RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 6715 Treffern Seiten (269): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 6
Zabou1964

Antworten: 11
Hits: 59

20 Sep, 2020 18:37 59 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Ich habe das Buch heute Morgen (leider) auch beendet. Ich wäre so gerne noch bei den Breitenbachs geblieben. Aber zum Glück gibt es ja ein Wiederlesen, bei dem ich auf jeden Fall wieder mitmachen werde.

Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs hat einige Pläne der Familie durchkreuzt. Zum Glück muss Felix doch nicht an die Front. Theodors Einsatz für ihn fand ich großartig! Als Felix es der Familie verkündet hat, habe ich mich mit ihnen gefreut. Besonders für Emilie wäre es sehr schwer gewesen.

Sie ist mir richtig ans Herz gewachsen. Als ihr Ex-Mann sie angegriffen hat, hatte ich große Angst um sie und Felix. Der Kerl ist nun aber aus dem Weg geräumt. Es hat mich auch sehr gefreut, dass die Familie sie so herzlich aufgenommen hat.

Isa scheint doch noch an Bernhard zu hängen - und er an ihr. Seinen Besuch bei ihr fand ich dennoch etwas seltsam. Aber vielleicht rechnet er wirklich damit, nicht mehr wiederzukehren. Insofern ist er auch verständlich.

Caroline und Walther sind schon ein seltsames Paar. Ich dachte eigentlich, dass sich Walther viellicht eher zu Männern hingezogen fühlt und mit Caroline nur eine Scheinehe eingehen will. Davon bin ich aber mittlerweile wieder abgerückt. Ich bin gespannt, was aus den beiden wird.

Für den Zweig der Familie in den USA muss es schrecklich sein, so hilflos alles aus der Ferne beobachten zu müssen. Wobei es damals ja nicht die Möglichkeiten der Nachrichtenübermittlung gab, wie es sie heute gibt. Man war auf das Postamt und seltene Telefonate angewiesen. Für Sam freut es mich sehr, dass er in der Schule einen Freund gewinnen konnte. Auf seine weitere Entwicklung bin ich auch sehr gespannt.

Liebe Iris, ich danke dir ganz herzlich für diese tolle Leserunde, die ich wieder sehr genossen habe. Weil ich morgen in Urlaub fahre, wird es mit meiner Rezi noch etwas dauern. Heute habe ich den Kopf leider nicht dafür frei.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 3
Zabou1964

Antworten: 9
Hits: 81

20 Sep, 2020 18:10 31 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Zitat:
Was meinst du damit? Felix wagt nichts Neues oder gefällt er dir nicht?


Entschuldige, ich wollte sagen, dass es Felix nicht gefällt, was Caroline sich ausgedacht hat.

Thema: SuB-Abbauspiel 2020 - die zweite
Zabou1964

Antworten: 6
Hits: 32

20 Sep, 2020 18:08 34 Forum: Gemeinsame Forumsaktivitäten

Ich mache auch gerne wieder mit.

Thema: Juli - September 2020
Zabou1964

Antworten: 37
Hits: 211

20 Sep, 2020 18:05 53 Forum: Lese gerade

Ich beginne heute mit

Stephan Ludwig - Unter der Erde

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 5
Zabou1964

Antworten: 10
Hits: 61

15 Sep, 2020 07:32 54 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Zitat:
Außerdem sprechen die beiden Mailänder auch Deutsch, ihre Mutter ist Deutsche.


Stimmt, da war ja was ... breit grins

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 5
Zabou1964

Antworten: 10
Hits: 61

14 Sep, 2020 15:49 13 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Isa hat wirklich einen sehr starken Willen. Es ist unglaublich, was sie vollbringt. Dr. Ascher scheint genau der richtige Therapeut für sie zu sein. Aber sie hängt auch noch an Bernhard. Sonst hätte es ihr nicht so sehr zu schaffen gemacht, dass er das Lokal verlassen hat, als er sie erblickt hat.

Caroline und Felix haben in Mailand zunächst zu kämpfen. Ich bin gespannt, wie Caroline sich alleine durchschlägt. Aber zumindest ist der Anfang gemacht und sie hat ja auchnoch Enzo, der ihr beistehen kann. Ich habe mich nur gefragt, wie die beiden sich eigentlich in Mailand verständigen. Italienisch werden sie ja kaum in so kurzer Zeit gelernt haben.

Chesmu und Julia dürfen endlich ihre Farm verlassen. Ich finde es großartig, dass sie versuchen, auf eigenen Füßen zu stehen und die finanzielle Unterstützung zum Teil ablehnen. Was Julias Leben angeht, habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Sie muss schon viel ertragen, z. B. die Trennung von ihrem Sohn. Zwischendurch hatte ich mal die Befürchtung, dass sie vielleicht mit Sam die Farm verlässt und zu ihren Eltern geht.

Mit Wendelin hast du vollkommen recht, Iris. Bei ihm habe ich mir wirklich noch nie darüber Gedanken gemacht, dass er ja auch nur Rosas wegen in den Wilden Westen gegangen ist. Aber er ist ja auch nicht so präsent im aktuellen Band.

Thema: Es ist vollbracht! Das Duzend ist voll!
Zabou1964

Antworten: 7
Hits: 37

14 Sep, 2020 15:07 18 Forum: Geburtstagsgrüße

Lesen1 Compi1 Sektglas

Danke an alle, die hier mitmachen und an Anke, die der Schmökerkiste das Leben eingehaucht hat.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 4
Zabou1964

Antworten: 13
Hits: 87

13 Sep, 2020 11:29 11 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Felix und Emilie sind nun doch ein Paar geworden. Mir ist nur nicht ganz klar, warum nach der Scheidung eine bestimmte Zeit verstreichen muss, bevor sie ihre Liebe offen ausleben dürfen. Dass ihr erster Mann offensichtlich geisteskrank war, liegt ja auf der Hand. Jetzt müssen die beiden jedenfalls erst einmal eine Zeit lang getrennte Wege gehen, weil Felix Caroline nach Italien begleiten wird.

Caroline gefällt mir richtig gut! Sie hat großartige Idee und handelt sehr weitsichtig. Ich hoffe sehr, dass die Filiale in Mailand ein voller Erfolg wird.

Isa bewundere ich auch sehr. Sie ergibt sich nicht einfach in ihr Schicksal, sondern kämpft weiter. Der Buchhändler ist mir sehr sympathisch und ich hoffe sehr, dass sie eines Tages die Stufen zu seinem Geschäft aus eigener Kraft bewältigen kann.

Sam darf nun also vom Stamm unterrichtet werden. Das finde ich großartig, auch wenn er dadurch von seinen Eltern den ganzen Winter über getrennt leben muss. Aber er hat doch seine Großeltern um sich.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 3
Zabou1964

Antworten: 9
Hits: 81

06 Sep, 2020 22:43 33 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Ich war übers Wochenende verreist und bin nicht wirklich zum Lesen gekommen. Dabei möchte ich so gerne wissen, wie es weitergeht. Aber manchmal kommt das echte Leben dazwischen.

Diesen Abschnitt konnte ich soeben dann doch noch beenden.

Ich hatte große Sorge, dass es mit Julias Geburt Probleme geben könnte und war dann sehr erleichtert, als alles glatt verlaufen ist. Aber als Chesmu mit Sam zum Reservat geritten ist, hat ihn ein Indianerpolizist aufgefordert anzuhalten. Das hat er natürlich nicht gemacht. Ich hoffe, das hat keine Konsequenzen für ihn.

Ich hatte vorher schon das Gefühl, dass Isa mit ihrer Beziehung nicht glücklich ist. Jetzt hat sie Bernhard gehen lassen. Das war sicher vernünftig, aber hart ist es trotzdem. Ich hoffe sehr, dass sie mit ihrer Entscheidung klarkommt. Ich könnte mir denken, dass sie sich jetzt um so mehr in die Arbeit stürzt.

Levy hatte ich irgendwie gar nicht mehr auf dem Plan. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, von ihm zu lesen. Er ist in Deutschland glücklich geworden. Da er Jude ist, frage ich mich natürlich gleich, wie lange er dort noch unbeschwert leben kann. Aber noch ist ja etwas Zeit, bis die Nazis an die Macht kommen.

Von Caroline bin ich sehr überrascht. Ich hätte ihr diese Ernsthaftigkeit, mit der sie ihre Aufgaben erfüllt, nicht zugetraut. Aber sie wagt Neues und das gefällt mir richtig gut. Felix dagegen nicht. Ich bin gespannt, wie die Geschichte mit den italienischen Schneidern ausgeht.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 2
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 93

01 Sep, 2020 21:22 59 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Zitat:
Trotzdem bin ich mir diesem Bernhard irgendwie noch nicht so sicher, ob er es wirklich ernst meint. Trotz der vielen Gedanken über ein behindertengerechtes Haus.


Ich habe eher das Gefühl, dass Isa Zweifel kommen. Aber Bernhards Eltern scheinen auf jeden Fall gegen die Verbindung zu sein. Vielleicht knickt er unter dem Druck ja noch ein.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 2
Zabou1964

Antworten: 18
Hits: 93

01 Sep, 2020 21:12 21 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Isa hat einen eisernen Willen und lässt sicht nicht unterkriegen. Leider bekommt sie sofort die Quittung für die Überanstrengung. Und sie wird nachdenklich, ob sie nicht vielleicht doch zu viel will. Ich fürchte, ihre Tage mit Bernhard sind gezählt. Ihr kommen Zweifel, ob ihre Krankheit die Beziehung nicht gefährden könnte. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.

Felix wandelt also auf Freiersfüßen. Ob es aber auf allgemeine Anerkennung stößt, dass seine Angebetete eine geschiedene Frau ist? Damals war das ja ein echter Makel. Ich finde es jedenfalls sehr süß, wie er Emilie umwirbt.

Caroline soll also gleich einen so verantwortungsvollen Posten im Betrieb einnehmen? Das finde ich mutig. Mir erscheint sie dafür noch viel zu unreif. Auch hier bin ich gespannt, wie es sich entwickelt.

Es war mir gleich klar, dass Chief Ignacio dagegen sein würde, dass Sam auf die Schule der Weißen geht. In Chesmus Haut möchte ich jetzt nicht stecken. Er sitzt zwischen allen Stühlen und wird von Julia wahrscheinlich eine Standpauke zu hören bekommen. Die andere Alternative finde ich allerdings noch viel schrecklicher und sie kann ja auch nicht im Sinne der Stammesführer sein, oder? Ich sehe nicht wirklich eine Lösung für dieses Problem. Aber bald wird die kleine Familie eine Entscheidung fällen müssen.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 21
Hits: 143

31 Aug, 2020 07:45 45 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Danke für die interessanten Links, liebe Iris. Knuddel

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 21
Hits: 143

29 Aug, 2020 20:17 25 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Wie schön, den ganzen Figuren wiederzubegegnen!

Aber direkt im ersten Abschnitt passiert schon etwas Schreckliches. Die arme Isa! Ich kann mir gut vorstellen, dass sie den Befund der Ärzte nicht akzeptieren will. Der Gedanke ist ja auch furchtbar, ein Leben lang an den Rollstuhl gefesselt zu sein. Ich traue ihr aber durchaus zu, dass sie genug Willenskraft besitzt, sich daraus wieder zu befreien.

Caroline hat sich auf dem Internat sehr verändert. Aus dem Wildfang ist eine junge Frau geworden. Es ist gut, dass sie nach Hause fahren und ihrer Schwester beistehen darf.

Die Situation in Colorado ist sehr schwierig. Ich frage mich, wie Julia es schaffen will, dass Sam auf Rosas Schule gehen darf. Chesmus Bedenken, dass Sam dort gehänselt wird, kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber auf dieser anderen Schule hätte er es sicher noch viel schwerer.

Mir ist nicht so ganz klar, was diese Indian Boarding Schools waren. Waren das Schulen, die Weiße eingerichtet haben, um dort die Kinder der Indianer umzuerziehen? Es ist schon ungeheuerlich, was sich die Siedler gegenüber den Ureinwohnern erlaubt haben. weinen

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land (Breitenbach-Saga 3)
Zabou1964

Antworten: 44
Hits: 222

26 Aug, 2020 07:28 05 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2020

Zitat:
das Buch ist schon raus und Bestseller Nr. 1 am Tag 1


Wow! Herzlichen Glückwunsch, Iris. Applaus2

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das Rote Land Abschnitt 1
Zabou1964

Antworten: 21
Hits: 143

26 Aug, 2020 07:24 47 Forum: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land

Da ihr alle sehr viel schneller lest als ich, werde ich heute starten.

Thema: Juli - September 2020
Zabou1964

Antworten: 37
Hits: 211

26 Aug, 2020 07:21 35 Forum: Lese gerade

Ich werde heute damit starten:

Mina Baites - Der Ahorn und das rote Land

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land (Breitenbach-Saga 3)
Zabou1964

Antworten: 44
Hits: 222

25 Aug, 2020 09:55 50 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2020

Hurra, mein Buch ist da! Nach nur acht Tagen. Das ging ja mal echt fix. megalach

Ganz lieben Dank, Iris, auch für die schöne Widmung. Knuddel

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land (Breitenbach-Saga 3)
Zabou1964

Antworten: 44
Hits: 222

24 Aug, 2020 10:51 15 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2020

Mein Buch war heute wieder nicht in der Post. weinen

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land (Breitenbach-Saga 3)
Zabou1964

Antworten: 44
Hits: 222

21 Aug, 2020 16:30 11 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2020

Offensichtlich nichts, denn dafür bräuchte man ein Gehirn. megalach

Ich habe schon mal auf Eintrittskarten für ein Konzert gewartet, das dann fast schon vorbei war, bis die Karten mal endlich bei mir waren.

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land (Breitenbach-Saga 3)
Zabou1964

Antworten: 44
Hits: 222

21 Aug, 2020 11:33 04 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2020

Meins ist leider noch nicht angekommen. Die Post entscheidet jetzt immer eigenmächitg, dass Sendungen, die an die Straßenanschrift adressiert sind, ins Postfach umgeleitet werden. Das scheint eine besonders schwierige Aufgabe zu sein und dauert meistens mehrere Tage. wut

Thema: Gerstenberger, Stefanie - Oleanderregen
Zabou1964

Antworten: 0
Hits: 5

Gerstenberger, Stefanie - Oleanderregen 19 Aug, 2020 16:10 29 Forum: Belletristik G

Autor: Gerstenberger, Stefanie
Titel: Oleanderregen
Originaltitel: ---
Verlag: Diana Verlag
Erschienen: 12. August 2013
ISBN-13: 978-3453357266
Seiten: 448
Einband: TB
Serie: ---
Preis: ¬ 9,99

Autorenporträt:

Zitat:
Stefanie Gerstenberger, 1965 in Osnabrück geboren, studierte Deutsch und Sport. Sie wechselte ins Hotelfach, lebte und arbeitete u. a. auf Elba und Sizilien. Nach einigen Jahren als Requisiteurin für Film und Fernsehen begann sie selbst zu schreiben. Ihr erster Roman «Das Limonenhaus» wurde von der Presse hoch gelobt und auf Anhieb ein Bestseller, gefolgt von »Magdalenas Garten«, »Oleanderregen«, »Orangenmond«, »Das Sternenboot« und »Piniensommer«. Die Autorin wurde mit dem DELIA-Literaturpreis ausgezeichnet und lebt mit ihrer Familie in Köln.


Quelle: Diana Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
Eine faszinierende Geschichte, inspiriert von einem wahren Schicksal
Als Valentina nach dem Tod ihres Vaters erfährt, dass ihre Cousine Irma in Wirklichkeit ihre Halbschwester ist, reist sie nach Sizilien. Doch bei ihrer Ankunft muss Valentina erfahren, dass Irma nach einer scheinbar harmlosen Operation im Koma liegt. So lernt sie ihre Verwandte Angelina kennen, die ihr eine bewegende Geschichte erzählt. Von einem Jungen, der ohne Beine geboren wurde und dank der Fürsorge seiner Mutter trotz allen Unglücks die Liebe fand. Diese Geschichte ist der Schlüssel zum Geheimnis der Familie ihres Vaters, und Valentina erkennt, dass sich jetzt auch ihr Leben ändern wird &


Quelle: Diana Verlag

Meine Meinung:

Dies ist das zweite Buch, das ich von Stefanie Gerstenberger gelesen habe. Nachdem mir Das Sternenboot sehr gut gefallen hatte, habe ich mich noch ein wenig in ihrer Backlist umgeschaut und bin so auf Oleanderregen gestoßen, das auch auf Sizilien spielt.
Valentina Vitale ist halbe Sizilianerin, Übersetzerin, Anfang dreißig und lebt mit ihrem sizilianischen Vater in Deutschland. Gerade als sie ihm mitteilen will, dass sie mit ihrem Freund zusammenziehen wird, stirbt ihr Vater plötzlich und unerwartet. Beim Durchstöbern seiner Papiere findet sie sein Testament, in dem er Irma, die sie immer für ihre Cousine gehalten hat, als seine Tochter bezeichnet. Wütend verbrennt sie das Dokument und reist zur Beisetzung ihres Vaters nach Sizilien, wo sie sich auch mit Irma aussprechen will. Aber Irma liegt nach einer Routineoperation im Koma und so bleibt Valentina nichts anderes übrig, als auf eigene Faust nachzuforschen.
Valentina ist eine eher stille und schüchterne Frau, die sehr zurückgezogen lebt und am liebsten allein ist. Als Hauptfigur blieb sie mir lange Zeit fremd. Der eigentliche Protagonist in diesem Roman ist für mich Pinu, der vermeintliche Vater von Irma, dessen Geschichte Valentinas Cousine Angelina während des Wartens im Krankenhaus erzählt. Er wurde ohne Beine geboren und hat sich trotzdem tapfer durchs Leben geschlagen. Sein Schicksal hat mich berührt. Valentinas Geschichte dagegen war recht vorhersehbar. Auch Irma war ein reizvoller Charakter. Da sie aber logischerweise nur in Erzählungen erwähnt wird, habe ich nicht allzu viel über sie erfahren. Sowohl Valentinas aktueller Freund Eric als auch ihr Ex-Freund Max, der mittlerweile auf Sizilien lebt, waren mir unsympathisch. Beide sind ziemlich arrogante Männer, denen Valentina mehr oder weniger willig folgt wie ein Hündchen.
Versöhnt mit der Geschichte hat mich die Tatsache, dass der Roman auf Sizilien spielt. Da ich selbst letztes Jahr dort Urlaub gemacht habe, konnte ich mir die lebhaften Gespräche der Familie und das ganze Drumherum sehr gut vorstellen. Es kam direkt Fernweh auf.

Fazit:
Obwohl die Geschichte relativ vorhersehbar und mir die Hauptfigur nicht sonderlich sympathisch war, habe ich das Buch gerne gelesen und vergebe vier von fünf Sternen.

4 sterne

Thema: Leciejewski, Barbara - Wer, wenn nicht wir
Zabou1964

Antworten: 0
Hits: 8

Leciejewski, Barbara - Wer, wenn nicht wir 19 Aug, 2020 15:48 33 Forum: Belletristik L

Autor: Leciejewski, Barbara
Titel: Wer, wenn nicht wir
Originaltitel: ---
Verlag: Tinte & Feder
Erschienen: 12. Mai 2020
ASIN: B0819ZLD2X
Seiten: 318
Einband:E-Book
Serie: ---
Preis: € 4,41


Autorenporträt:

Zitat:
Barbara Leciejewski schrieb ihren ersten Roman mit zwölf. Einen Liebesroman. Kitschig, naiv, etwa vierzig krakelige DIN-A5-Blockseiten, kariert. Kariert war ihr immer lieber als liniert. Der Berufswunsch danach war klar: Schriftstellerin. Man muss nicht Schriftstellerin sein, um zu schreiben, aber nur, wenn man schreibt, kann man es werden. Bisher haben sieben Romane ihren Weg zu Verlagen gefunden. Nach wie vielen sich die Autorin Schriftstellerin nennen wird, ist ungewiss, gewiss ist nur: Sie schreibt weiter.


Quelle: Amazon

Inhaltsangabe:

Zitat:
Ein herzerwärmender Roman von Bestsellerautorin Barbara Leciejewski über das Verlieren und Finden der Liebe.
Nach mehr als zwanzig Ehejahren haben sich Viola und Florian auseinandergelebt. Außer den beiden Kindern, der gemeinsamen Wohnung und einem Trauschein gibt es kaum noch Berührungspunkte. In der Hoffnung, mit jemand anderem noch einmal neu anfangen zu können, trennen sie sich – einvernehmlich und vergleichsweise harmonisch.
Doch es gibt noch eine letzte Hürde auf dem Weg in ein neues Leben: einen längst gebuchten, teuer bezahlten Luxusurlaub, der sich nicht stornieren lässt. Die beiden haben nun die Wahl zwischen zwei Übeln: das Geld zu verlieren oder mit dem künftigen Ex-Ehepartner – in getrennten Zimmern – noch einmal zweieinhalb Wochen zu verbringen.
Allerdings ergibt sich plötzlich auch noch eine dritte Möglichkeit, und mit ihr beginnt eine unvergessliche Zeit auf Rhodos …


Quelle: Amazon

Meine Meinung:

Die Autorin ist mir von ihrem Roman „Solange sie tanzen“ bekannt, der eher einen ernsten Inhalt hatte. In ihrem neusten Werk „Wer, wenn nicht wir“ ist ihr Schreibstil heiter-romantisch, obwohl es um das Thema Trennung geht. Anfangs dachte ich noch, die Geschichte sei vorhersehbar und ich könnte mir das Lesen eigentlich sparen. Aber der Schreibstil von Barbara Leciejewski ist so mitreißend und humorvoll, dass ich gerne weitergelesen habe und mich über die überaus originelle Entwicklung der Geschichte gefreut habe. Das Ganze dann noch vor der Kulisse der griechischen Insel Rhodos – das war ein kleiner, amüsanter Urlaub.

Viola und Florian sind seit über zwanzig Jahren ein Paar. Der Alltag hat sich in ihre einstmals große Liebe eingeschlichen. Viola ist Klarinettistin, hat ihre Karriere aber der Familie geopfert und gibt jetzt nur noch Unterricht. Als sie dann doch mal wieder auftreten darf, hat Florian, ein angesehener Unfallchirurg, es nicht einmal nötig, zum Konzert zu erscheinen. Er bezeichnet ihr geliebtes Instrument nur als „das Ding“. Das ist der Anfang vom Ende. Viola und Florian beschließen, sich einvernehmlich zu trennen. Aber da ist noch der sündhaft teure Urlaub auf Rhodos, den sie leider nicht stornieren können. Entgegen aller Vernunft beschließen sie, die Zeit in getrennten Zimmern auf der Urlaubsinsel zu verbringen und sich, soweit wie möglich, aus dem Weg zu gehen. Aber das Schicksal hat andere Pläne mit ihnen …

So weit, so vorhersehbar – dachte ich. Aber der Schreibstil der Autorin, die Beschreibung der Insel Rhodos und die teils sehr originellen Nebenfiguren haben mich gefesselt und begeistert. Auch die Geschichte von Viola und Florian entwickelt sich auf sehr außergewöhnliche und witzige Weise. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Fazit:

Wer eine außergewöhnliche Trennungsgeschichte mit Humor und Urlaubsfeeling lesen möchte, sollte hier zugreifen.

5 sterne

Thema: Juli - September 2020
Zabou1964

Antworten: 37
Hits: 211

19 Aug, 2020 10:55 10 Forum: Lese gerade

Zur Überbrückung bis zur Leserunde habe ich mir eine Anthologie geschnappt:

Senghaas, Claudia; Lorentz, Iny (Hrsg.) - Bitterer Nachgeschmack

Thema: Baites, Mina - Der Ahorn und das rote Land (Breitenbach-Saga 3)
Zabou1964

Antworten: 44
Hits: 222

17 Aug, 2020 12:17 11 Forum: Anmeldungen zu Leserunden 2020

Super, ich freue mich sehr! Vielen herzlichen Dank! Knuddel

Thema: Happy Birthday, Micha!
Zabou1964

Antworten: 3
Hits: 28

17 Aug, 2020 12:13 31 Forum: Geburtstagsgrüße

Nachträglich auch von mir noch alles Liebe zum Geburtstag.

Födelsendag1 Födelsendag2 Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Zeige Themen 1 bis 25 von 6715 Treffern Seiten (269): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH