RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch J - L » Johannson, Lena - Himmel über der Hallig 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2897
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Johannson, Lena - Himmel über der Hallig Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Johannson, Lena
Titel: Himmel über der Hallig
Originaltitel: -
Verlag: Rütten & Loening
Erschienen: 12. März 2012
ISBN-13: 978-3352008313
Seiten: 144
Einband: Gebundenes Buch
Serie: -
Preis: 9,99 €

Autorenporträt:

Zitat:
Lena Johannson, 1967 in Reinbek bei Hamburg geboren, war Buchhändlerin, bevor sie freie Autorin wurde. Vor einiger Zeit erfüllte sich Lena Johannson einen Traum und zog an die Ostsee. Bei Rütten & Loening erschienen von ihr bisher die Bände „Dünenmond“ und „Rügensommer“.

Quelle: Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Zitat:
Die Kunsthistorikerin Lea erfährt, dass es auf einer Hallig ein Objekt gibt, dessen Herkunft unklar ist: eine Christus-Figur, die das Meer im 19. Jahrhundert angespült hat. Da Lea nach einer schweren Operation viel Zeit hat, macht sie sich zu Recherchezwecken auf nach Hooge – und verfällt sofort dem Zauber des winzigen Fleckchens Erde. Als sie dort dem Sylter Orgelbauer Christoph begegnet, verliebt sie sich. Gemeinsam spazieren sie stundenlang auf dem Deich, können über alles reden, genießen die Idylle und beschließen, gemeinsam auf Hooge zu bleiben. Doch als sich ein Insulaner schwer verletzt und ärztliche Hilfe erst Stunden später naht, wird Lea unsicher – und die Schatten ihrer Krankheit kehren zurück.

Quelle: Verlagsseite

Meine Meinung:

Lea ist Kunstkritikerin. Nach einer schweren Krebstherapie braucht sie Erholung und nimmt an dem Projekt „Hand gegen Koje“ auf der Hallig Hooge teil. Für ein paar Stunden Arbeit täglich, erhält sie eine kostenlose Unterkunft. Ein weitere Hauptgrund für ihre Reise ist jedoch, dass sie das Rätsel um die Christus-Figur in der Hooger Kirche lösen will.

Ihr Aufenthalt auf Hooge fühlt sich für sie wie ein „Nach-Hause-Kommen“ an. Sie fühlt sich gleich geborgen und in die Gemeinschaft aufgenommen. Hier hat man keine Geheimnisse. Jeder weiß alles über den anderen. Was zunächst nervend klingt, hat aber auch Vorteile. Es bleibt niemand allein mit seinen Problemen. Alle halten zusammen.

Durch ihre Arbeit in der Kirche lernt Lea Christoph kennen und lieben. Christoph lebt auf Sylt und ist als Orgelbauer auf Hooge tätig. Lea überlegt, ganz auf die Hallig zu ziehen, auch wenn die meisten ihr davon abraten. Man warnt sie vor dem Halligkoller. Wird sie Christoph überzeugen können, ein gemeinsames Leben auf der Hallig zu führen?

Ich habe den Roman „Himmel über der Hallig“ von Lena Johannson während eines meiner Aufenthalte auf der Hallig Oland gelesen. Auch ich habe hier für meine Unterkunft gearbeitet. Und auch ich könnte dort leben, weshalb ich den Roman in nur einer Nacht verschlungen habe.

Fazit:

Jedem, der sich für das Halligleben interessiert, kann ich diesen kurzen Roman nur wärmstens empfehlen.

Bewertung:

Ich gebe dem Buch fünf von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

28 Jun, 2013 06:55 24 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch J - L » Johannson, Lena - Himmel über der Hallig 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9946
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH