RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Saintcrow, Lilith » Saintcrow, Lilith - Dante Valentine Dämonenjägerin 03. Feuertaufe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Saintcrow, Lilith - Dante Valentine Dämonenjägerin 03. Feuertaufe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lilith Saintcrow
Titel: Feuertaufe
Originaltitel: The Devil's Right Hand
Erschienen: 01.11.2009
Verlag: Egmont Lyx
ISBN10/ ASIN: 3802581962
ISBN13: 9783802581960
Seiten: 400 S.
Einband: Taschenbuch
Serie: Dante Valentine Dämonenjägerin Bd. 2

Autorenportrait:
Zitat:
Lilith Saintcrow wurde in New Mexico geboren. Sie begann ihre Karriere als Schriftstellerin mit der von den amerikanischen Leserinnen begeistert aufgenommenen Watcher-Serie. Sie lebt mit ihrer Familie in Vancouver, Washington.
Mehr Informationen unter: www.lilithsaintcrow.com



Quelle: Klappentext

Inhalt:
Zitat:
Die Kopfgeldjägerin Dante Valentine wird vom Teufel einbestellt und erhält den Auftrag, vier entflohene Dämonen zur Strecke zu bringen. Mit einer Truppe Söldner und ihrem Geliebten Japhrimel begibt sie sich auf die Jagd. Doch Dante merkt, dass Japhrimel ihr Informationen vorenthält. Sie kann dem einstigen Top-Killer Satans nicht mehr Vertrauen – und die Mission entpuppt sich als wahres Himmelfahrtskommando…


Quelle: Klappentext

Eigene Meinung:
Das Cover zum dritten Band um Danny Valentine ist in Schwarz-Grün gehalten. Es zeigt eine junge Frau, die nachdenklich ihr Katana, ein japanisches Kampfschwert, begutachtet. Das Cover passt somit sehr gut zum Roman, denn auch Dante wirkt diesmal nachdenklicher und unsicherer.

Nachdem Dante sich langsam an ihr neues Dasein als Halb-Dämonin gewöhnt hat, hält nun der Alltag Einzug. Sie erholt sich immer noch von ihrem letzten Kampf, bei dem sie fast ihr Leben verlor, ihren Gefährten Japhrimel allerdings wieder zurückbekommen hat. Und Japhrimel umsorgt sie rührend und schützt sie, wo es nur geht. Sie hat einen neuen Wohnsitz in Italien und es wirkt fast idyllisch.
Doch wie in jeder Beziehung kommt irgendwann einmal ein wenig Misstrauen auf. Dante bekommt das Gefühl, dass Japhrimel ihr etwas verheimlicht und soll damit auch recht behalten. Der Teufel meldet sich wieder und möchte seine "Rechte Hand" zurück. Dante beginnt von nun an, ihrem Liebhaber zu misstrauen und versucht verzweifelt, am Leben zu bleiben, denn die Aufträge des Teufels sind nicht ungefährlich …

Dantes Freunde haben in diesem Band leider keinen Auftritt. Gabe und Eddy werden zwar kurz erwähnt, befinden sich allerdings immer noch in Saint City. Dante knüpft dagegen neue Kontakte in Europa und versucht, das Geschehene zu vergessen.
Es kommen neue sehr interessante Charaktere hinzu. So lernt man die Nichtvren, eine Art Vampire, besser kennen und darf mehr von Lucas, dem Totlosen, erfahren. Die Welt der Autorin scheint in Europa noch vielfältiger und gefährlicher zu werden. Dabei orientiert sie sich an der jüngeren europäischen Geschichte. So lebt dort das ehemalige Jugoslawien nochmals auf und Sarajewo ist eine sehr gefährliche Stadt!

Der Charakter Dante Valentine zeigt sich in diesem Band eher von der gefühlvollen und verletzlichen Seite. Die Autorin hatte in den letzten beiden Bänden versucht, eine unzerstörbare Heldin zu schaffen, die nun mit dem dritten Band weichere Konturen bekommt. Das hat mir sehr gut gefallen, denn die Figur ist nun nicht mehr so fern von der Realität und bekommt menschliche Züge.

Die Autorin hat sich auch sprachlich weiterentwickelt. Dante Valentine flucht bei weitem nicht mehr so vulgär und die neuen Wortkreationen halten sich in Grenzen. Am Ende des Bandes gibt es zur Ergänzung eine "geheime Akte", die über Dante Valentine angelegt wurde. Durch diese Akte kann man sich Dante optisch besser vorstellen und es werden die Ereignisse aus Band eins nochmals aufgeschlüsselt. Das Ende der Akte wird offen gehalten, wie der ganze Roman, so dass ich den vierten Band mit Spannung erwarte!

Fazit:
Die Autorin hat sich deutlich weiterentwickelt und interessante neue Elemente in ihre Welt eingebracht. "Feuertaufe" erhält 4 von 5 Sternen von mir!

Bisher erschienen:
Band 1: Teufelsbraut
Band 2: Höllenritt
Band 3: Feuertaufe
Band 4: Sündenpfuhl

Weitere Bände im Lyx-Verlag geplant. Mehr zu Lilith Saintcrow unter: www.egmont-lyx.de

01 Feb, 2010 17:20 38
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Saintcrow, Lilith » Saintcrow, Lilith - Dante Valentine Dämonenjägerin 03. Feuertaufe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9656
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH