanie Raabe war mir auf Anhieb sympathisch. Also habe ich mich nach ihren Büchern umgeschaut. „Die Falle“ war ihr erster Roman, der bereits 2015 erschienen ist. Die Lektüre hat mir sofort Lust gemacht, die anderen Bücher der Autorin auch noch zu lesen.

Linda Conrads ist eine sehr erfolgreiche Autorin. Vor zwölf Jahren hat sie ihre ermordete Schwester in deren Wohnung gefunden und dabei den flüchtenden Mörder gesehen. Seither leidet sie an einer Angststörung und hat sich in ihrem Haus vollkommen von der Außenwelt zurückgezogen. Nur wenige vertraute Personen haben Zutritt zu ihrem Reich. Eines Tages sieht sie in einer Fernsehsendung „das Monster“, wie sie den Mörder nennt. Er ist Journalist. Um ihn in ihr Haus zu locken, schreibt sie ein Buch und bittet ihn, sie zu interviewen. Ob es ihr gelingt, ihn in ihre Falle zu locken und ob er tatsächlich der Mörder ihrer Schwester ist, wird so spannend geschildert, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Linda Conrads erscheint zunächst vollkommen schräg, bis der Leser nach und nach erfährt, was ihr geschehen ist, wie sie zu der wurde, die sie ist. Ihr Plan, den vermeintlichen Mörder mittels eines Romans, der den Mord von damals beschreibt, in ihr Haus zu locken, klingt vollkommen abgedreht. Aber die Aufklärung des Mordes an ihrer über alles geliebten Schwester ist das einzige Ziel, was sie hat. Bis ins kleinste Detail plant sie die Zusammenkunft.

Neben der Geschichte Lindas bekommt der Leser auch immer wieder kurze Sequenzen ihres Romans geboten, sodass man einen Einblick erhält, was der Journalist zu lesen bekommt. Das hat die Lektüre für mich noch fesselnder gemacht, weil die Autorin immer an den Stellen die Ebene gewechselt hat, wenn es am spannendsten wurde.

Fazit:

„Die Falle“ ist ein Psychothriller, der diesen Namen verdient hat. Ich werde die anderen Bücher der Autorin mit Sicherheit auch noch lesen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

21 Jan, 2020 17:00 42 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller R » [Thriller] Raabe, Melanie - Die Falle 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH