RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SACHBÜCHER » Sachbücher P - R » [Sonstiges] Preston, Douglas/ Spezi, Mario - Die Bestie von Florenz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Preston, Douglas/ Spezi, Mario - Die Bestie von Florenz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Preston, Douglas/ Spezi, Mario
Titel: Die Bestie von Florenz
Originaltitel: The Monster of Florence
Verlag: Droemer/ Knaur
Erschienen: Juni 2010
ISBN-10: 3426504367
ISBN-13: 978-3-426-50436-9
Seiten: 420
Einband: Taschenbuch
Serie: -


Autorenpotrait:
Quelle: Droemer/ Knaur

Zitat:
Douglas Preston wurde 1956 in Cambridge, Massachusetts geboren. Er studierte in Kalifornien zunächst Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Geologie, Anthropologie und Astrologie und später Englische Literatur. Nach dem Examen startete er seine Karriere beim "American Museum of Natural History" in New York. ...


Quelle: Droemer/Knaur

Zitat:
Mario Spezi ist ein mehrfach ausgezeichneter Journalist, der über viele der großen Verbrechen in Italien - von Mafiaaktivitäten bis Terrorismus - geschrieben hat. Er hat bereits zahlreiche Romane und Sachbücher veröffentlicht.



Inhaltsangabe
Quelle: Amazon

Zitat:
Douglas Preston will einen schönen Sommer in der Toskana verbringen - doch dann erfährt er von einer spektakulären Mordserie. Die Bestie von Florenz hat sieben Paare brutal ermordet, und trotz langjähriger Polizeiarbeit, unzähligen Verdächtigen und Verurteilungen scheinen die Verbrechen noch nicht aufgeklärt zu sein. Gemeinsam mit dem italienischen Journalisten Mario Spezi beginnt Douglas Preston zu recherchieren. Die beiden decken nicht nur Ermittlungsfehler und Ungereimtheiten der italienischen Rechtsprechung auf, sondern geraten selbst in das Fadenkreuz der Ermittler. Der internationale Bestseller exklusiv im Knaur Taschenbuch: eine faszinierende und schockierende Anatomie des Verbrechens!



Meine Meinung:

Für das Buch habe ich mich interessiert, da ich die Werke von Douglas Preston sehr gerne lese. Das Cover ist sehr dunkel gehalten, man erkennt eine gepflasterte Straße, auf der ein Vogel sitzt. Neben ihm erhebt sich ein Schattenarm. Diese düstere Stimmung hat mich noch neugieriger gemacht.

Leider bin ich enttäuscht worden. Aus dem Klappentext konnte ich zwar schon erkennen, dass die Handlungen sich auf wahre Begebenheiten zurückführen lassen, es war aber nicht eindeutig erkennbar, dass es sich mehr um ein Sachbuch als um einen Roman handelt.
Von 1974 bis 1985 gab es vierzehn grausige Morde in der Umgebung von Florenz. Betroffen waren jedes Mal Pärchen, die an abgelegenen Orten ihre Zweisamkeit genießen wollten. In dem ersten Abschnitt wird aus der Sicht des Journalisten Mario Spezi, der ab dem ersten Mord über die Fälle berichtet hat, erzählt. Die Ermittlungen liefen schlecht organisiert, es wurde ein Fehler nach dem anderen gemacht. Unschuldige wurden verhaftet, nach der Entlassung war ihr Leben verpfuscht. Beweise wurden übersehen oder unterschlagen. Es fiel mir sehr schwer, den Handlungen zu folgen, denn immer wieder gab es Sprünge zwischen den einzelnen Ermittlungsgängen. So wurden laufend verschiedene Verdächtige mit den möglichen Motiven erwähnt, die ich schon als unschuldig und abgeschlossen geglaubt hatte.
Ständig gab es Überschneidungen, so dass ich oft noch mal nachlesen musste, wovon momentan überhaupt die Rede war. Positive Punkte waren die geschichtlichen und geografischen Hintergründe in dem ersten Teil. So habe ich als Leser einen besseren Eindruck gewinnen können.

Der zweite Teil ist aus Sicht des Autors Douglas Preston geschrieben. Hier wirkt der Schreibstil ein wenig flüssiger. Und es wird richtig interessant: Nachdem Preston und Spezi sich zusammengetan haben um gemeinsam den Mörder zu ermitteln, werden sie den polizeilichen Behörden unbequem. Denn sie haben gleichzeitig vor, ein Buch über die Mordserie zu veröffentlichen, worin auch sämtliche Ermittlungsfehler der Polizei aufgeführt werden. Um das zu verhindern ist den Beamten jedes Mittel recht …

Als Anhang gibt es noch eine Zeittafel, Fotos und ein Personenregister.


Fazit:
Das Buch ist sehr gut recherchiert, allerdings lässt der Klappentext eher auf einen Roman mit wahren Tatsachen als auf ein Sachbuch hoffen. Dadurch war ich ein wenig irritiert und enttäuscht.
Des Weiteren gibt es einen Stern Abzug, da es mir, aufgrund der Handlungssprünge, sehr schwer fiel dem ersten Teil zu folgen.



3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

24 Jul, 2010 13:28 07 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » SACHBÜCHER » Sachbücher P - R » [Sonstiges] Preston, Douglas/ Spezi, Mario - Die Bestie von Florenz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9656
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH