RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 25 von 10145 Treffern Seiten (406): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Potter, Alexandra: Je groesser der Dachschaden, desto besser die Aussicht (e-book)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 22

Potter, Alexandra: Je größer der Dachschaden, desto besser die Aussicht (e-book) 03 Jul, 2020 17:57 53 Forum: Belletristik P

Autor: Potter, Alexandra
Titel: Je größer der Dachschaden, desto besser die Aussicht
Originaltitel: ?
Verlag: Piper
Erschienen: 3. August 2020
ASIN: B087G8JW2Y
EAN: ?
ISBN:9783492996754
Dateigröße: 3676 KB (Kindle) / 2,68 MB (ePUB)
Seiten: 559
Einband: e-Book
Preis: 12,99 €
Serie: -

Autorenporträt
Zitat:
Alexandra Potter (* 8. Mai 1970 in Bradford, West Yorkshire) ist eine britische Romanautorin. Sie lebt zurzeit in Los Angeles.
Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:
Zitat:
Nell ist Anfang vierzig. Und das ist noch nicht das Schlimmste.
Ihre Freunde sind inzwischen wahnsinnig glücklich verheiratet, haben bildhübsche hochbegabte Kinder, ernähren sich mindestens vegan, haben prachtvolle Häuser in den richtigen Gegenden und die dazu passenden perfekten neuen Freunde mit exzellentem Geschmack, kurz: das Leben, das man von Mittvierzigern erwartet. Da kann Nell ganz schön was dagegenhalten: Sie ist pleite, frisch vorm Altar stehengelassen, ohne Pläne, ohne eigene Wohnung, ohne Job, mit einem kleinen Hang zum wenig stylishen Gin Tonic aus der Dose und unförmigen  nicht als Mode-Statement  Klamotten.
Also heißt es: Das eigene Leben aufräumen.
Nach wilden Turbulenzen, nach befreienden Enttäuschungen und ungeahnten Erkenntnissen, und nicht zuletzt dank King Arthur, einem Bären von einem Hund, findet Nell wieder zu sich und akzeptiert, dass manche ihrer Freunde sich verändert und entfernt haben. Dass nicht jeder so leben muss wie im Hochglanz-Magazin. Dass die Liebe an Orten zu finden ist, wo man sie nicht erwartet. Und dass sie die Schnauze gestrichen voll hat von all dem Gerede darüber, wie toll doch alles ist. In einer Nacht-und Nebelaktion startet sie ihren eigenen Podcast. Wo sie einfach sagt, wie es ist. Wahnsinnig witzig, unverblümt, ungeschönt, scharfsinnig, bewegend. Und mit dieser neuen Ehrlichkeit nimmt das Leben einen etwas anderen Lauf. Nicht weniger chaotisch vielleicht, nicht perfekt und nicht immer vorzeigbar, aber: Es ist ihr Leben. Selbstbestimmt und glücklich.
Quelle: www.jellybooks.de

Meine Meinung:
Nell ist Anfang 40, hat kurz vor der Hochzeit Job und Mann verloren und kehrt vom sonnigen Florida zurück nach London. Alle ihre Freunde sind erfolgreich, verheiratet, haben Kinder und Haus. Und Nell bewohnt ein Zimmer, muss sich mit dem Eigentümer nicht nur Küche und Bad teilen, sondern sorgt sich auch noch um dessen Hund, wenn dieser am Wochenende nicht da ist.

Das Buch ist angenehm zu lesen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Nell war mir sympathisch, auch wenn sie zuweilen ziemlich chaotisch war. Ihre Freundinnen haben sich durch die Kinder ebenfalls entwickelt und auch neue Freundschaften geschlossen. Dass man nach Jahren nicht mehr dort anknüpfen kann, wo man aufgehört hat, ist auch mit einem Platzhirsch, die sich als neue und einzig beste Freundin sieht und intrigiert, ist nicht schwer zu verstehen.

Als Nell die 80-jährige Cricket kennen lernt, geht es mit ihr bergauf. Sie sieht nicht mehr nur, was sie verloren hat, sondern bekommt auch ein Gespür dafür, was wirklich wichtig ist. Als sie dann ihren eigenen Podcast startet, redet sie sich die Ängste und Sorgen von der Seele. Auch ein neuer Mann taucht auf. Alles verändert sich - aber auch zum Besten?

Überraschungen gehören zum Leben und man kann nicht bei jedem Tiefschlag den Kopf in den Sand stecken. Das Ende fand ich super, auch wenn es mir etwas ausführlicher gefallen hätte!

Fazit:
Torschlusspanik muss nicht sein - es gibt immer eine andere Sichtweise!
4 sterne

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 7
Tuppi

Antworten: 28
Hits: 115

02 Jul, 2020 09:01 51 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

Applaus1

Thema: Unsere Tuppi feiert Geburtstag
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 41

30 Jun, 2020 10:53 09 Forum: Geburtstagsgrüße

Danke! Knuddel

Thema: April - Juni 2020
Tuppi

Antworten: 4
Hits: 32

25 Jun, 2020 13:10 56 Forum: Neuer Lesestoff

ein Geburtstagsbuch kam heute noch an:
- Wolfgang Schorlau: die schützende Hand

Thema: April - Juni 2020
Tuppi

Antworten: 4
Hits: 32

24 Jun, 2020 08:10 00 Forum: Neuer Lesestoff

jetzt sind auch die anderen beiden Bücher angekommen:
- Klaus Wanninger: Schwaben-Angst
- A.N. Onym: Acht Leichen zum Dessert

Thema: April - Juni 2020
Tuppi

Antworten: 4
Hits: 32

April - Juni 2020 21 Jun, 2020 10:53 11 Forum: Neuer Lesestoff

noch ist Juni...

habe zum Geburtstag bekommen:
- Tatjana Kruse: stick oder stirb! (schon gelesen)
- Birgit Hummler: Sumpfgift
- Cornelia Kuhnert: Mord macht hungrig
- Axel Petermann die Elemente des Todes
- Ingrid Zellner: Adlerschanze

und auf diese Geburtstagsbücher warte ich noch:
- Klaus Wanninger: Schwaben-Angst
- Jürgen Kehrer: Acht Leichen zum Dessert

Thema: Herzlichen Glückwunsch Manu!
Tuppi

Antworten: 5
Hits: 26

21 Jun, 2020 09:30 20 Forum: Geburtstagsgrüße

auch von mir alles Gute zum Geburtstag!

Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: [Krimi] Kruse, Tatjana: Stick oder stirb! (Kommissar Seifferheld, Fall 7)
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 10

Kruse, Tatjana: Stick oder stirb! (Kommissar Seifferheld, Fall 7) 18 Jun, 2020 14:14 20 Forum: Kruse, Tatjana

Autor: Kruse, Tatjana
Titel: Stick oder stirb!
Verlag: Haymon
Erschienen: 2018
ISBN-10: 3709979048
ISBN-13: 978-3709979044
Seiten: 272
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,95 ¬
Serie: Kommissar Seifferheld, Band 7

Autorenporträt:
Zitat:
Tatjana Kruse, die Königin der Krimödie, wurde bekannt mit ihrer Serie rund um den stickenden schwäbischen Ex-Kommissar Siggi Seifferheld, dessen langersehntes Comeback mit Stick oder stirb! endlich vorliegt. Kruse gehört zu den beliebtesten Krimi-Autorinnen im deutschsprachigen raum und wurde mehrfach ausgezeichnet.
Beo HAYMONtb erschienen Grabt Opa aus! Ein rabenschwarzer Alpenkrimi (2014) sowie die Krimi-Trilogie um die singende Diva Pauline Müller.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Mit Nadel, Faden und Pistole:
Siegfried Seifferheld, Ex-Kommissar im unruhigen Ruhestand und begeisterter Sticker, soll den Insassen der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall die Liebe zum seidenen Faden näherbringen. Mit stumpfen Nadeln, versteht sich. Ein russischer Mafiaboss, Stickschüler in Siggis Knast-Kränzchen, plant eine spektakuläre Flucht  und prompt wird Seifferheld zur Geisel!
Meisterinnenhaft kombiniert Tatjana Kruse rasante Krimihandlung mit brillantem Wortwitz und den schrulligsten Figuren der deutschsprachigen Krimilandschaft.
Klappentext

Meine Meinung:
Siegfried Seifferheld, Kommissar im Vorruhestand ist inzwischen mit Marianne verheiratet. In der JVA leitet er seit einiger Zeit mittwochs einen Stick-Kurs für die Inhaftierten.

Obwohl ich den letzten Band vor 5 Jahren gelesen habe, war ich sofort wieder drin im Seifferheld-Universum. Siggi hat es nicht leicht: seine Schwester ist zwar inzwischen mit Pfarrer Helmerich verheiratet, aber trotzdem nicht ruhiger oder leiser geworden. Seine Frau hat im Haus einen Welpen-Kindergarten eröffnet, was ziemlich Unruhe in das Leben des Kommissars und seines älteren Hundes Onis bringt. Auch die Männerkochgruppe bringt Turbulenzen in Siggis Alltag, ebenso wie die Vollmondtrommler, der Stammtisch Mord-zwo oder die Nicht-Putzfrau Olga. Langweilig wird es nie. Aber dieses Mal sind alle unschuldig: Aufregung bringt die Flucht des Mafiabosses aus der JVA, bei der Siggi zufällig unglücklich in die Schusslinie gerät und als Geisel entführt wurde.

Ich hab mich königlich amüsiert! Bei Siggi wird weder heiß gekocht, noch heiß gegessen - das müssten die Seifferheld-Frauen doch eigentlich wissen! Köstlich, welche Ausmaße die Geschichte genommen hat. Das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe, dass es nicht das letzte Buch mit dem stickenden Ex-Kommissar sein wird!

Fazit:
Seifferheld ist wieder da! Und hoffentlich kommt er bald wieder!
5 sterne


Kommissar Seifferheld:
1. Kreuzstich, Bienenstich, Herzstich (2010)
2. Nadel, Faden, Hackebeil (2011)
3. Finger, Hut und Teufelsbrut (2012)
4. Gestickt, gestopft, gemeuchelt (2013)
5. Sticken, stricken, strangulieren (2014)
6. Der Tod stickt mit (2015)
7. Stick oder stirb! (201cool

Thema: Unsere Tuppi feiert Geburtstag
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 41

15 Jun, 2020 07:47 44 Forum: Geburtstagsgrüße

Dankeschön! Guruppenknuddeln

Thema: April - Juni 2020
Tuppi

Antworten: 26
Hits: 152

14 Jun, 2020 11:49 23 Forum: Lese gerade

ich beginne als nächstes mit Stick oder stirb! von Tatjana Kruse

Thema: Unsere Tuppi feiert Geburtstag
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 41

12 Jun, 2020 08:05 08 Forum: Geburtstagsgrüße

ich danke Euch! Guruppenknuddeln

hatte gestern einen tollen Tag mit meiner Schwiegerfamilie. Morgen kommt dann meine...

Thema: Tuppi`s Rezis
Tuppi

Antworten: 34
Hits: 21086

09 Jun, 2020 08:19 43 Forum: Rezensions Listen

681. Poppe, Grit: Weggesperrt
682. Kruse, Tatjana: Stick oder stirb!

Thema: Tuppis Leseliste 2020
Tuppi

Antworten: 5
Hits: 104

09 Jun, 2020 08:18 37 Forum: Leselisten

Juni

Grit Poppe: Weggesperrt (332 Seiten) 5 sterne
Martina André: RoboLOVE #1 (288 Seiten) 5 sterne
Tatjana Kruse: Stick oder stirb! (272 Seiten) 5 sterne
Martina André: Flamme von Jamaika (505 Seiten) 5 sterne

4 Bücher (1.397 Seiten)

Thema: Poppe, Grit: Weggesperrt
Tuppi

Antworten: 0
Hits: 9

Poppe, Grit: Weggesperrt 09 Jun, 2020 08:17 08 Forum: TATSACHEN & WAHRE BEGEBENHEITEN

Autor: Poppe, Grit
Titel: Weggesperrt
Verlag: Oetinger
Erschienen: April 2011
ISBN-10: 3841500560
ISBN-13: 978-3841500564
Seiten: 332
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,00 ¬
Serie: -


Autorenporträt:
Zitat:
Grit Poppe wurde 1964 in Boltenhagen an der Ostsee geboren. Sie studierte am Literaturinstitut in Leipzig. In den Jahren 1989 bis 1992 war sie Landesgeschäftsführerin Brandenburg für "Demokratie Jetzt". Grit Poppe schreibt Bücher für Kinder und Erwachsene. Sie wohnt in Potsdam und hat zwei Kinder.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Anja sah eine hohe Mauer auf der rechten Seite, links das Gebäude mit den vergitterten Fenstern. Vor ihr ein zweites Tor. Wie in Zeitlupe schob sich die graue Metallwand hinter ihr zu.
DDR 1988. Als Anjas Mutter einen Antrag auf Ausreise aus der DDR stellt und von der Stasi verhaftet wird, wird die 14-Jährige in einen Jugendwerkhof, eine Einrichtung der Jugendhilfe, gebracht. Anja ist geschockt von der Willkür der Erzieher der Gewalt und dem Drill: Sport und Arbeit bis zum Umfallen. Sie fragt sich immer wieder, was sie denn verbrochen hat. Es gibt nur einen Ausweg: Flucht.
Klappentext


Meine Meinung:
Anja Sander ist 14, als sie eines morgens mit ihrer Mutter von ein paar Fremden abgeholt wurde. Sie kam in ein D-Heim, einem Durchgangsheim der Jugendhilfe. Sie versteht nicht, warum und wartet darauf, dass ihre Mutter kommt und sie abholt. Aber sie kommt nicht&

Das Buch ist unterteilt in 3 Abschnitte, am Ende gab es eine kurze Chronik und ein Glossar. Teil 1 beschrieb die Aufnahme von Anja im D-Heim und in weiteren Heimen. In Teil 2 kam Anja in den Jugendwerkhof Torgau, der schlimmsten Einrichtung für (angeblich) gefährliche Jugendliche, tatsächlich aber aufmüpfigen Jugendlichen den Willen brechen soll. Und Teil 3 beschreibt Anjas Leben nach der Flucht.

Das Buch ist aus Sicht von Anja geschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Für mich als Westdeutsche ist es schier unvorstellbar, wie es in der DDR teilweise zugegangen ist. Anja versteht nicht, warum ihr das alles passiert und warum sie eingesperrt wird.

Es ist eine fiktive Geschichte, die durch Erzählungen von Zeitzeugen entstanden ist. Es ist erschreckend, dass so etwas tatsächlich geschehen ist, und das nicht nur selten.

Fazit:
Durch Gewalt und Drill wird der eigene Willen gebrochen.
5 sterne

Thema: Happy Birthday, Charlie!
Tuppi

Antworten: 7
Hits: 35

Happy Birthday, Charlie! 08 Jun, 2020 08:57 23 Forum: Geburtstagsgrüße

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute! Bleib gesund und genieße Deinen Ehrentag!

Sektglas Födelsendag2 Födelsendag1

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 7
Tuppi

Antworten: 28
Hits: 115

07 Jun, 2020 09:05 59 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

Zitat:
Ganz lieben Dank fürs Mitlesen und Deine wunderbare Rezension, die ich bereits entdeckt habe. Ich freue mich, dass dieses Buch Dir wieder so gut gefallen ha!

ich muss mich bedanken! Knuddel
Zitat:
Irgendwann reichte es auch Alec, bei all seinem Verstädnis.

es wurde aber auch Zeit! breit grins
Zitat:
Ich mich ebenfalls! Der Krimi ist bereits im Druck ;-)

Applaus1 Applaus1 Applaus1
Zitat:
Obwohl ich Menschen eigentlich nicht zum Weinen bringen möchte - unter diesen Umständen freue ich mich darüber, dass die Geschichte bei Dir Emotionen geweckt hat!

wenn ein Buch keine Emotionen hervorruft, ist es langweilig! Ich will "mitleben" - mit Freude, Trauer, Wut und Lachen. Das kann ich bei Dir, das macht Dich als tolle Autorin aus! Knuddel

Thema: April - Juni 2020
Tuppi

Antworten: 26
Hits: 152

04 Jun, 2020 11:52 49 Forum: Lese gerade

als nächstes lese ich ein Buch, das mein Sohn in der Schule gelesen hat: Weggesperrt von Grit Poppe

Thema: Martin, Ricarda: Das Lilien-Cottage
Tuppi

Antworten: 4
Hits: 46

Martin, Ricarda: Das Lilien-Cottage 04 Jun, 2020 11:42 24 Forum: Belletristik M

Autor: Martin, Ricarda
Titel: Das Lilien-Cottage
Verlag: Knaur
Erschienen: März 2020
ISBN-10: 342652192X
ISBN-13: 978-3426521922
Seiten: 426
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99 ¬
Serie: -


Autorenporträt:
Zitat:
Ricarda Martin wurde 1963 in Süddeutschland geboren und lebt als freie Autorin im schwäbischen Raum. Bereits in früher Jugend wurde ihre Leidenschaft für England und britische Geschichte geweckt. Seit sie die Insel 1984 zum ersten Mal bereist hat, zieht es sie jedes Jahr mehrmals nach Großbritannien. Nachdem sie in verschiedenen Berufen gearbeitet hat, widmet sich Ricarda Martin seit einigen Jahren nur noch dem Schreiben und einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Tierschutzverein im Bereich der Katzenhilfe, denn Tiere sind neben Büchern ihre zweite Leidenschaft.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Eine Liebe auf Guernsey: wildromantisch und wunderschön
Nach einem Zusammenbruch mitten auf dem Catwalk flüchtet das ehrgeizige Top-Model Sharon Leclerque völlig ausgebrannt an den Ort ihrer Kindheit: Auf der Kanalinsel Guernsey, bei ihrer Ersatz-Großmutter Theodora, will sie neue Kräfte sammeln. Dort trifft sie allerdings auch auf ihre Jugendliebe Alec, der sich ein Jetset-Leben wie das von Sharon nie vorstellen konnte. Auch Theodora ist Guernsey zutiefst verbunden  obwohl sie während der Zeit der deutschen Besatzung Schreckliches erlebt hat. Stück für Stück beginnt Sharon sich zu öffnen: der Geschichte Theodoras, der rauen Schönheit der Insel, und Alec ...
Klappentext


Meine Meinung:
Sharon Leclerque ist Model - nach einem Zusammenbruch sucht sie ihre Wurzeln, um wieder zu Kräften zu kommen. Auf der Insel Guernsey bei ihrer Ersatz-Oma gelingt ihr das auch, obwohl die Reise in die Vergangenheit ziemlich böse Überraschungen bereithält.

Das Buch hat mich gefesselt. Der Schreibstil ist angenehm und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Das Leben von Sharon wurde genauso gut dargestellt wie das von Theodora, die ihr in der Kindheit eine große Stütze war. Die Vergangenheit wurde wieder aufgewärmt und es kam einiges ans Licht, das das Leben durcheinanderwirbelte.

Eine Reise in die Vergangenheit des Krieges - eine Zeit von Trauer, Liebe, Verrat, Vertrauen und Hoffnungslosigkeit. Und trotzdem wird aus dem vom Unfall entstellten jungen Mädchen eine wundervolle, warmherzige Frau.

Und auch Sharon findet wieder zu sich selbst und erkennt, was ihr wirklich wichtig ist.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Alles wurde aufgeklärt und es blieben keine Fragen offen.

Fazit:
Das Schicksal schlägt manchmal oft und sehr hart zu&
5 sterne

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 5
Tuppi

Antworten: 17
Hits: 93

04 Jun, 2020 11:40 18 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

Zitat:
Würde aber nichts bringen, außer heftige Kopfschmerzen ;-)

ja, von daher: lass es bleiben! Ich kann auch nur den Kopf schütteln - manche leute sind einfach lernresistent...

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 7
Tuppi

Antworten: 28
Hits: 115

04 Jun, 2020 11:38 56 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

Zitat:
Hätte Sharon Raoul angezeigt, wäre der Verkauf der Bilder durch Theodore ans Licht gekommen

diesen Stein wollte sie verständlicherweise nicht ins rollen bringen...

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 7
Tuppi

Antworten: 28
Hits: 115

04 Jun, 2020 11:36 18 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

habe fertig...

Wow! Was für ein wunderschönes Ende! Ich bin glücklich!

Schön, dass Sharon Raoul die Bilder gezeigt hat - das muss ihn tierisch gefuchst haben. Und schön, dass sie in Barbara eine Freundin gefunden hat. Und schön, das Alec Yvette angezeigt hat. Und Wunder-wunderschön, dass die beiden eine Familie gründen werden! Zwar wird Sharon dann nicht lange Barbaras Model sein, aber das macht ja nichts…

Ich danke Dir für dieses tolle Leseerlebnis und für die wahnsinnig interessante Leserunde. Es war - wie immer - ein Vergnügen und ich bin beim nächsten Mal auch gerne wieder dabei!

Im September sind wir ja wieder in Cornwall - ich freu mich schon tierisch darauf, wieder Gast auf Higher Barton zu sein!

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 7
Tuppi

Antworten: 28
Hits: 115

04 Jun, 2020 09:03 27 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

wurde gestern leider nur noch 1 Kapitel - aber heute werde ich bestimmt fertig...

Ich hatte also recht - wäre der Flug nicht gecancelt worden, hätte Raoul alle Zeit der Welt gehabt und die Zeichnungen sicher gefunden. So hat Sharon zumindest die Wahrheit erfahren… und Raoul ist tatsächlich gegangen?!? Damit hätte ich nicht gerechnet…

Schade, dass Thomas nicht mehr lebt - aber Theodora hat eine Enkelin. Dass Matt die Gefangenschaft nicht überlebt hat, war anzunehmen. Zum einen schätze ich ihn so ein, dass er Theodora gesucht hätte und zum anderen war er ja auch durch den Hunger sehr geschwächt…

Nachdem Theodora ihre Enkelin kennen gelernt hat und die Wahrheit über ihren Sohn erfahren hat, konnte sie friedlich gehen. Ich bin trotzdem traurig darüber…

Alec kann nicht über seinen Schatten springen, schade - aber ich hoffe, er jagt Yvette jetzt endlich zum Teufel und gibt nicht wieder nach. Dann könnte es zwischen ihm und Sharon vllt doch noch funktionieren…

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 7
Tuppi

Antworten: 28
Hits: 115

03 Jun, 2020 18:02 10 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

1 Kapitel wurde es noch, mal schauen, ob es später noch weiter geht oder erst Morgen...

Jetzt weiß Alec zumindest, das Yvette herumgeschnüffelt hat.

Die Vorstellung im Waisenhaus war köstlich, ich bin aus dem Grinsen nicht mehr rausgekommen… aber schade, dass Alec danach wieder so schroff war…

Endlich zeig Raoul sein wahres Gesicht - aber Sharon hätte ihn nicht über ihre Reisepläne informieren sollen. Jetzt weiß er, dass das Lilien-Cottage ein paar Tage verwaist ist… ich hab kein gutes Gefühl dabei…

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 5
Tuppi

Antworten: 17
Hits: 93

03 Jun, 2020 16:48 04 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

Zitat:
Von Grund auf grausam oder mordgierig waren die Menschen nicht.

auch heute gibt es noch genügend Menschen, die sich durch Propaganda irreleiten lassen...

Thema: Martin , Ricarda - Das Liliencottage Abschnitt 6
Tuppi

Antworten: 17
Hits: 90

03 Jun, 2020 16:45 34 Forum: Martin, Ricarda - Das Liliencottage

Zitat:
Dass er Thomas aber nie gesagt hat, wer seine Mutter ist und ihm das alles erzählt hat ... Das war damals völlig normal.

aus seiner Sicht verständlich - er war nicht so böse, dass er sein Fehlverhalten nicht gesehen hätte. Ich denke, er hat sich doch geschämt...
Zitat:
Violet war die letzte Verbindung von Theodore zu der Zeit ihrer Kindheit und Jugend. Trotz allem konnte sie sie nicht vollständig im Stich lassen. Durch die Demenz war Violet schon genug gestraft.

Das macht es für mich nicht entschuldbar! Violet hat sie damals im Stich gelassen und verraten, sie war egoistisch und nur auf ihren eigenen Vorteil aus...

Zeige Themen 1 bis 25 von 10145 Treffern Seiten (406): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH