RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » Klüpfel & Kobr » [Krimi] Klüpfel & Kobr - Erntedank (2. Fall Kommissar-Kluftinger-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sophie
Gast


Klüpfel & Kobr - Erntedank Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor/in: Volker Klüpfel & Michael Kobr
Titel: Erntedank
ISBN-10: 3492245110
ISBN-13: 978-3492245111
Verlag: Piper
Genre: Krimi/Thriller
Seitenanzahl: 384
Serie: Kommissar-Kluftinger-Reihe

Inhaltsangabe (Klappentext):
Der Allgäuer Kriminalkommissar Kluftinger traut seinen Augen nicht: Auf der Brust eines ermordeten Mannes liegt, sorgfältig drapiert, eine tote Krähe.
Im Lauf der Ermittlungen taucht der Kommissar immer tiefer in die mystische
Vergangenheit des Allgäus ein, und es beginnt ein gefährliches Katz- und Maus- Spiel...
Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle und deckt Abgründe auf.

Meinung:
Wie bei Milchgeld spielt zwar das Privatleben von Kluftinger eine große Rolle, doch diesmal kommt mehr Spannung auf. Der Kriminalfall führt in die Sagenwelt, die sehr interessant zu lesen war und oft geheimnisvoll gehalten wurde!
Köstlich zu lesen waren wie bereits im ersten Teil, die Begegnungen
Kluftinger mit seinen Nachbarn Dr. Langhammer, vor allem der gemeinsame, von seiner Frau erzwungene Badeausflug. Dieser wurde so anschaulich geschildert, dass ich das Bild vor meinen Augen hatte, mehrmals laut lachte und doch auch mit Kluftinger litt. In diesem Abschnitt kam der Humor, besser gesagt, die Situationskomik, wahrlich nicht zu kurz.
Der Schreibstil war flüssig und im Gegensatz zum ersten Teil kamen auch keine Längen auf.
Negativ aufgefallen ist mir, dass der Psychologie studierende Sohn, seinen Vater erklären musste, welche Aufgaben ein Profiler bei der Polizei innehat, das macht für mich keinen Sinn, da sowohl Kluftinger sowie dessen Vater lange Jahre als Kriminalisten arbeiten bzw. arbeiteten.
Das Ende war nicht wirklich vorhersehbar, das heißt eine leise Ahnung kam erst spät auf.

Fazit: Ein amüsantes Buch, das temporeich, anschaulich und auch spannend geschrieben wurde, eine Steigerung zum ersten Fall!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 16 Mar, 2009 23:37 38.

24 Sep, 2008 16:03 58
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Volker Klüpfel & Michael Kobr
Titel: Erntedank
O-Titel:
Verlag: Weltbild
Erschienen: 2006
ISBN-10: 3492245110
ISBN-13: 978-3492245111
Seitenzahl: 376
Einband: Gebunden


Meine Rezi:
Man merkt, dass die zwei Autoren mit Kommissar Kluftinger wachsen und es hier eine Steigerung zum ersten Fall gibt.
Dieser Fall ist schon etwas anspruchsvoller, rätselhafter und mysteriös. Ich war positiv überrascht!

Diesmal müssen Kluftinger und seine Kollegen sich mit einem Gedicht und örtlichen Sagen rumschlagen, um an den Täter zu kommen. Ein Rätsel löst das andere ab und die meiste Zeit tritt die Polizei auf der Stelle. Aber es gibt immer wieder eine Aussage oder etwas Schriftliches, so dass man als Leser nie in ein Loch fällt und es langweilig wird. Zumindest empfand ich so.

Besonders aber im Privatleben von Kommissar Kluftinger geht es wieder lustig zu und ich musste oft schmunzeln. Dr private Kluftinger isch oifach genial!
Auch hatte ich das Gefühl, in diesem Fall war eher mehr privates von dem Kommissar zu lesen, als berufliches, sprich Polizeiarbeit. Der Fall an sich spielte sich für mich eher am Rande ab. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich den "privaten" Kluftinger einfach mehr mag.
Aber nichts ist besser, als die kleinen Tobsuchtsanfälle begleitet mit den gebührenden, tiefbayrischen, Flüchen, die mich immer wieder zu einem Grinsen verführten.

Was mich allerdings störte, (worauf die Autoren es aber wahrscheinlich abgesehen hatten) waren die fehlenden Kapitel und nur gekennzeichneten Abschnitte, die dadurch immer zum Weiterlesen verleiteten. Das war zwar auch schon beim ersten Band der Fall, worauf ich damals allerdings nicht eingegangen bin.
Es wird alles gut beschrieben und man kann sich die weitflächigen Wiesen mit ihren Kühen und das ländliche Leben richtig gut vorstellen.
Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und ist ein schöner deutscher Krimi, so wie ich sie mag!

Ich hab die gebundene Weltbildausgabe, deren Schutzumschlag richtig schön ist. Oben werden 3 riesige Glocken von Kühen auf einem Brett gezeigt und darunter eine Wiese durch die sich ein klapperiger Holzzaun schlängelt.
In der Mitte in Fettschrift und schön groß sichtbar steht "Erntedank", darunter kleiner "Kluftingers zweiter Fall", beides in Weiß. Über dem "Erntedank" stehen die zwei Namen der Autoren in Hellblauer Schrift, ebenfalls etwas kleiner.
Auf der Rückseite am linken unteren Rand ist dann noch ein Rabe abgelichtet, der seinen gewissen Teil zum Buch beiträgt.

Fazit:
Ein abwechslungsreicher Krimi mit humorvollen Einblicken in das Privatleben des Kommissars.
Ich freue mich nun schon auf den dritten Fall.
4 Sterne 4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 05 Jun, 2009 06:24 52.

13 May, 2009 19:19 46 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Eine Leiche wird gefunden. Das Mysteriöse daran ist die durchgeschnittene Kehle und der Rabe auf der Brust des Toten. Nach Untersuchungen wird festgestellt, eine Sense ist die Tatwaffe. Kluftinger sieht sich diesmal mit der Allgäuer Sagenwelt konfrontiert.

Das Autorenduo hat es in "sagenhafter" Weise geschafft, den zweiten Fall Kluftingers mysteriös zu gestalten. Der Ausflug in die Allgäuer Sagen hat mir gut gefallen und war auch sehr informativ.
Kommissar Kluftinger wurde einem - privat wie auch beruflich - wieder etwas näher gebracht. Die kauzige und trottelige Art macht ihn einfach nur sympathisch.

Fazit:
Klufingers zweiter Fall hat mir noch besser gefallen, wie sein Vorgänger. Dem dritten Band steht also nichts mehr im Wege...

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

04 Dec, 2009 17:19 53 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » Klüpfel & Kobr » [Krimi] Klüpfel & Kobr - Erntedank (2. Fall Kommissar-Kluftinger-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10018
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH