RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 10604 Treffern Seiten (425): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

17 Jul, 2021 09:35 51 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

@Karin
ich hab mit kurz vor 20 Friedhof der Kuscheltiere gelesen - seither nichts mehr bis vor kurzem der Krimi kam. Wusste gar nicht, dass er auch was anderes als Horror kann... dieses Buch (schlaflos) habe ich irgendwann mal irgendwie bekommen, weiß gar nicht mehr woher. Gekauft habe ich es mir nicht, denn aus dem Horror-Alter bin ich schon lange raus (wobei ich Es vor kurzem im Fernseh gesehen habe, war nicht schlecht). Bin jetzt bei S. 99 (von 765) und bis jetzt ist es gut...

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

16 Jul, 2021 16:50 20 Forum: Lese gerade

nur kein Stress! Crichton schreibt gut und das Buch kenn ich noch gar nicht - deshalb bin ich neugierig... Knuddel

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

16 Jul, 2021 08:13 52 Forum: Lese gerade

Zitat:
Heute begonnen mit

Michael Crichton / Richard Preston - Micro

begann schon sehr interessant breit grins


bin neugierig auf Deine Rezi! breit grins

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

14 Jul, 2021 08:45 14 Forum: Lese gerade

ich beginne heute (oder vermutlich auch erst Morgen, weil ich heute zu viel Termine habe) mit schlaflos von Stephen King

Thema: Nuhr, Dieter: Gibt es intelligentes Leben?
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 10

Nuhr, Dieter: Gibt es intelligentes Leben? 14 Jul, 2021 08:39 43 Forum: Nuhr, Dieter

Autor: Nuhr, Dieter
Titel: Gibt es intelligentes Leben?
Verlag: Rowohlt
Erschienen: Juli 2006
ISBN-13: 978-3499620768
Seiten: 191
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
Serie: -


Autorenporträt:
Zitat:
Dieter Nuhr studierte Kunst und Geschichte. Seit 1994 ist er mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. Seine Vorstellungen sind durchweg ausverkauft. Er ist der einzige Künstler, der sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett als auch den Deutschen Comedypreis gewonnen hat.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Der Philosoph unter den Comedians sucht nach der Existenz des Geistes: Wo sitzt er? Was macht er? Kann man ihn kennen lernen? Bis ans Ende der Erdscheibe ist Dieter Nuhr gereist, um ihn zu finden – nach Birma, Rarotonga, ja sogar nach Österreich. Die Ausbeute seiner Expedition präsentiert er, wie man es von ihm gewohnt ist: pointiert, satirisch, komisch - NUHR pur.
Klappentext

Meine Meinung:
Dieter Nuhr ist auf der Suche nach intelligentem Leben um die Welt gereist.

In seiner bekannten humorvollen Art geht er der Frage nach. Und nicht nur dieser: was ist Intelligenz? Ist das den Menschen vorbehalten oder gilt das auch für Pflanzen und Tiere? Z.B. dem Strudelwurm?

Ich musste immer wieder schmunzeln über seine Vergleiche - aber irgendwie steckt auch dahinter eine interessante Frage. Warum, weshalb, wieso? Es gibt nicht auf jede Frage eine vernünftige oder „die eine richtige“ Antwort. Ich für mich kann sagen: zu Intelligenz gehört auf jeden Fall auch Nachdenken!

Ein gutes Buch für zwischendurch, aber man sollte nicht alles so ernst nehmen. Geschrieben von einem Satiriker, der interessante Fragen stellt. Wie die Frage am Ende beantwortet wird? Typisch Nuhr - aber das müsst Ihr selber lesen… Ich vergebe 3,5 Sterne…

Fazit:
Intelligenz ist relativ und liegt im Auge des Betrachters.
3 sterne-4 sterne

Thema: Meggie feiert Burzeltag
Tuppi

Antworten: 6
Hits: 21

13 Jul, 2021 13:50 00 Forum: Geburtstagsgrüße

auch von mir alles Gute zum Geburtstag!

Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

13 Jul, 2021 08:14 53 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

dankeschön! Knuddel bin gespannt, ob ich das "am Stück" lesen kann...

Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

12 Jul, 2021 08:56 37 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

Karin, Du darfst wieder... breit grins

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

12 Jul, 2021 08:56 04 Forum: Lese gerade

Dieter Nuhr: gibt es intelligentes Leben?

Thema: [Thiller] Brown, Sandra - Weißglut
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 1591

12 Jul, 2021 08:53 05 Forum: Brown, Sandra

Meine Meinung:
Der Ort Destiny wird von Huff Doyle regiert. Der Unternehmer beschäftigte die meisten Einwohner der Stadt und wer nicht nach seiner Pfeife tanzt, der wird ruiniert. Seine Tochter Sayre hat den Ort und die Familie vor 10 Jahren verlassen und wollte nie wieder zurückkehren. Doch der Tod ihres jüngeren Bruders hat das geändert und sie kommt zur Beerdigung. Nichts hat sich verändert - außer, dass Huff sich einen Ziehsohn zugelegt hat: den charismatischen Anwalt Beck Merchant, der genauso über Leichen geht wie Huff oder der andere Bruder Chris. Einzig Danny war nicht so skrupellos gewesen. Und jetzt steht im Raum, dass es vielleicht doch kein Selbstmord gewesen ist. Kann Sayre mit diesem Wissen einfach wieder abreisen?

Das Buch ist angenehm zu lesen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Sayre war mir von Anfang an sympathisch, im Gegensatz zu Huff oder Chris. Auch Beck war mir nicht geheuer. Es ist erschreckend, wie Geld den Ort beherrscht. Einfluss und Macht wird erkauft oder skrupellos mit Gewalt beschafft.

Für Sayre war die Rückkehr alles andere als einfach. Sie hat Jahre gebraucht, um den Schwingen ihrer Familie zu entkommen. Und jetzt ist die Gefahr, wieder eingenommen zu werden, sehr groß. Aber sie kann doch nicht zulassen, dass die Familie wieder mit einem Mord davon kommt. Schließlich war Danny doch ein Familienmitglied! Und ständig läuft ihr Beck über den Weg - egal was sie unternimmt, sie wird ihn nicht los. Sie weiß, dass er gefährlich und skrupellos ist, aber seine charismatische Anziehungskraft ist enorm.

Im Verlauf der Geschichte kam einiges ans Licht, was mich sprachlos machte und als ich erfuhr, warum Sayre damals wirklich gegangen ist, musste ich das Buch fassungslos aus der Hand legen. Das Ende fand ich toll! Alles wurde geklärt und es blieben keine Fragen offen.

Fazit:
Ein Tyrann mit Geld und Macht!
4 sterne

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

08 Jul, 2021 16:29 45 Forum: Lese gerade

Sandra Brown: Weißglut

Thema: [Thriller] Tsokos, Michael - Abgeschlagen (Paul Herzfeld Reihe Bd.2)
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 161

08 Jul, 2021 16:25 32 Forum: Tsokos, Michael

Meine Meinung:
Das Buch beginnt im Prolog mit Paul Herzfeld, der seine Lebensgefährtin retten soll.
Dann beginnt ein kurzer Teil 1: ein Freier im Eros-Center und ein Drogensüchtiger in seiner Wohnung. Und endet im Gerichtssaal mit dem Prozess einer versuchten Tötung.
Teil 2 beginnt 3,5 Jahre später mit einem Oberkommissar, der zu einem Alterssuizid gerufen wurde. Und mit Paul Herzfeld, der seine Tochter in den Kindergarten gebracht hat.
Und Teil 3 fügte dann alles zusammen.

Das Buch ist verständlich geschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Was der Prolog mit Teil 1 und/oder Teil 2 zu tun hat, war lange nicht klar. Ich hatte das Gefühl, es sind drei unabhängige Geschichten.

Paul Herzfeld war mir von Anfang an sympathisch, was ich von seinem Vorgesetzten Schneider nicht behaupten konnte. Dieser hat sich für eine TV-Reportage wichtig gemacht und als Herzfeld bei der toten Seniorin einen Suizid ausschloss ist Schneider durchgedreht. Was für ein arroganter und selbstsüchtiger Mistkerl!

Nach 90 Seiten kam dann endlich der Tote vom Klappentext ins Spiel. Die einzelnen Geschehnisse wurden in rasantem Tempo erläutert, ohne dass es dadurch zu Ungereimtheiten kam. Alles klang logisch, auch wenn ich keinen Zusammenhang entdecken konnte. Das Buch war fesselnd und ich wollte einfach nur wissen, was weiter passiert…

Das Ende war fassungslos. Aber alles wurde aufgeklärt und kam zu einem guten Ende. Ich habe das Buch nicht aus der Hand legen können. Es wird nicht mein letztes Buch um Paul Herzfeld sein…

Fazit:
Extrem spannend und fesselnd.
5 sterne


Rechtsmediziner Paul Herzfeld:
1. Abgeschlagen
2. Abgefackelt
3. Abgetrennt
4. Abgeschnitten

Thema: Heidi Rehn - Vor Frauen wird gewarnt (Biografie Vicky Baum)
Tuppi

Antworten: 8
Hits: 39

07 Jul, 2021 08:09 56 Forum: Leserundenvorschläge

mich reizt das Buch eigentlich auch nicht wirklich...
macht doch eine PL mit Heidi draus (wie Charlie und ich mit Martina)...

Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

07 Jul, 2021 08:04 47 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

Dankeschön! Knuddel

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

06 Jul, 2021 08:16 57 Forum: Lese gerade

Michael Tsokos: Abgeschlagen

Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

06 Jul, 2021 08:16 19 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

Karin, Du darfst wieder... breit grins

Thema: [Thriller] Beckett, Simon: Die ewigen Toten (Dr. David Hunter, Band 6)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 11

Beckett, Simon: Die ewigen Toten (Dr. David Hunter, Band 6) 06 Jul, 2021 08:10 05 Forum: Beckett, Simon

Autor: Beckett, Simon
Titel: Die ewigen Toten
Originaltitel: The Scent of Deadth (2019)
Verlag: Rowohlt
Erschienen: Dezember 2019
ISBN-10: 3499255065
ISBN-13: 978-3499255069
Seiten: 478
Einband: Taschenbuch
Preis: 16,00 €
Serie: Dr. David Hunter, Band 6

Autorenporträt:
Zitat:
Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Bevor er sich der Schriftstellerei widmete, arbeitete er unter anderem als freier Journalist und schrieb für britische Zeitschriften und Magazine. Ein Besuch der Body Farm in Tennessee war die Inspiration für seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter, die rund um den Globus gelesen wird: Die Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe, Verwesung und Totenfang waren allesamt Nr.-1-Bestseller. Seine atmosphärischen Psychothriller Der Hof" und Die ewigen Toten erreichten Platz 1 der Bestsellerliste. Simon Beckett ist gemeinsam mit Arne Dahl Preisträger des RIPPER AWARD 2018/19.
Der Autor ist verheiratet und lebt mit seiner Frau in Sheffield.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
VERLORENE ORTE, VERGESSENE TOTE
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert.
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt...
Klappentext

Meine Meinung:
Der forensische Anthropologe Dr. David Hunter wird in das ehemalige Krankenhaus von St. Jude gerufen. Auf dem Dachboden lag eine mumifizierte Frau. Der Rechtsmediziner Dr. Conrad brach durch den morschen Boden in eines der darunterlegenden Krankenzimmer. Das merkwürdige daran war, dass der Raum keine Tür hatte, die Öffnung wurde zugemauert und in dem Raum lagen weitere Leichen...

Auch mit diesem Buch hat mich der Autor sofort wieder gefesselt. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und habe alte Bekannte wieder getroffen, aber auch neue Charaktere kennen gelernt. Manche waren mir sympathisch, andere nicht. Der Fall an sich war mehr als merkwürdig, vor allem weil keiner wusste, was sie da vorgefunden haben.

Ich war von der ersten Seite voll im Geschehen und konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Nach und nach kamen neue Entdeckungen ans Licht und am Ende kam es doch wieder ganz anders als erwartet. Der Fall wurde komplett aufgeklärt und es blieben keine Fragen offen.

Fazit:
Psychopathen bleiben oft unerkannt.
5 sterne


Der forensische Anthropologe Dr. David Hunter:
1. Die Chemie des Todes
2. Kalte Asche
3. Leichenblässe
4. Verwesung
5. Totenfang
6. Die ewigen Toten

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

02 Jul, 2021 15:42 55 Forum: Lese gerade

Simon Beckett: die ewigen Toten

Thema: Tuppis Lesepläne 2021
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 134

02 Jul, 2021 15:40 25 Forum: Mini SUB Liste

Leserunden:
Rebecca Michéle: Sandra Flemming, Fall 5 (Okt)
Rebecca Michéle: das Geheimnis des blauwen Skarabäus (Dez)

Rezibuch:
-

Forumspiel:
Simon Beckett: die ewigen Toten

Thema: Tuppis Leseliste 2021
Tuppi

Antworten: 6
Hits: 101

02 Jul, 2021 15:38 41 Forum: Leselisten

Juli

Wolfgang Schorlau: die letzte Flucht (351 Seiten) 5 sterne
Simon Beckett: die ewigen Toten (478 Seiten) 5 sterne
Michael Tsokos: Abgeschlagen (414 Seiten) 5 sterne
Sandra Brown: Weißglut (509 Seiten) 4 sterne
Dieter Nuhr: gibt es intelligentes Leben? (191 Seiten) 3 sterne-4 sterne

5 Bücher (1.943 Seiten)

Thema: Schorlau, Wolfgang: die letzte Flucht (Georg Dengler, Band 6)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 13

Schorlau, Wolfgang: die letzte Flucht (Georg Dengler, Band 6) 02 Jul, 2021 15:35 42 Forum: Schorlau, Wolfgang

Autor: Schorlau, Wolfgang
Titel: Die letzte Flucht - Denglers sechster Fall
Verlag: KiWi
Erschienen: 2018
ISBN-10: 3462042793
ISBN-13: 978-3462042795
Seiten: 351
Einband: Taschenbuch
Preis: 11,00 €
Serie: Georg Dengler, Band 6


Autorenporträt:
Zitat:
Wolfgang Schorlau lebt und arbeitet als freier Autor in Stuttgart. 2006 wurde er mit dem Deutschen Krimipreis und 2012 mit dem Stuttgarter Krimipreis ausgezeichnet.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Spannung und Aufklärung - diese einzigartige Kombination ist das Markenzeichen der Kriminalromane um den Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler.
Der sechste Fall führt Georg Dengler nach Berlin. Professor Dr. Bernhard Voss, Arzt an der Charité, wird eines schrecklichen Verbrechens verdächtigt. Sein Verteidiger bittet Dengler um Unterstützung. Dieser steht plötzlich vor einem Abgrund an Manipulationen ...
Fast beiläufig erzählt Schorlau zugleich eine Geschichte über den Widerstand gegen Stuttgart 21, in dem Denglers Sohn Jakob aktiv ist.
Klappentext


Meine Meinung:
Dirk Assmuss ist Chef von Peterson & Petterson, einer der 6 großen Pharmafirmen. Auf dem Weg zu einer Besprechung mit den Vertretern der anderen 5 Firmen in Berlin wird er entführt. Hat es damit zu tun, dass er die Chefin des Lobbyverbandes los werden wollte?
In Stuttgart sind die Demonstrationen gegen S21 das große Dauerthema. Dengler kam gerade von einem 3-wöchigen Seminar aus New York zurück und wird von einem Berliner Anwalt konsultiert, der einen Professor von der Charité vertritt. Dieser soll ein Mädchen vergewaltigt und ermordet haben.

Das Buch ist unterteilt in 3 Abschnitte. In Teil 1 lernt man die einzelnen Charaktere und die Situationen kennen. Teil 2 beschreibt Hintergründe und Flucht des mutmaßlichen Kinderschänders. Teil 3 ist dann die Aufklärung.

Das Buch ist angenehm zu lesen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Ich hatte sofort Sympathien und Antipathien. Auch in diesem Buch hat der Autor wieder interessante Erklärungen und Hintergrundinformationen geliefert. Die Pharmaindustrie ist in erster Linie auf Umsatzgewinn aus und gar nicht auf Heilung. Erschreckend, wie das Geld regiert und sich etwa 50% der Ärzte beeinflussen lassen! Und auch das Bahnprojekt Stuttgart21 wird ungeschönt beschrieben. Macht und Geld regiert die Welt und die Bevölkerung wird mit frisierten Berichten ruhig gestellt.

Das Ende war aufschlussreich und hat mich fassungslos gemacht. Die Erklärungen waren logisch und nachvollziehbar. Im Nachwort erklärt der Autor, wie er sich mit dem Thema auseinander gesetzt hat.

Fazit:
Das kriminelle Marketing der Pharmaindustrie.
5 sterne


Georg Dengler:
1. Die blaue Liste
2. Das dunkle Schweigen
3. Fremde Wasser
4. Brennende Kälte
5. Das München-Komplott
6. Die letzte Flucht
7. Am zwölften Tag
8. Die schützende Hand
9. Der große Plan
10. Kreuzberg Blues

Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

01 Jul, 2021 20:07 23 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

ja, gerne Knuddel

Thema: SuB-Abbauspiel, 3. Quartal 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 139

01 Jul, 2021 18:38 51 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

ich hab mal angefangen… breit grins

Thema: Lese gerade Juli - September 2021
Tuppi

Antworten: 20
Hits: 110

01 Jul, 2021 07:23 57 Forum: Lese gerade

Wolfgang Schorlau: die letzte Flucht

Thema: Buchmengenchallenge 2021
Tuppi

Antworten: 1
Hits: 58

29 Jun, 2021 15:15 35 Forum: Challenges

nach 2. Quartal: 207 (24)

Zeige Themen 1 bis 25 von 10604 Treffern Seiten (425): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH