RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Menger, Ivar Leon » [SF] Menger, Ivar Leon (Hrsg.) - Porterville: Die verlorene Kolonie (Band 02) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Menger, Ivar Leon (Hrsg.) - Porterville: Die verlorene Kolonie (Band 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Strohmeyer, Annette
Hrsg.: Menger, Ivar Leon
Titel: Porterville: Die verlorene Kolonie
Originaltitel: --
Verlag: Psychothriller.de
Erschienen: 2013
ASIN: B00BCG3GS4
Printseiten: 112
Format: Kindle Edition
Serie: Porterville, Band 02
Preis: 1,49 Euro

Autorenporträt:
Zitat:
Die Autorin und Illustratorin Anette Strohmeyer wurde 1975 in Göttingen geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Goldschmiedin. Während dieser Zeit spielte sie in der 2. Bundesliga Basketball und reiste viel in Deutschland herum. Seit 2001 ist sie Gesellin, arbeitete in verschiedenen Ateliers und entwarf ihre eigene kleine Schmuckkollektion. Mit der Künstlergruppe „Kreis 34“ nahm sie an einigen Wettbewerben und an Ausstellungen im Göttinger Künstlerhaus teil. Jetzt lebt sie mit ihrem Mann in Düsseldorf. Wenn sie nicht in der Werkstatt sitzt, zeichnet und illustriert sie … und schreibt natürlich Bücher.


Quelle: Psychothriller.de

Inhaltsangabe:
Zitat:
Jerry Benchley, ein junger Geschichts-Student aus New York, findet in der Universitäts-Bibliothek ein mysteriöses Zeitdokument aus dem 16. Jahrhundert, das von einer Stadt spricht, die es zu jener Zeit eigentlich nie gegeben haben dürfte. Zusammen mit seinen Freunden Addy und Ben macht Jerry sich auf eine spannende Expedition – mitten im Herzen von Maryland. Doch schon bald stoßen die drei Studenten auf ein dunkles Geheimnis …


Quelle: Psychothriller.de

Meine Meinung:
Jerry findet in der Bibliothek ein altes Manuskript, welches Hinweise auf eine alte Stadt enthält, die eine Legende ist. Keiner hat die Stadt bisher gefunden und Jerry macht sich nun große Hoffnung, dass er derjenige ist. Zusammen mit seinen besten Freunden Ben und Addy fängt er an zu recherchieren und je weiter sie hinter des Geheimnis kommen, umso mysteriöser wird alles.

Die zweite Folge der Serie „Porterville“ geht nicht dort weiter, wo die erste aufgehört hat. Andere Charaktere und andere Handlungsorte warten einem auf. Dieses Konzept ist zumindest bei mir sehr gut aufgegangen, auch wenn ich natürlich ob des Cliffhangers aus Band 01 doch gerne wüsste, wie es denn mit den anderen zwei Teenagern weitergeht. Auch wird jeder Teil von einem anderen Autor geschrieben, im Falle des Bands 2 war dies Annette Strohmeyer.

Wir treffen auf Jerry, Ben und Addy, drei Studenten, die aufgrund eines alten Manuskripts einem Geheimnis auf die Spur kommen möchten und dabei immer mehr andere mysteriöse Dinge zu hören und zu sehen bekommen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Durch die flüssige Art des Schreibens wird man regelrecht durch das Buch geführt und ehe man es sich versieht, ist man auch schon fertig und eigentlich genauso ratlos wie nach dem Lesen des ersten Bandes.
Nur häppchenweise fließen die Informationen, man meint, es kommt nun eine Auflösung und dann wird man doch noch mehr in das Labyrinth von Verwirrung und Mysteriösem hineingezogen.

Diese Art des Erzählens finde ich persönlich sehr spannend und so freue ich mich auf den dritten Teil der Serie „Nach dem Sturm“, diesmal geschrieben von Simon X. Rost.

Was genau mich dort erwartet, weiß ich noch nicht. Aber das ist für mich das Spannende an dieser Serie.

Fazit:
Spannung und Mysterie – eine Mischung nach meinem Geschmack.

5 sterne

Reihenfolge
01 Von Draußen
02 Die verlorene Kolonie
03 Nach dem Sturm
04 Träume der Termiten
05 Die Akte Tori
06 Vor den Toren
07 Götterdämmerung
08 Die Chronistin des Todes
09 14 Sekunden
10 Projekt Zero-Zero

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

01 Jul, 2013 12:15 00 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Menger, Ivar Leon » [SF] Menger, Ivar Leon (Hrsg.) - Porterville: Die verlorene Kolonie (Band 02) » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7066 | Spy-/Malware: 9066
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH