RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 71 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Löschen von Rezensionen bei Amazon
Heike_K

Antworten: 56
Hits: 4458

19 Sep, 2017 07:41 27 Forum: Gerade entdeckt....

Immer mehr Kolleginnen berichten davon, dass ihnen dasselbe passiert ist. Und es verdichtet sich, dass es aufgrund von Browserverläufen geschieht. Amazon scheint automatisiert Daten der Rezensenten auszulesen. Es soll helfen, vorher den Cache zu löschen oder einen anderen Browser zu verwenden, wenn man auf Amazon rezensiert.

Schöne neue Welt ...

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 4
Heike_K

Antworten: 27
Hits: 9799

15 Feb, 2013 09:31 03 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Am Ende (aber noch nicht zum Abschluss, einige lesen ja noch) dieser wunderbaren Leserunde möchte ich Euch noch von einer ganz besonderen Begegnung erzählen, die uns gezeigt hat, wie eigenartig sich Dinge manchmal fügen.

Auf der letzten Historica in Billerbeck lasen Alf, Titus, Katrin und ich jeweils 20 Minuten aus dem Roman. Bei Titus Vortrag setze sich ein Mann mit seiner Frau in die Zuschauerreihen, der bald mit Zwischenrufen auffiel. Er schien sich gut mit dem Thema auszukennen und wirkte immer aufgewühlter, während seine Frau ihn leise zu beruhigen suchte. Bei Katrins Lesung schließlich offenbarte er sich als einer der Menschen, die als Letzte das einstürzende Kölner Stadtarchiv verlassen hatten. Hinter ihm brach das Gebäude in sich zusammen, er meinte, es hätte sich angehört, als hätte ein Kipplaster Glas abgeladen. Nur lauter.
Im Raum war es mucksmäuschenstill. Seine Schilderungen waren so lebendig und man merkte ihm das Trauma an jeder seiner Gesten, jedem seiner Blicke an. Nie hätten die beiden gedacht, während einer Lesung derart heftig mit der Vergangenheit konfrontiert zu werden! Er hatte von den Hintergründen dieses Buches nichts gewusst, längst war er pensioniert und lebte zurückgezogen. Seine Frau hatte ihn animiert, endlich einmal raus zu gehen und sich in der "Langen Lesenacht" abzulenken und zu amüsieren ...
Später schrieb mir der Archivar, wie sehr ihm dieses Buch gefallen habe. Und er legte einen Bericht bei, den er wenige Tage nach dem Einsturz verfasst hatte.

Leute, mir war ganz eigenartig zumute. Die Tragweite des Unglücks lässt sich nicht ermessen. Um so schöner, mit diesem Buch einen Beitrag geleistet zu haben, unsere Quellen, unser Kulturgut nicht zu vergessen, sondern sich immer bewusst zu sein, wie wertvoll es ist, eine gut dokumentierte Vergangenheit zu haben. Und sei es, um aus ihr zu lernen.

Euch allen danke ich für das Interesse an diesem Buch und für das aufmerksame Lesen während dieser Runde. Knuddel

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 2
Heike_K

Antworten: 22
Hits: 9122

11 Feb, 2013 09:06 16 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Zitat:
Original von Henriette
Erstmal hat mich das Anbeten von Thor doch schon irritiert. Gab es das noch öfter? Das hätte ich nicht mehr vermutet, sonder viel früheren Jahrhunderten zugeordnet.zum Vorschein kommen.


Die Christianisierung war natürlich damals auch in den nordischen Ländern fortgeschritten. Ganz konnte man den heidnischen Glauben aber nicht unterbinden. So wurden zwar einige Rituale verboten und bedeutende Götter als Teufel bekämpft, einiges aber integrierte man: "harmlose" Gottheiten und viele mythologische Aspekte.

Warum ausgerechnet Thor?

- Die Kirche ist in diesem Buch (wie häufig in jener Zeit) nicht stark genug, zu begleiten und zu schützen. Sie ist wankelmütig und ungerecht, muss sich oft machtpolitischem Druck beugen. In dieser angespannten Situation braucht es einen Gegenpart. Für die nordisch stämmige Gerlin ist Thor ein Halt. Dieser ungestüme, starke Gott ist einzig verbliebende Verbindung zu ihrem Vater, der bei einem Gerichtsverfahren zu Unrecht verurteilt wurde und starb.
- Da Thor von den Christen als Teufel verdammt wurde, steht Gerlin damit symbolisch auf der dunklen Seite. Nicht nur, weil sie die "heilige" Agnes verrät. Oder ist Agnes gar nicht so heilig und alles nur eine Frage der Perspektive und Vorurteile? angsthase
- Na ja, und wer später im Buch ankommt weiß, dass gewisse Besonderheiten in der Geschichte weiter helfen ... breit grins

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 1
Heike_K

Antworten: 34
Hits: 9836

08 Feb, 2013 14:47 03 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Zitat:
Original von Henriette
Wie hat es da mit der Recherche funktioniert? Haben die Autoren da auf einen gemeinsamen Topf zurückgreifen? Oder musste jeder eigenverantwortlich seine Recherche über solch historisch belegte Dinge bearbeiten?


Im umfangreichen Projektexposé hatten Alf und ich alle wichtigen historischen Daten verzeichnet, inklusive Links zu den Prozessakten und altem Stadtplan mit den Wohngebäuden der Protagonisten.
Das war die Grundlage. Dazu kamen dann Literaturhinweise und weitere Links der Autoren. Und natürlich gab es darüber hinausgehende Fakten, die jeder für sich recherchieren musste. Denn in der Umsetzung der im Storyboard umrissenen Handlung war ja jeder eigenständig.

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 4
Heike_K

Antworten: 27
Hits: 9799

06 Feb, 2013 15:41 25 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Nein, das war Peters Idee.

Als er uns davon erzählte, waren wir begeistert. Denn es schlägt einen wunderbaren Bogen zur "wahren" Agnes Imhhoff, die ja ein wenig durchtriebener war, als in unserem Roman.

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 4
Heike_K

Antworten: 27
Hits: 9799

06 Feb, 2013 15:26 27 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Zitat:
Original von Tuppi

Gerlin ist wirklich ein verfluchtes Weibsbild. Daß Agnes sie davonkommen lässt, zeigt wahre Größe - aber sie hat schließlich auch wirklich genug mitgemacht.
(Gerlin ist Editha sehr ähnlich. Sie könnte fast ihre kleine Schwester sein. Trotzdem ist meine Wut und Verachtung ihr gegenüber nur halb so stark wie bei Editha. Auch wenn sie genauso über Leichen geht wie Editha, kann sie dieser doch nicht das Wasser reichen. Editha ist und bleibt (momentan noch) meine schlimmste Hassfigur - aber Gerlin folgt ihr *grins*)


Na ja, ich habe mir ja auch alle Mühe gegeben, ihre niederen Motive ein wenig menschlich zu verpacken. breit grins
Es war auf jeden Fall eine ganz besondere Herausforderung, die Sicht der "Bösen" darzustellen. Eine ungewohnte Rolle, aber auch spannend ... Zwinker

Ich freue mich, dass Euch unser Romanprojekt gefallen hat. Die Arbeit mit so vielen wunderbaren Autoren hat richtig Spaß gemacht und war eine ganz besondere Erfahrung!

Thema: Frankfurter Buchmesse
Heike_K

Antworten: 43
Hits: 19352

02 Feb, 2013 23:32 42 Forum: Vorschläge

Ehrlich gesagt finde ich alleine die Bezeichnung "popeliges Volk" als nicht entsprechend. Denn, wie Peter sagte, lebt die Branche von den Lesern. Ihr seid am Allerwichtigsten. Also, liebe Simone, gerne mehr Selbstbewusstsein!!!

Ich wünsche Euch auf jeden Fall ganz viel Spaß! Und ich freue mich, wenn ich Euch an einem anderen Termin einmal treffen kann.

Thema: Frankfurter Buchmesse
Heike_K

Antworten: 43
Hits: 19352

02 Feb, 2013 23:17 26 Forum: Vorschläge

Eine blöde Regelung, dass die Leser nur am Wochenende rein dürfen und die eigentlichen Termine mit Verlagen, Agenten etc. für die Autoren in den Tagen davor statt finden ...
Aber die Buchmesse weicht die Regularien auf. Blogger und Admins von Buchforen (und deren Mitarbeiter) werden auch als Fachbesucher anerkannt.

Thema: Frankfurter Buchmesse
Heike_K

Antworten: 43
Hits: 19352

02 Feb, 2013 21:42 58 Forum: Vorschläge

Schade, ich reise Samstag schon ab. Hätte mich gefreut, einige von Euch "live" kennenzulernen und auch Iris wiederzusehen. Das letzte Treffen ist ja schon eine Weile her, aber in sehr guter Erinnerung! Flickan W2

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 2
Heike_K

Antworten: 22
Hits: 9122

02 Feb, 2013 17:48 52 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Tja, mit Gerlin hatte ich mir eine ziemlich schwierige Figur ausgesucht. Aber bei der Verteilung der Personen, habe ich laut "hier" gerufen. Zum einen wollte ich nicht, dass sich einer der Mitautoren durch die Zuteilung angegriffen oder benachteiligt fühlte, zum anderen empfand ich es als spannend, einen Menschen zu beschreiben, der von Neid zerfressen und nach landläufiger Meinung eine "Petze" ist.

Kann man so einen Menschen überhaupt anders darstellen, als keifig, böse und schlecht?

Das wäre mir zu einfach gewesen. Und wer meine Romane kennt, der weiß, dass manch Böser eine Wandlung macht, nach der man ihn in anderem Licht sieht.

Meine Frage ist: Warum ist ein Mensch so wie er ist? Wo liegen die Gründe für sein Verhalten?
Aus meiner Arbeit als Homöopathin weiß ich, dass Schmerz und Verletzung eines der Hauptursachen sind, sich bösartig gegen andere zu wenden. Auch, wenn hier noch nicht verraten darf, welche Rolle Gerlin im weiteren Romanverlauf hat, so war es mir wichtig, ihre Motive zu verstehen.
Trotz Neid und Missgunst ist sie kein schlechter Mensch. Sie ist zu dem geworden, weil man ihr Leid zugefügt hat. Das ist nur eine Erklärung, es entschuldigt nichts. Aber ihr Leben wäre anders geworden, wenn Agnes ihr nicht den Mann weggenommen hat, den sie auch nach seinem Tod noch immer liebt. Dass Frauen oft auch handgreiflich werdende Männer verteidigen, steht auf einem anderen Blatt ...

Thema: Zwölf tolle Autoren - Die vierte Zeugin Abschnitt 1
Heike_K

Antworten: 34
Hits: 9836

01 Feb, 2013 17:45 34 Forum: 12 Tolle Autoren - Die vierte Zeugin

Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich mal als erste der die Leserunde begleitenden Autoren zu Wort und plaudere ein wenig aus dem Herausgeber-Alltag ... breit grins

Dass Euch der Prolog von Tanja Kinkel gefällt, freut mich ganz besonders. Im Verlag war man zuerst skeptisch, ob er womöglich für einen Roman zu experimentell sei, aber mein Mitherausgeber Alf und ich haben ihn mit Zähnen verteidigt. Wir fanden ihn großartig, weil er die Szenerie mit der Sicht eines Marktschreiers so herrlich lebendig einführt! Und das empfanden auch die Leser.

@Ikopiko:
Einen solchen Roman zu schreiben, erfordert genaueste Planung. Alf und ich haben ein über 80-seitiges Projektexposé verfasst, in dem Plot, Storyboard und geschichtliche Hintergründe skizziert waren. jeder Autor wusste also ganz genau, was er in seinen Kapiteln zu offenbaren hatte und was noch geheim bleiben musste. Wie er das ausführte, blieb jedem überlassen. Vor Projektstart fügte jeder Autor noch eine genaue Beschreibung "seiner" Figur hinzu, damit deren Darstellung bei allen Beiträgen einheitlich war.

Die Reihenfolge hatten wir zu Beginn festgelegt. Da es sich aber um einen Perspektivenroman handelte, konnte jeder Autor unabhängig schreiben. Die meisten haben die Texte der anderen erst gelesen, als das Gesamtmanuskript zur Endkorrektur vorlag.

Thema: Die vierte Zeugin - Gemeinschaftswerk von zwölf Autoren
Heike_K

Antworten: 69
Hits: 26278

02 Nov, 2012 21:01 38 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2013

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass es bald wieder eine Leserunde gibt, ich freue mich schon sehr darauf! Applaus1

Inzwischen haben neben Alf, Ulf und mir auch weitere Autoren des Gemeinschaftsromans ihre Teilnahme zugesagt. Sie werden gerne Fragen zu ihren Kapiteln beantworten:

Peter Prange
Katrin Burseg
Caren Benedikt
Martina André
Marlene Klaus

Beide Termine sind für uns machbar, Ihr könnt frei wählen.

Vielen Dank, liebe Simone, für Deine Initiative!

Herzliche Grüße,
Heike

Thema: Heike Koschyk feiert Burzeltag
Heike_K

Antworten: 8
Hits: 2342

14 May, 2012 19:37 36 Forum: Geburtstagsgrüße

Ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für Eure Glückwünsche!!! Knuddel

Ich hatte einen wunderbar entspannten Tag im Kreise der Familie mit Sonne, Sekt und Sushi.Sektglas

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

09 Nov, 2011 11:57 42 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Oje, das hört sich gar nicht gut an.
Gute Besserung @Manu!!!

Thema: Grüße aus Hessen!
Heike_K

Antworten: 24
Hits: 8294

01 Nov, 2011 18:44 46 Forum: Vorstellung der Schmöker

Zitat:
Original von Alf Leue
Freut mich, die Bekanntschaft gemacht zu haben.


Ja, Alf, das kannst Du wirklich. Zabou1964 (Simone) ist eine echte Bereicherung, ebenso wie die vielen großartigen LeserInnen dieses Forums! :-)

Thema: Grüße aus Hessen!
Heike_K

Antworten: 24
Hits: 8294

01 Nov, 2011 14:00 01 Forum: Vorstellung der Schmöker

Zitat:
Original von Zabou1964
Du bist also der geheimnisvolle Unbekannte, mit dem Heike ein Projekt startet. breit grins


Ts ts ts! So geheimnisvoll ist das nach dieser Enthüllung wohl nicht mehr ... ;-)

@Alf: Und hiermit hast Du gerade eine meiner aufmerksamsten Leserinnen kennengelernt ... Rauchen1

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

31 Oct, 2011 10:25 48 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Das mit Berghexe habe ich mir schon gedacht.

Aber manu1983 liest ja noch und sie hatte die Verzögerung aufgrund schulischer Verpflichtungen und Unwohlsein auch angedeutet ...

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

31 Oct, 2011 10:10 31 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Auch Dir ganz lieben Dank für's Mitlesen und Kommentieren!

Und wenn ich richtig gezählt habe, bist Du gar nicht die Letzte, die mit dem Buch durch ist ... breit grins

Thema: [Historischer Krimi] Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht
Heike_K

Antworten: 2
Hits: 1516

30 Oct, 2011 22:08 01 Forum: Historische Romane K

Ihr Lieben!

Ich habe gerade Eure Rezensionen gesehen und freue mich unglaublich, dass Euch das Buch so gefallen hat!

Es ist die erste öffentliche Resonanz darauf und als Autor ist man ja immer ein wenig gespannt darauf, wie es auf die Leser wirkt. Um so schöner, dieses jetzt zu lesen ...
Daher ein ganz besonderes Dankeschön an Euch Knuddel

Herzliche Grüße,
Heike

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

29 Oct, 2011 16:57 21 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Ach, das freut mich sehr, dass Dir das Buch so gut gefallen hat!

Zitat:
Original von Netha
Was mich nur gewundert hat ist das Hufelands Frau einfach ihre Kinder zurückließ.


Unglaublich, nicht wahr? Darüber rätseln die Historiker auch und das inspirierte mich dazu, Juliane entsprechend darzustellen.

Zitat:
Original von Netha
Vielen lieben Dank, ich hoffe wir lesen uns bald wieder. Und wenn du magst vielleicht wieder als Leserunde.


Immer wieder gerne, Anke. Ich fühle mich schon richtig heimisch hier im Forum ... breit grins

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 5
Heike_K

Antworten: 14
Hits: 1982

29 Oct, 2011 16:53 06 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Zitat:
Original von Netha
Darauf kannst du Gift nehmen, ich habe noch 10 Seiten megalach

wollte nur kurz eine rauchen und dann Endspurt.


Das ist unglaublich, liebe Anke, Du hast so spät in der Nacht noch gelesen? Direkt nach Deinem Besuch bei der Buchpremiere? Respekt! :-)

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 4
Heike_K

Antworten: 11
Hits: 1815

27 Oct, 2011 08:07 17 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Zitat:
Original von Netha
Albert hat es also nach 10 jahren geschafft seinen Peinigern in der Irrenanstalt zu entkommen. Ich denke das war bei einem der seltenen Freigängen im Garten. Warum sein Aufpasser so unaufmerksam war ist mir irgendwie entgangen.


Ja, er hat es geschafft. Aber wie? Zufall? Was ist mit dem Mann, den er zu Beginn des Kapitels erwähnte, aus dessen Sicht er entfloh?
Die Lösung folgt ... Lesen3

Zitat:
Original von Netha
Heike in ein paar Stunden werden wir uns ja sehen, ich freue mich sehr auf die Premiere und Kayaa ist auch schon sehr aufgeregt.


Ich freue mich schon auf Euch! Und ich bin nicht minder nervös ... breit grins

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

24 Oct, 2011 16:59 20 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Zitat:
Original von Zabou1964
Ist denn schon ein neues Projekt angedacht oder in Arbeit?


Ja, sogar mehrere, da ich zur Zeit projektweise mit einem Autorenkollegen im Team arbeite.

Mein nächstes eigenes Werk ist noch in der Recherchephase. Dieses Mal geht es in ein anderes Land. Und natürlich gibt es wieder die gewohnte Mischung aus mysteriösen Geschehnissen, morbidem Charme und medizinischem Hintergrund ... ;-)

Liebe Grüße,
Heike

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

24 Oct, 2011 08:21 54 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Zitat:
Original von Ikopiko
Schade, schon durch ...
Mir hat das Buch sehr gut gefallen!


Ach, das freut mich!

Zitat:
Original von Ikopiko
Vielen Dank für den schönen Roman, Heike. Bei der nächsten Leserunde bin ich bestimmt wieder dabei!


Vielen Dank für Dein Mitlesen und Kommentieren. Ich würde mich sehr freuen, Dich bei der nächsten Leserunde wiederzusehen! Knuddel

Thema: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht Abschnitt 6
Heike_K

Antworten: 21
Hits: 2766

24 Oct, 2011 08:16 48 Forum: Koschyk, Heike - Die Alchemie der Nacht

Zitat:
Original von Zabou1964
Da hast Du mich aber schön an der Nase herumgeführt, liebe Heike. breit grins Auf Dürrbaum wäre ich auch nicht gekommen. Das war doch so ein lieber "Dull", der hat Christoph noch den Tipp gegegen, schnell nach Hause zu gehen und auch hinterher Rede und Antwort gestanden. Ich hatte wirklich Loder im Verdacht. Eigentlich halte ich mich für eine aufmerksame Leserin, aber da ist mir wohl was "durch die Lappen" gegangen. denken


Ja, liebe Simone, die Hinweise waren zwar durchgängig im Buch gestreut, aber natürlich hatte ich gehofft, dass ich meine Leser mit der Enthüllung überrasche, denn die Alchemie hat immer auch mit verborgenen Mysterien zu tun. breit grins

- Dürrbaum warnte Hufeland, nachdem dieser Vogt um mehr Hintergrunddetails bat.
„Machen Sie, dass Sie rasch nach Hause kommen“, sagte er tonlos

- Loder hat Dürrbaum nach seinem Gespräch mit Weber zu den Vorfällen im Accouchierhaus befragt.
„So ist es. Als nun Ihr Schwager von jenen Ritualen sprach, in denen nicht nur Blut floss, machte ich mir meinen eigenen Reim darauf. Ich entschloss mich, Dürrbaum um Auskunft über die genaue Zahl der Einweisungen zu bitten. Er als Hausvogt des Entbindungshauses hatte den Überblick, denn ihm oblag auch die Führung der Bücher.“
Dürrbaum. Hufeland dachte an den Tag, als er vergeblich versucht hatte, Johann Vogt zu sprechen. Es war Dürrbaum gewesen, der ihn warnte, rasch nach Hause zu laufen, als man seine Stube zerstörte. Was hatte er mit den Vorfällen zu tun?

Daraufhin musste Dürrbaum Loder eine Warnung zukommen lassen, sich rauszuhalten, was er auch getan hat (siehe Aufklärungsgespräch Hufeland/Loder)

- Als Helene mit Weber auf dem Friedhof ist, spricht ein Mann mit ihm. Daraufhin ist er völlig verändert und stirbt nur wenig später.
Helene drehte sich zur Kirche und sah Weber im Gespräch mit einem schmalen, auffallend großen Mann mit gekrümmtem Rücken, der beharrlich auf ihn einredete und sich rasch entfernte, als sie sich näherte. Ihr fiel auf, dass das Gesicht des Theologieprofessors plötzlich stark gerötet war.
„Ist alles in Ordnung?“
Er sah sie an, doch sein Blick war versteinert. „Doch, sicher“, murmelte er.
„Ich würde gern eine Kerze für meinen Bruder entzünden. Und dann etwas essen. Kennen Sie ein erschwingliches Gasthaus?“
Endlich kam Leben in ihn. „Ein Gasthaus? Ja, ich bringe Sie zu einem Haus, das auch Unterkunft zu einem guten Preis bietet. Die Zimmer sind nicht groß, aber sauber, was in dieser Stadt keine Selbstverständlichkeit ist.“ Er blickte sich rasch um, sah dem großen Mann nach, doch der war bereits
verschwunden.

.... und vieles mehr. Später sagt Hahnemann auch, dass es meist die unscheinbaren, unauffälligen sind, die diesen Verbindungen vorstehen. Da hatte ich schon gedacht: Mensch, Heike, jetzt ist es aber zu auffällig. Aber es hat funktioniert ;-)))


Zitat:
Original von Zabou1964
Ich stehe der Homöopathie durchaus kritisch gegenüber. Das liegt daran, dass ich an mir selbst keine Wirkung feststellen konnte. Ich muss aber zugeben, dass ich es nur einmal versucht habe. Ich habe etwas gegen Menstruationsschmerzen genommen und die Wirkung war gleich null. Eine ehemalige Kollegin hat aber ihre Katzen damit behandelt und Erfolge erzielt. Und die können ja nun nicht mit ihrer vorgefassten Meinung Einfluss auf den Erfolg nehmen.


Das Problem ist, dass homöopathische Mittel nur wirken, wenn sie richtig gewählt sind. Die meisten Verordner machen Pauschalverschreibungen, wie sie es aus der Medizin gewohnt sind. Bei Fieber Belladonna, bei Menstruationsschmerzen Sepia oder Lachesis, bei zahnenden Kindern Chamomilla etc. Das funktioniert aber nicht. Man muss umdenken, und die Mittel nach der Gesamtheit der vorhandenen Symptomen verordnen. Der Behandler muss sich die Mühe machen, den Patienten individuell zu behandeln, sonst scheitert er schnell. Ich hatte ganz wunderbare Erfolge bei der Behandlung von Allergien. Aber inzwischen praktiziere ich nicht mehr, die Schreiberei ist meine Heimat und ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als zu schreiben, bis ich alt und grau bin :-)


Zitat:
Original von Zabou1964
Ich bedanke mich ganz herzlich für diese Leserunde. Das Buch hat mich voll in seinen Bann gezogen und mir viele spannende und vor allem lehrreiche Lesestungen beschert. Knuddel


Liebe Simone, es ist für mich immer eine große Freude, Dich bei Leserunden dabei zu haben. Du bist eine sehr aufmerksame und interessierte Leserin. So etwas kann sich jeder Autor nur wünschen! katter

Zeige Themen 1 bis 25 von 71 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH