RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » Ronelli, Gian Carlo » [Thriller] Ronelli, Gian-Carlo - Goweli II - Die unbefleckte Empfängnis 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lotte
Gast


Ronelli, Gian-Carlo - Goweli II - Die unbefleckte Empfängnis Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ronelli, Gian-Carlo
Titel: Die unbefleckte Empfängnis
Originaltitel: -
Verlag: Siebenverlag
Erschienen: 7. Mai 2008
ISBN 10: 3940235156
ISBN 13: 978-3940235152
Seiten: 233
Einband: TB
Serie: "Goweli 2 v. 3"

Autorenportrait:

Zitat:
Gian Carlo Ronelli wurde 1969 in Linz, Österreich geboren. Beeinflusst von seiner italienischen Großmutter begann er sehr bald, sich mit der mystischen und esoterischen Welt auseinanderzusetzen. Ein Umstand, der sich bis heute in seinen Werken manifestiert.
Nach dem Studium der Datentechnik ging er seinem Beruf Software-Entwickler nach. Parallel dazu etablierte er sich in einigen Web-Foren, die sich mit paranormalen Phänomenen und Astrophysik auseinandersetzten und beschäftigte sich intensiv mit dem Thema Zeitmanipulation. Als Ausgleich dazu begann er im Jahr 2002 lyrische Texte zu verfassen.
2004 folgte die erste Kurzgeschichte, eine Westernszene, die eigentlich als Scherz gedacht war. Die positiven Reaktionen darauf motivierten ihn, ernsthaft über einen Roman nachzudenken, den er dann 2005/2006 schrieb, aber nie einem Verlag angeboten hat. Er schrieb ihn für sich selbst, und das sollte auch so bleiben.
Im Juni 2006 begann er die Recherchen zu seinem zweiten Roman, Goweli – Der letzte Engel, der im Januar 2007 vollendet wurde.
Gian Carlo Ronelli lebt heute gemeinsam mit seiner Frau, seinem Sohn, drei Katzen und unzähligen Fischen in einem kleinen Haus im nördlichen Österreich, fernab jeglicher Hektik, eingebettet in einer malerischen Landschaft, wo er die nötige Ruhe findet, sich neuen Roman-Ideen uneingeschränkt zu widmen.


Gian Carlo Ronelli Autorenwebseite:
www.freepages.at/giancarloronelli/

Quelle: rezensenten.de

Inhaltsangabe Amazon

Zitat:

Die Ordensschwester Neenah hat Angst ihre Augen zu schließen. Denn der Traum würde wiederkommen. Einmal mehr würde sie gejagt werden, gefoltert, getötet. Einmal mehr würde sie diese Verzweiflung spüren, diese Kaltblütigkeit, diesen Schmerz. Als ihre Freundin, die Novizin Christine, ermordet aufgefunden wird, beginnt der Traum real zu werden. Die Jagd auf Neenah hat begonnen, denn sie kennt ein Geheimnis.

Ein Geheimnis, das ihre Verfolger um jeden Preis lüften wollen. Ein Geheimnis, das Christine das Leben kostete. Ein Geheimnis, das Neenahs Flucht zu einer aussichtslosen Odyssee werden lässt bis sie schließlich erkennt: Sie selbst ist das Geheimnis. In der zweiten Episode der Goweli-Trilogie stößt Spezial Agent Mark Grimley erneut an die Grenzen des Fassbaren. Mit Hochspannung geht es einen Schritt weiter in Richtung Offenbarung von Goweli dem Buch, mit der Geschichte ohne Anfang und ohne Ende.



Meine Meinung:
Gerade habe ich die letzten Seite von Goweli II – Die unbefleckte Empfängnis hinter mir gelassen und ich bin überwältigt. Der Autor Gian Carlo Ronelli ist mit dem zweiten Band seiner Trilogie mehr als gewachsen. War das erste Band schon spannungsgeladen, so ist dieser Band einfach der Hammer.

Ronelli geht diesmal wirklich sehr in die Tiefe und ich habe mich gefreut, dass er Specialagent Mark Grimley so zartfühlend und tief gezeichnet hat. Man erfährt jede Menge Hintergrundinfos zu dem mystischen Indianermann, dass man ihn vor Augen fast greifen kann. Aber auch all die anderen Protagonisten, und da gibt es diesmal ziemlich viele, haben eine Tiefe so dass man mit jeder einzelnen Figur mit fiebert.

Dieser zweite Band lässt sich unabhängig von Band 1 lesen - was ich sehr gut finde. Vielleicht wächst so die Fangemeinde noch mehr, was ich sehr hoffe. Der Leser wird zwei Zeitsprünge erleben. Einmal ins Jahr 2040 und das andere Mal in etwa unsere Zeit, 2010. Im Vordergrund steht ein Experiment der Zeitreise, was dem Leser nach und nach näher gebracht wird, und dann auch immer klarer wird.
Allerdings muss der Leser dazu eine erhöhte Konzentration haben, um wirklich die ganzen Details aufnehmen zu können. Als ich mich der Geschichte nochmals hingab, wurden mir die Zusammenhänge erst richtig bewusst, so dass ich nochmals Hochachtung für den Autor empfinde so eine Geschichte umzusetzen.

Die beiden Handlungsstränge sehen auf den ersten Blick noch völlig unabhängig voneinander aus, aber schnell wird dem Leser klar, dass es nicht zu trennen ist. Ich wusste zeitweise gar nicht in welcher Zeit ich mitfiebern sollte. In unserer, in der Specialagent Grimley mit dem liebenswerten Partner Bogart versucht die Nonne Neenah zu retten oder in der Zukunft, in der Joshua mit Dan einer mysteriösen Spur nachgeht.

Diesen Thriller mit vielen Science Fiction Elementen kann ich jedem Leser ab 16 Jahren nur ans Herz legen, der gerne Tempo, Action und eine Prise Mystik mag. Die Spannung zieht sich von der ersten bis zur letzten Seite und ich habe das Buch nach den ersten Sätzen nicht mehr aus der Hand legen können.

Gian Carlo Ronelli hat mich schon ab Band 1 überzeugt, heute kann ich sagen, dass dieser Autor sich nicht zu verstecken braucht, und er auf dem besten Weg ist, einer der ganz Großen zu werden.

Meine Leseempfehlung: 5 sterne

Dieser Beitrag wurde schon 8 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 06 Jan, 2010 17:52 07.

06 Jan, 2010 11:24 32
berghexe98
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:
Der Zweite Teil um Special Agent Mark Grimley ist spannend, mystisch, rasant und auch ein klein wenig lustig. Auf alle Fälle sollte man sich von dem unscheinbaren Cover nicht täuschen lassen. Diese Trilogie kann süchtig machen!

Mark Grimley hat eigentlich Urlaub und möchte mit seiner Familie zwei Monate ohne FBI verbringen. Doch dann geschieht in Washington ein bestialischer Mord an einer Nonne, die eigentlich bereits hätte tot sein müssen. Mark muss zurück nach Washington und bekommt dort zu seinem Übel auch noch einen Praktikanten an die Seite gestellt. Mit der neuen Situation kämpfend, interessieren sich auf einmal sehr viele Leute für die junge Nonne Neenah, die in der Nacht der Ermordung mit ihrer Freundin zusammen war, und eine Jagd nach ihrem Wissen beginnt.

Der Praktikant ist in der Geschichte der absolute Humorfaktor. Nicht nur, dass er Humphrey Bogárt heißt, er tritt in so einige Fettnäpfchen, die einem vor allem im ersten Teil des Romans oft schmunzeln lassen.
Mark Grimley hingegen ist das Sinnbild eines Mannes. Stark, mutig, durchtrainierter Traumkörper, tätowiert und dabei ein liebevoller Vater und Ehemann. Das klingt ein wenig zu perfekt, allerdings umgibt Mark eine geheimnisvolle Aura. Sein Erbe als Indianer. Er spricht Goweli, die Sprache der Geschichte ohne Anfang und ohne Ende.

Zusammen machen sie sich auf einen Weg zu beschreiten, der schon vorherbestimmt zu sein scheint, doch die Schöpfer der "Särge", DNA-Träger die man schon aus dem ersten Teil kennt, haben nicht den freien Willen der Menschen in ihre dunklen Pläne eingerechnet und so hängt alles von Marks Sohn ab um die dunklen Pläne einiger größenwahnsinniger Menschen zu stoppen.

Gian Carlo Ronelli hat mit dem zweiten Teil der Trilogie einen Thriller geschaffen, der viele mystische Elemente in sich vereint. Er schafft es Elemente aus der Bibel mit Legenden aus indianischen Sagen zu vermischen und so eine Spannung zu erzeugen, die mich nicht mehr loslassen wollte.

Fazit:
Dieser Roman ist rasant, spannend und eines meiner absoluten Highlights 2010. Einmal in die Hand genommen entwickelt die Geschichte um Goweli absolutes Suchtpotential!

14 Feb, 2010 18:17 27
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13506
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich deine Begeisterung hier lese Christina würde ich mir das glatt mal leihen wollen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

14 Feb, 2010 18:21 57 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
berghexe98
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha
Wenn ich deine Begeisterung hier lese Christina würde ich mir das glatt mal leihen wollen.


Gerne!

Kanns wirklich nur Empfehlen!

14 Feb, 2010 18:33 05
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller P - R » Ronelli, Gian Carlo » [Thriller] Ronelli, Gian-Carlo - Goweli II - Die unbefleckte Empfängnis 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7526
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH