RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren D- F » El Omari, Leila » [Historischer Liebesroman] El Omari, Laila - Der Duft von Sandelholz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

El Omari, Laila - Der Duft von Sandelholz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: El Omari, Laila
Titel: Der Duft von Sandelholz
Originaltitel:
Verlag: CT
Erschienen: 2007
ISBN-10: 3426629860
ISBN-13: 978-3426629864
Seiten: 671
Einband:TB
Serie: keine
Preis: 8,95 €

Autorenportrait:

Zitat:
Laila El Omari, geboren in Münster als Kind eines palästinensischen Vaters und einer deutschen Mutter, studierte Orientalistik, Germanistik und Politikwissenschaften in Münster und Bonn. Sie arbeitet in den Bereichen Kommunikation und Forschung. "Die englische Erbin" ist Laila El Omaris erster Roman.


Quelle: Amazon de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Bombay 1753: Die lebenslustige Elisha Legrant begehrt immer wieder gegen die Konventionen der englischen Kolonialgesellschaft auf. Statt gepflegte Konversation zu betreiben, erkundet sie lieber das bunte Treiben am Hafen, die Vielfalt von Farben und Gerüchen auf dem Basar oder die traditionelle Kunst der Kalligraphie. Als Elisha dem Arzt Damien Catrall begegnet, ist sie fasziniert von seinem medizinischen Wissen und bittet ihn, sie zu unterrichten. Schon bald wird aus den fachlichen Gesprächen mehr - das Paar kommt sich immer näher. Doch Damien ist auf Drängen seines Vaters bereits mit einer reichen Erbin verlobt, eine gemeinsame Zukunft scheint damit unmöglich ...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung

Nach dem Klappentext hatte ich mir mehr vorgestellt von den Streifzügen der Elisha durch die Indische Welt. Leider war dem nicht so.
Hatte viel mehr ein Roman vor der nach einem altbekannten Strickmuster gearbeitet wurde.
Wohlhabendes Mädel mag sich nicht fügen und so werden wie die guten Töchter um sich rum, weil sie eben wissen wollte und nicht dumm gehorchen.
Denn noch waren die 670 Seiten alles andere als langweilig. Sehr gut ausgearbeitete Begebenheiten dieser Zeit flossen ein in eine Geschichte die wirklich mit Herz geschrieben wurde. Die Hauptprotagonisten wurden sehr liebevoll gemalt und man erfährt wieder mal eine Menge so nebenbei, alles passte so richtig dort wo es erwähnt oder ganz behandelt wurde.

Elishas Gewissensbisse waren regelrecht spürbar, auch die Bösen wurden richtig plastisch durch die Beschreibung der Autorin. Ich hätte gern so 3-4 Personen dahin gewünscht wo der Pfeffer blüht.

Sehr gut eingeflochten hat die Autorin den Krieg zwischen England und Frankreich zu dieser Zeit. Auch hier eine klasse Ausarbeitung.

Eine gewisse Spannung war immer vertreten, nicht wie in einem Thriller, aber sie war da. Und das wissen wollen wies nun weiter geht und vor allem wie es ausgeht war immer gegenwärtig.

Mir hat dieses Buch sehr viel Freude bereitet beim Lesen und ich wollte es teils nicht weglegen.

Auch wenn der Klappentext mehr verspricht als passiert war ich nicht enttäuscht von dieser Klasse Geschichte. Und ich denke auch der dritte Roman von Laila El Omari wird über kurz oder lang in meiner Sammlung landen.



Dieses Buch erhält 4 von 6 Sternen von mir.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 23 Dec, 2009 16:40 54.

14 Sep, 2008 13:06 25 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren D- F » El Omari, Leila » [Historischer Liebesroman] El Omari, Laila - Der Duft von Sandelholz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7070 | Spy-/Malware: 9575
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH