RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co V - Z » Ward, J.R. » [Vampire] Ward, J.R. - Die Bruderschaft der Black Dagger (Sonderband) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Ward, J.R. - Die Bruderschaft der Black Dagger (Sonderband) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: J.R. Ward
Titel: Die Bruderschaft der Black Dagger
Originaltitel: The Black Dagger Brotherhood: Insider's Guide
Verlag: Heyne
Erschienen: 2010
ISBN-10: 3453526384
ISBN-13: 978-3453526389
Seiten: 672
Einband: TB
Serie: Sonderband zu der Black Dagger-Reihe

Autorenportrait:
Zitat:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtwissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.


Quelle: amazon

Inhaltsangabe:
Zitat:
In diesem Band lüftet Bestsellerautorin J. R. Ward das Geheimnis der BLACK DAGGER. Ein einzigartiger Blick hinter die Kulissen der Mystery-Bestsellerserie.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
J.R. Ward erzählt zu Anfang des Buches wieder eine Story über Zsadist und Bella sowie ihrer Tochter Nalla. Die Geschichte beginnt für mich sehr nervenaufreibend, kann sich Zsadist doch nicht recht überwinden, seine Tochter in den Arm zu nehmen, geschweige denn sie anzufassen. Bella ist deshalb auch kurz davor, sich von ihm zu trennen.
Als sich Zsadist dann doch dazu „aufraffen“ kann, Nalla zu berühren, musste ich (mal wieder) ein paar Tränchen verdrücken.
J.R. Ward hat diese erste Begegnung zwischen Nalla und Zsadist so rührend beschrieben. Ich konnte mir richtig gut vorstellen, wie Zsadist - dieser rauhe, unbändige Kerl - dieses kleine zwei Monate alte Geschöpf aus der Wiege nimmt, einfach nur im Arm hält und leise mit ihr spricht.

Der zweite Teil des Buches besteht aus Interviews, die J.R. Ward mit den einzelnen Mitgliedern der Bruderschaft (Wrath, Rhage, Zsadist, Butch, Voshous und zuletzt Phury) geführt hat.
Auch sind kleine Steckbriefe über die Brüder vorhanden und ein Fragebogen, der von den Brüdern ausgefüllt wurde.

Diese Idee finde ich total witzig. Aber so werden einem die Brüder noch näher gebracht, denn man erfährt Alter, Eintritt in die Bruderschaft, Lieblingsfernsehsendung usw.

Außerdem schreibt Ward kleine Zusammenfassungen ihrer Bücher und erklärt einige Passagen, die ihr selbst wichtig sind, genauer. Sie gibt Tipps, wie man am besten sein Buch veröffentlichen kann und Ratschläge für das Schreiben eines Buches.

Auch gut fand ich den Teil mit den „Entfallenen Szenen“. Passagen, die ihr persönlich nicht so gut gefallen haben, doch irgendwie der Leserschaft nicht vorenthalten werden sollen. Die witzigsten Szenen aus allen Büchern werden ebenfalls nochmals vorgestellt und Ausschnitte aus ihrem Forum aufgeführt.

Gegen Ende des Buches interviewen die Jungs die Autorin. Dies ist jedoch ein heilloses Durcheinander, aber sehr amüsant.

Der letzte Teil dreht sich um ein Interview mit Tohr und Wellsie, das jedoch nicht zustande kommt, da sich Wellsie Gedanken um John macht, der mit einer schweren Grippe im Bett liegt. J. R Ward wird im Haus zurückgelassen, während Wellsie und Tohr mit John ins Krankenhaus fahren.

Dieser Teil hat mich sehr berührt, da dies das letzte ist, was die Autorin von Wellsie hört. Kurz darauf wird sie ja erschossen.

Am Ende findet sich noch eine Leseprobe zu der neuen Reihe der Autorin „Fallen Angels“, die mich auch sehr angesprochen hat.

Fazit:
Ein toller Führer durch die Welt der BLACK DAGGER, mit viel Witz und Charme und dem unverwechselbaren Stil von J. R. Ward.
In dieses Buch hat sie ihr ganzes Herzblut gelegt und mehr als einmal fragt man sich, gibt es die BLACK DAGGER vielleicht wirklich?
Wer die Reihe gelesen hat, kommt um diesen Sonderband nicht herum.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Meggie am 22 Jan, 2010 14:34 05.

22 Jan, 2010 14:23 35 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co V - Z » Ward, J.R. » [Vampire] Ward, J.R. - Die Bruderschaft der Black Dagger (Sonderband) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2936 | prof. Blocks: 7076 | Spy-/Malware: 10095
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH