RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch S - U » Schacht, Andrea » Schacht, Andrea - Katzenweihnacht 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13744
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 23
Seiten gelesen in 2018: 8597
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Felix, Die Bahnhofskatze - Katie Moore

Schacht, Andrea - Katzenweihnacht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schacht, Andrea
Titel: Katzenweihnacht
Originaltitel: -
Verlag: Aufbau Verlag
Erschienen: 10. Oktober 2009
ISBN-10: 3746624991
ISBN-13: 978-3746624990
Seiten: 223
Einband: TB
Serie: -

Autorenportrait:

Zitat:
Andrea Schacht lebt als freie Schriftstellerin in der Nähe von Bad Godesberg. Sie hat etliche Bücher veröffentlicht, in denen Katzen eine Hauptrolle spielen, und machte sich in den letzten Jahren auch durch ihre historischen Romane einen Namen. Bei Rütten & Loening liegen von ihr vor: "Die himmlische Weihnachtskatze", "Die Katze und der Weihnachtsengel", "Das doppelte Weihnachtskätzchen", "Die Katze mit den goldenen Augen" sowie "Weihnachten mit Plüsch und Plunder. Im Aufbau Taschenbuch veröffentlichte sie "Die Katze, die im Christbaum saß", "Fünf Katzen unterm Weihnachtbaum" sowie eine Geschichte in der Anthologie "Möhren zum Fest".
Amazon de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Katzen lieben Weihnachten, Weihnachten wird es erst mit Katzen schön! Was passiert, wenn sich eine Sternschnuppe in eine magische Katze verwandelt? Oder wenn ein leicht übergewichtiger Kater und ein Engel sich zusammentun? Andrea Schacht erzählt von der geheimen Verbindung zwischen Mensch und Katze und von Wundern, die plötzlich wahr werden. Zwei wunderbare, höchst amüsante Katzengeschichten von der Bestsellerautorin Andrea Schacht.
Quelle: Amazon de


Meine Meinung

Dieses Buch musste ich einfach kaufen, da ich Katzen sehr gern habe, lese ich auch gerne Geschichten über diese schönen Geschöpfe. Es ist für mich das zweite Buch von Andrea Schacht in dem der Held eine Katze ist.
Das Cover zeigte mir vor einem Theatervorhang eine schwarze Katze und einen sehr lieblich anzusehenden kleinen Weihnachtsmann. Der Titel steht silbern auf dunkelblauen Hintergrund. Alles passt wundervoll zusammen.
Zwei wundervolle Geschichten sind in diesem Buch vertreten, die uns Menschen auch eine Botschaft senden.
Der schöne flüssige und gefühlvolle Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin schaffte es mich gleich zu beginn der ersten Geschichte zu fesseln. In der zweiten Geschichte baut sich ein Spannungsbogen auf der den Leser immer weiter zieht um zu erfahren wie das alles aus geht.

Eine wirklich sehr schöne Lektüre die sich sehr zügig lesen lässt, garantiert werde ich auch die anderen Geschichten um Katzen von Andrea Schacht lesen.
Dieses Buch erhält von mir fünf Sterne.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 28 Mar, 2010 17:30 39.

28 Mar, 2010 17:26 25 Netha ist online Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2243
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2018: 134
Seiten gelesen in 2018: 39757
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Dieses Buch enthält die beiden Geschichten "Die himmlische Weihnachtskatze" und "Die Katze und der Weihnachtsengel".

In "Die himmlische Weihnachtskatze" geht es um eine Sternschnupperkatze, die sich zu Bettina gesellt und ihr 13 Wünsche erfüllen kann, leider mißbraucht Bertram, der Sohn der Haushälterin, die Wunscheigenschaften der Katze und macht auch nicht davor Halt Bettina anzugreifen. Aber es gibt ja noch einen Kater und eine nette Frau, die Bettina helfen. Außerdem wird Bettinas Vater auch langsam klar, das er sich nicht gerade nett verhält und am Ende gibt es ein schönes Happy End.

In "Die Katze und der Weihnachtsengel" geht es um den Kater Pippin, der von seinen zwei Menschenkinderbesitzern immer in Puppenkleider gesteckt wird, um Merita, die als "Sklave" von ihrem Sohn und deren Frau gehalten wird und um Malachi, einen Engel, der durch eine Ohrfeige von einer Wolke fällt. Alle drei treffen zusammen und beschließen erstmal zusammenzubleiben, besonders, als auf dem Weihnachtsmarkt, in der Stadt, wo alle gelandet sind, ein Stand frei wird und die drei darin ihre eigenen Plätzchen verkaufen (wobei daraus schnell Tierplätzchen werden und eine Agentur für streundene Katzen, die ein zu Hause suchen). In dieser Zeit passieren viele Sachen, gute aber auch sehr traurige und alle denken über ihr Leben nach.

Mir haben die beiden Geschichten recht gut gefallen, allerdings fand ich die zweite Story nicht so gut, wie die erste, aber sie haben mich neugierig auf weitere Bücher von Andrea Schacht gemacht, die ich sicher in nächster Zeit auch mal lesen werde.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

04 Oct, 2010 12:22 49 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch S - U » Schacht, Andrea » Schacht, Andrea - Katzenweihnacht 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH