RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren G - I » [Historischer Krimi] Hereld, Peter - Das Geheimnis des Goldmachers 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Hereld, Peter - Das Geheimnis des Goldmachers Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Herfeld, Peter
Titel: Das Geheimnis des Goldmachers
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 12. Juli 2010
ISBN-10: 3839210690
ISBN-13: 978-3839210697
Seiten: 319
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 12,90 €

Autorenpotrait
Quelle: Gmeiner Verlag

Zitat:
Peter Hereld, geboren 1963, lebt und arbeitet in Hildesheim. Er ist freier Redakteur beim lokalen Fernsehsender H1 und Filmproduzent für die Werbe- und Verlagsbranche. Nach dem Kriminalroman „Mein achtes Leben“ gibt er mit „Das Geheimnis des Goldmachers“ sein Debüt im Bereich Historischer Roman.



Inhaltsangabe
Quelle: Amazon

Zitat:
Sommer, im Jahre 1234. Zwei Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind auf dem Weg nach Köln. Osman Abdel Ibn Kakar, ein Muselman aus Alexandria, ist auf der Flucht vor seinem Herrn. Begleitet wird er von Robert dem Schmalen, seinem besten Freund. Unterwegs lernen sie in einem Dominikanerkloster in Hildesheim den großen Gelehrten Albertus Magnus kennen. Der Mönch verrät ihnen in aller Vertraulichkeit von seinem päpstlichen Auftrag: aus minderen Elementen Gold herzustellen. Als er kurz darauf entführt wird, fällt der Verdacht auf die beiden Reisenden. Der Beginn einer Jagd auf Leben und Tod ...




Meine Meinung:

Das Cover des Buches wirkt wie ein Gemälde. Es sieht aus wie vor einem Kirchengericht: Vorne steht in Schwarz der Kläger, zu seiner Rechten steht ein Mann in Kutte mit einem Schriftstück in der Hand, dieser verliest wahrscheinlich die Anklageschrift. Auf den Bänken sitzen geduckte Gestalten, die in Büchern lesen.

Zwei Männer kommen 1234 in Heidelberg an. Die beiden haben eine erstaunliche Reise und Geschichte hinter sich: Sie kommen direkt aus Alexandria. Aber nur einer von ihnen ist dort geboren, nämlich Osman Abdel Ibn Kakar. Der zweite, Robert der Schmale, kommt eigentlich aus „Cölln“. Vor 20 Jahren ist er nach dem gescheiterten Kinderkreuzzug in Gefangenschaft geraten und fand sich in Nordafrika wieder.
Nach einigen Tagen Fußmarsch verschlägt es Osman und Robert in ein Dominikanerkloster in Heidelberg. Dort erzählen sie Bruder Albert von ihrer Vergangenheit. Durch seine Begeisterung für eben diese vertraut er den beiden ein Geheimnis an: Er ist vom Papst beauftragt, im Dienst der Kirche das Geheimnis des Goldmachens zu ergründen …

Der Roman ist ein historischer Krimi, mit Humor versetzt. Diese Mischung hat mir sehr gut gefallen. Robert und Osman sind auf den ersten Blick zwei ungleiche und unnahbare Figuren. Beim Lesen habe ich aber schnell gemerkt, dass mehr dahinter steckt: Die beiden verbindet eine innige Freundschaft, die sie sich aber selbst nicht wirklich eingestehen wollen. Und kommen die zwei in noch so brenzlige Situationen, einer der beiden hat immer einen lustigen, aufmunternden Spruch auf den Lippen. Auch die Beschreibungen und Darstellungen der anderen Charaktere, die in dem Buch eine Rolle spielen, haben oft einen leicht sarkastischen, aber amüsanten Unterton.

Trotz der geschichtlichen Hintergründe war der Schreibstil sehr flüssig zu lesen.
Sehr interessant fand ich auch Roberts Schilderungen über den Kinderkreuzzug. Die Geschehnisse wurden so gut beschrieben, dass es mir leicht fiel, mit den ahnungslosen Kindern zu leiden. Auch aus historischer Sicht fand ich den Roman sehr nützlich: Neben den Kinderkreuzzügen habe ich auch etwas über den großen Gelehrten Albertus Magnus lesen dürfen.

In der Mitte des Buches zog sich die Geschichte ein wenig in die Länge. Die Verfolgung von Robert und Osman durch die Stadtwache schien kein Ende zu nehmen. Die letzten Kapitel gefielen mir wiederum ganz gut: Die Spannung stieg wieder an, es kam zu interessanten Enttarnungen und Aufklärungen.

Fazit:
Einen Stern ziehe ich ab, wegen der in die Länge gezogenen Verfolgungsjagd. Ansonsten hat das Buch mir aber sehr gut gefallen, und ich würde mich freuen, noch mal etwas von Robert und Osman zu lesen.



4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

30 Jul, 2010 20:33 12 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Uah, in einer anderen Forum bin ich auf einen sachlichen Fehler hingewiesen worden, zurecht:


Zwei Männer kommen 1234 in Heidelberg an. Die beiden haben eine erstaunliche Reise und Geschichte hinter sich: Sie kommen direkt aus Alexandria. Aber nur einer von ihnen ist dort geboren, nämlich Osman Abdel Ibn Kakar. Der zweite, Robert der Schmale, kommt eigentlich aus „Cölln“. Vor 20 Jahren ist er mit dem Kinderkreuzzug nach Südafrika gelangt und dort gefangen genommen worden.


Ich wollte eigentlich "Nordafrika" schreiben.

Aber so ist die Formulierung auch nicht ganz korrekt, denn der kreuuzug ist nur bis Genua gekommen, und Robert ist dannach in Gefnagenschaft und nach Nordafrika gelangt.

Ist das in Ordnung, wenn ich das gleich noch kurz umändere?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

31 Jul, 2010 19:20 07 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13504
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja sicher, warum solltest du das nicht ausbessern dürfen, noch habe ich die Links ja nicht gesendet.

Genua ist aber Italien Iris.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

31 Jul, 2010 19:25 48 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha

Genua ist aber Italien Iris.



Ja, ich weis, Anke. Dort endete der Kreuzug,am Mittelmeer, und von dort aus ist er in gefangenschaft geraten und in Südafrika gelandet.

Ändere den Satz gleich nochmal ein wenig ab.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

31 Jul, 2010 19:50 20 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mal gut so, dass du die Links noch nicht von mir bekommen hast und sie deswegen auch noch nicht senden konntestSorry

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

31 Jul, 2010 19:54 01 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8337
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte mich zwar gewundert, warum er von Südafrika aus jemanden aus Alexandria kennen lernte, aber es hätte ja sein können, dass er dorthin gereist ist auf dem Weg nach Europa.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

31 Jul, 2010 23:49 26 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren G - I » [Historischer Krimi] Hereld, Peter - Das Geheimnis des Goldmachers 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7173
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH