RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Blair, Annette » Blair, Annette - Hexen sind auch nur Menschen 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
manu1983 manu1983 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 15 Jul, 2009
Beiträge: 4459
Heimatort: Südbaden
Hobbies: lesen, stricken
Beruf: Erzieherin und Heilpädagogin
Lese gerade: Noah - Sebastian Fitzek

Blair, Annette - Hexen sind auch nur Menschen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Blair, Annette
Titel: Hexen sind auch nur Menschen
Originaltitel: My favourite witch
Verlag: Egmont - LYX
Erschienen: 15. Juni 2009
ISBN-10: 3802582063
ISBN-13: 978-3802582066
Seiten: 359
Einband: Broschiert
Serie: 2. Teil der Hexen Serie

Autorenportrait

Zitat:
Annette Blair lebt im US-Bundesstaat Rhode Island und hat sich vor einigen Jahren voll und ganz dem Liebesroman verschrieben. Mit großem Erfolg: Sie wurde mit zahlreichen Awards ausgezeichnet, und ihre Romane sind regelmäßig in den Bestsellerlisten zu finden. Weitere Infos unter: www.annetteblair.com


Quelle: amazon

Inhaltsangabe:

Zitat:
Als Kira Fitzgerald ihren Verlobten mit ihrer Schwester im Bett erwischt, schwört sie den Männern ab. Doch dieser Entschluss gerät gefährlich ins Wanken, als sie ihrem neuen Chef begegnet. Der gut aussehende Eishockey-Star Jason Goddard nimmt nach einem schweren Autounfall eine Auszeit und kümmert sich um seine Stiftung. Von seinen Karriereplänen will er sich durch nichts und niemanden ablenken lassen – auch nicht von einer charmanten jungen Hexe. Doch die Magie zwischen Kira und Jason entwickelt ihre eigenen Gesetze ...


Quelle: Egmont- LYX

Meine Meinung

Nachdem ich vom ersten Band der Hexenserie sehr begeistert war, wollte ich den zweiten Teil auch unbedingt lesen. Ich wurde davon nicht enttäuscht.
Schon das in Hellgrün gehaltene Cover, das eine Frau mit einem Zauberstab in der Hand und Schlittschuhen über der Schulter zeigt, hat mir gut gefallen. Den rosa Schriftzug des Titels fand ich sehr passend.

Im ersten Band ging es um die Hexe Melody und ab und an konnte man von ihren Freundinnen Kira und Vicky, die auch Hexen sind, lesen. Hier im zweiten Band habe ich nun von Kiras Leben erfahren. Sie lernt bei der Arbeit den Eishockey Star Jason kennen, der nach einem schweren Unfall nicht mehr Eishockey spielen kann und deshalb in der Stiftung seiner Großmutter mitarbeitet.
Gemeinsam sollen sie Ideen entwerfen, wie sie die Stiftung unterstützen und erhalten können. Dabei merken beide, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Aber werden sie jemals zusammenfinden?

Die Figuren waren alle detailliert beschrieben und ich konnte mich gut in jede einzelne hineinversetzten. Manche Dialoge zwischen Jason und Kira haben mich zum Schmunzeln gebracht. Und viele Dinge, die sie für die Stiftung gemacht haben, fand ich echt gelungen. Ich möchte hier nicht zu viel verraten.

Der Schreibstil war locker und dadurch war das Werk einfach und schnell zu lesen. Ganz oft hat mir die Handlung auch ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Das Buch ist sehr mitreißend und es fiel mir schwer, es aus der Hand zu legen.

Fazit:

Auch dieser zweite Band ist eine sehr schön geschriebene Liebesgeschichte. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil und Vickys Geschichte!!

Von mir gibt es vier Sterne.
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1

23 Mar, 2010 10:53 03 manu1983 ist offline Email an manu1983 senden Beiträge von manu1983 suchen Nehmen Sie manu1983 in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Bessie Pickering Hazard ist Vorstandsvorsitzende der Pickering-Stiftung. Nachdem ihr Enkel Jason aufgrund einer Verletzung im Profi-Eishockey pausieren muß, wird er zum Veranstaltungsdirektor der Stiftung überredet. An seinem ersten Arbeitstag lernt er die Assistentin seiner Großmutter kennen: Kira Fitzgerald. Er wird Zeuge, wie sie ihren Ex-Verlobten mit einem Fluch belegt. Dieser hatte sie mit ihrer Schwester betrogen und die Hochzeit ist dadurch geplatzt. Eigentlich wollen Kira und Jason vom „anderen Geschlecht“ nichts mehr wissen. Doch das tägliche Zusammentreffen lässt sich nicht vermeiden...

Der Schreibstil ist witzig und ich habe mich beim Lesen sehr gut amüsiert. Die Geschichte wurde lebhaft beschrieben und auch die einzelnen Figuren waren sehr gut dargestellt. Ich hatte farbenprächtige Bilder vor mir und mußte oft schmunzeln. Es ist gar nicht so einfach, jemandem aus dem Weg zu gehen, wenn man ihm täglich auf der Arbeit und auch zu Hause begegnet. Jason ist ein gut aussehender Profisportler, der auch schon den Titel „Weltklasseküsser“ besitzt. Kira versucht ihre Zuneigung zu Jason zu verbergen. Bessie manipuliert die Beiden, damit ihre Pläne gelingen. Und mit der Verpflichtung der Beiden hat sie dem Waisenhaus sehr geholfen. Kiras Freundinnen Vicky und Melody sind mir aus dem ersten Band schon bekannt.

Fazit:
amüsant und faszinierend, erotisch und sinnlich!
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

07 Feb, 2011 12:21 34 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Blair, Annette » Blair, Annette - Hexen sind auch nur Menschen 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7515
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH