RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co S - U » Sands, Lynsay » [Vampire] Sands, Lynsay - Ein Vampir zum Vernaschen (The Argeneau Family 2) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Sands, Lynsay - Ein Vampir zum Vernaschen (The Argeneau Family 2) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Sands, Lynsay
Titel: Ein Vampir zum Vernaschen
Originaltitel: Single White Vampire
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: 15. November 2008
ISBN-10: 3802581725
ISBN-13: 978-3802581724
Seiten: 372
Einband: Broschiert
Serie: The Argeneau Family 02

Autorenportrait:

Zitat:
Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror- und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große Durchbruch in den USA.
Weitere Infos auf ihrer offiziellen Homepage unter: www.lynsaysands.net

Quelle: Egmont LYX-Verlag

Inhalt lt. Klappentext:

Zitat:
Lucern Argeneau ist nicht nur ein attraktiver Mann, sondern auch ein erfolgreicher Autor mit einer riesigen Fangemeinde. Seine Fans wollen ihn endlich persönlich kennenlernen. Niemand ahnt, dass seine Vampir-Liebesromane auf wahren Begebenheiten beruhen. Auch Kate nicht, seine Lektorin, die den zurückgezogen lebenden Lucern mit allen Mitteln zu einer Lesereise bewegen will ...


Meine Meinung:

Im dritten Band der Argeneau Vampire-Serie geht es um den Autor in der Familie Argeneau und dessen Lektorin.
Lucern Argeneau schreibt Vampirliebesromane, die mittlerweile so gut sind, dass seine Lektorin extra aus den Staaten nach Toronto fliegt, um ihn zu einer Lesereise zu überreden. Doch mit dem zurückgezogenen und mürrischen Lucern ist es nicht so einfach, so etwas in die Wege zu leiten. Schützenhilfe bekommt sie ausgerechnet von Marguerite, der Mutter des Autors. Marguerite geht mit ihrer angebotenen Hilfe allerdings eigenen Plänen für Luc und die Lektorin Kate nach.
Nachdem Luc zugestimmt hat, zumindest zu einer fünftägigen Konferenz zu gehen, beginnen auch schon die ersten Probleme, die nur ein Vampir haben kann. Und dabei erfährt Kate von seiner wahren Identität.
Während Rachel aus Band zwei "Verliebt in einen Vampir" es einfach nicht wahrhaben wollte, nahm Kate es ganz locker auf, dass Luc und seine gesamte Familie Vampire sind. Mir war es etwas zu lässig, aber so verschieden wie wir Menschen nun mal sind, werden sie auch von der Autorin in ihren Büchern gut dargestellt.

Schon nach ein paar gelesenen Sätzen war ich von dem dritten Band gefesselt. Wie auch in den ersten beiden Büchern, hat die Autorin ein Händchen dafür, mich in ihren Bann zu ziehen.
Der größte Teil der Handlung spielt bei Lucern in der Abgeschiedenheit seines Hauses ab und bei der Konferenz, wo es nur so von Menschen wimmelte. Die Tage der Konferenz fließen fast über von peinlichen und prickelnden Szenen. So wurde es an manchen Stellen äußerst erotisch zwischen den beiden Protagonisten, so wie es sich für einen Liebesroman gehört.
Selbst die Spannung fehlte auch in diesem Teil nicht und wurde meines Erachtens wunderbar in die Geschichte eingeflochten.
Auch ein paar geniale Lacher waren dabei, sodass ich teilweise kaum noch Luft bekam vor lauter Lachkrämpfen.
Die Geschichte wird abwechselnd aus den Sichtweisen von Kate und Luc, in der personellen Perspektive, erzählt.
Ich konnte mich von Anfang an in beide Protagonisten versetzen und habe jede Situation nachempfinden können.

Fazit:

Wieder einmal ein wundervoller Vampirliebesroman von der Autorin Lynsay Sands.
Ich vergebe fünf von fünf Sternen.

5 sterne

Bisher im Deutschen erschienen:
1. Eine Vampirin auf Abwegen
2. Verliebt in einen Vampir
3. Ein Vampir zum Vernaschen
4. Immer Ärger mit Vampiren
5. Vampire haben's auch nicht leicht
6. Ein Vampir für gewisse Stunden
7. Ein Vampir und Gentleman
8. Wer will schon einen Vampir?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

14 Mar, 2010 21:25 30 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
etfrauantje
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Die Lektorin Kate besucht ihren Autor Lucern um ihn zu einer Lesereise zu überreden, da er auf Anrufe, Briefe und Kontakt jeglicher Art nicht reagiert. Lucern ist ein Eigenbrödler. Er lebt abgeschieden in seinem Haus und war es viele Jahre gewohnt sich vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Er tritt Kate ehr grimmig gegenüber und möchte sie los werden. Er merkt dass das nicht so einfach ist, denn Kates Job hängt von einer Lesereisezustimmung ab. Kate wird von Lucern Mutter zur Hochzeit von Etienne und Rachel eingeladen. Die beiden haben direkt einen Draht zueinander. Langsam merkt Lucern das sie ein hübsches kleines Ding ist und willigt einem Interview ein. Dieses Interview entpuppt sich als mehrtägiges Seminar. Lucern wird immer ruhiger, gelassener und lockerer und mehr und mehr sind Kate und Lucern einander verfallen. Doch ihre Liebe wird auf eine Harte Probe gestellt.

Das Buch ist wirklich lesenswert und es ist schön wie sich die Figuren entwickeln. Zum Glück endet das Buch nicht am Flughafen, das hätte ich als sehr kitschig empfunden.

4 sterne

02 Mar, 2011 22:27 08
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co S - U » Sands, Lynsay » [Vampire] Sands, Lynsay - Ein Vampir zum Vernaschen (The Argeneau Family 2) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7829
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH