RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik G - I » Hamberg, Emma - Landliebe gesucht 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13504
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Hamberg, Emma - Landliebe gesucht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Hamberg, Emma
Titel: Landliebe gesucht
Originaltitel: Brunstkalendern
Verlag: Piper
Erschienen: 2008 /11
ISBN-10: 3492262791
ISBN-13: 978-3492262798
Seiten: 349
Einband: TB
Serie: nein

Autorenportrait:

Zitat:
Emma Hamberg, geboren 1971 im schwedischen Vänersborg, hat mehrere Kinder- und Jugendbücher geschrieben sowie als Comiczeichnerin und für Rundfunk und Fernsehen gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Töchtern in einem Vorort von Stockholm. Nach »Immer dieser Zirkus mit den Männern« wurde auch ihr Roman, »Landliebe gesucht«, zu einem überragenden Erfolg
Amazon de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Lenas Alltag ist mehr als nervig – mit einem Mann, der nie zu Hause ist, vier Kindern und jeder Menge Haustiere. Der einzige Lichtblick ist Conny, der einmal wöchentlich mit seinem Eisauto vorbeikommt…. Lenas ältere Schwester, die coole Marie, ist Geschäftsführerin einer Bar, doch ihr sonstiges Lben ist – abgesehen von ihrem Rottweiler Otto - ziemlich leer. Und auch Åsa, die dritte im Bunde, ist unglücklich: Das ersehnte Kind will sich einfach nicht einstellen. Als die Mutter von Lena, Marie und Åsa durch einen Schicksalsschlag mit dem Bauernhof und zweihundert Kühen alleine dasteht, ändert sich alles von einem Tag auf den anderen…. Mit viel Humor und Herz erzählt Emma Hamberg in ihrem wunderbaren neuen Roman von Liebe, Eifersucht, Leidenschaft und der großen Kraft der Familienbande
Quelle: Klappentext

Meine Meinung

Dieses Buch erregte meine Aufmerksamkeit durch eine Leseprobe. Der Stil und der Schauplatz gefielen mir sehr gut.
Auch der Klappentext versprach mir eine interessante humorvolle Geschichte.
Gelesen habe ich das Schicksal dreier Schwestern die unterschiedlicher nicht sein können.
Lena der Familienmensch, vier Kinder eine Menge Vierbeiner und völlig ausgepowert. Der Mann nur auf seiner Tankstelle hat die Winke mit dem Zaunpfeiler nicht mitbekommen. Sie sucht und braucht einen Ruhepool den sie aber nirgends zu finden scheint, bis ein neuer Eisverkäufer mit seinem Eiswagen vor der Türe hält…
Marie die Frau die nicht unter zu bekommen ist, Leitende Angestellte in einer Hard Rock Bar, jeder Nacht, ihr Traumjob… wirklich? Naja, lest es selber.
Åsa der Computerfreak und die einsame Nummer eins in ihrem Job, verheiratet und ihr sehnlichster Wunsch ein Kind von ihrem Mann Adam. Aber das will einfach nicht klappen.
Dann überschlagen sich die Ereignisse und die Schwestern müssen versuchen eine Einheit zu bilden, ob ihnen das gelingt verrate ich euch nicht.

Die Autorin besticht in dieser Geschichte durch ihren bildhaften Stil, klar, verständlich und flüssig. Die Seiten fliegen einem nur so durch die Finger.
Jeder Schwester wird Stück für Stück durchleuchtet, bis der Leser am Ende all die kleinen Ungereimtheiten versteht die An Anfang auftauchen. Jede Schwester kämpft mit ihrem Ich, weiß am Ende was sie selber definitiv will und versucht das auch durchzusetzen.
Die Mutter kam in dieser Geschichte ein wenig ins Hintertreffen und auch die Ehemänner von Lena und Åsa.
Leider ist das Ende etwas zu offen, welche Idee wird denn nun auf dem Hof der Mutter umgesetzt. Und eine ganz bestimmte Frage Åsa betreffend bleibt leider auch offen. Da habe ich mich gefragt, wer wird es denn nun werden Robert oder Adam?

Im Großen und Ganzen eine gute Geschichte. Ich habe dies Buch in 2 Tagen gelesen und kann sie empfehlen.


Dieses Buch erhält3 sterne von mir.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 26 Nov, 2009 19:39 01.

16 Nov, 2008 14:54 50 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik G - I » Hamberg, Emma - Landliebe gesucht 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7173
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH