RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane A - C » [Historischer Roman] Ball, David - Asha – Sohn von Malta 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13506
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Ball, David - Asha – Sohn von Malta Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ball, David
Titel: Asha – Sohn von Malta
Originaltitel: Ironfire / 2003
Verlag: Weltbild
Erschienen: 2003
ISBN-10: 3795118263
ISBN-13: 978-3795118266
Seiten: 1004
Einband: HC
Serie: keine

Autorenportrait:

Zitat:
David Wadsworth Ball (* 12. September 1949 in Denver, Colorado), bzw. David Ball, ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er ist vor allem bekannt für historische Romane.David Ball lebt mit seiner Frau Melinda Ball und seinen beiden Kindern, Ben und Elizabeth, in einem selbstgebauten Haus in den Rocky Mountains
Wikipedia


Inhaltsangabe:

Zitat:
Malta im 16. Jahrhundert. Beim Spiel in den Felsen wird der Handwerkersohn Nico von einem osmanischen Korsarenschiff entführt. Während seine Schwester Maria verzweifelt auf der kargen Insel zurückbleibt, kämpft Nico als Galeerensklave um sein Leben. Jahre später steht Malta am Wendepunkt: Die mächtige Flotte Sultan Suleimans hat sich aufgemacht, die Felseninsel und damit ein Zentrum der christlichen Welt zu erobern. Maria, schön und unkonventionell, setzt alles daran, um mitzukämpfen ? ist ihre heimliche Liebe doch ein junger Ritter des Malteserordens. Ihr Bruder Nico aber ist kein Christ mehr. Vom Sultan zu einem wichtigen Kriegsherrn gemacht, führt er ein Schiff gegen Malta. Er heißt nun Asha, der Korsar ...

Quelle: Bücher.de

Meine Meinung:

Nun ist ein Rausch der Geschichte nach 1004 Seiten zu ende. Und ich hätte die gleiche Menge noch einmal lesen mögen.
1565 war das Wendejahr der Geschichte des Abendlandes, das sehr starke osmanische Reich unter Sultan Süleiman bedroht Malta, die ein wichtiger Standort im mediterranen Raum darstellte. Doch das Schicksal hatte ein Herz mit den Maltesern. Und die Ritter des Johanniterordens konnten dem unmenschlichen Ansturm trotzen. So behielt die christliche Welt über Malta die Oberhand.

Aber hier wird nicht nur Geschichte gepaukt, hier erfahren wir noch die teils grausamen aber auch glücklichen Einzelschicksale von Nico der zu Asha wird, von Maria seiner Schwester und einigen liebevollen oder „bösen“ Protagonisten mehr.
Die Charaktere der Protagonisten ist wunderbar ausgearbeitet, und sie wachsen einem sehr schnell ans Herz. Die Sprünge zwischen den einzelnen Figuren ist wohlbedacht gewählt und es zieht einem nur so durch dies mächtige Buch. Der Autor versteht es wirklich einen zu fesseln.

Spannung beginnt gleich auf den ersten Seiten und lässt einem auch nicht wieder los. Denn noch gibt es immer wieder Ruhepausen für den Leser in dem er sich von dem einen oder anderen Schock erholen kann. Aber dann geht es wieder in die vollen.

Als es zur Großen Schlacht kam habe ich fast den Pulvergeruch in der Nase gehabt, so hautnah schreibt David Ball.

Wer Geschichte nicht scheut, und einen gut ausgearbeiteten Roman lesen möchte der sollte es unbedingt wagen Asha zur Hand zu nehmen.

Sehr gut hat mir noch gefallen das vor jedem neuen Abschnitt eine geschichtliche Einleitung von einem damaligen Chronisten in Kursiver Schrift vorgeben wurde.

Nicht so gut weggekommen sind die Nebenprotagonisten, wo ich mir bei einigen gern etwas mehr Auskunft gewünscht hätte, da ja auch die sich weiterentwickeln mussten.

Die Buch erhält 5 von 6 Sternen von mir

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 14 Dec, 2009 13:26 49.

13 Sep, 2008 19:19 20 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HISTORISCHE ROMANE » Historische Romane A - C » [Historischer Roman] Ball, David - Asha – Sohn von Malta 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7515
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH