RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KLASSIKER » Dürrenmatt, Friedrich - Die Physiker 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sophie
Gast


Dürrenmatt, Friedrich - Die Physiker Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Dürrenmatt, Friedrich
Titel: Die Physiker
Originaltitel:
Verlag: Diogenes Verlag
Erschienen: Februar 2001
ISBN-10: 3257230478
ISBN-13: 978-3257230475
Seiten: 95
Einband: TB
Serie:

Autorenportrait:

Zitat:
Friedrich Josef Dürrenmatt (* 5. Januar 1921 in Konolfingen; † 14. Dezember 1990 in Neuenburg) war ein Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler.

Quelle: Wikipedia

Eigene Inhaltsangabe:

Die Handlung spielt in einem Irrenhaus. Die drei Patienten sind die Physiker Möbius, Beutler genannt, Newton und Ernesti , genannt Einstein. Die Polizei ist im Haus, da eine Krankenschwester, wie bereits vor drei Monaten, ermordet wurde. Durch diese Vorfälle kommt Überraschendes zum Vorschein.

Eigene Meinung:

Dürrenmatts Theaterstück wurde 1961 geschrieben und am 21 Februar 1962 in Zürich uraufgeführt. Das Verhalten des Physikers Möbius erinnert an den Atomphysiker J. Robert Oppenheimer, der, nachdem er von der schrecklichen Wirkung der Atombombe erfuhr, moralische Bedenken bekam und gegen den Bau der Wasserstoffbombe argumentierte. Möbius erkennt nach seiner Erfindung der „ Weltformel“ dessen Gefährlichkeit und zieht sich mit ihr in eine Anstalt zurück, indem er einen Irren spielt.
Die Verantwortung des Wissenschaftlers für die unvorhersehbaren Folgen seiner Erfindungen wird mit der Figur Möbius zum Thema der Komödie. Die Protagonisten werden gut beschrieben, so dass man sie vor Augen hat. Besonders gut gefallen hat mir auch die detaillierte Beschreibung vom Ort der Handlung. Auch lässt sich das Stück sehr flüssig und, durch die geringe Seitenzahl ,schnell lesen.
Hier wird ein ernstes und vor allem ein immer aktuelles Thema auf humorvolle Weise erzählt und ist daher für mich eine der besten Schullektüre!

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 27 Nov, 2009 12:38 07.

24 Sep, 2008 14:11 52
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KLASSIKER » Dürrenmatt, Friedrich - Die Physiker 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7030
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH