RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren M - O » [Historischer Roman] Martin, Jonah - Die Frau aus Nazareth 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Text Martin, Jonah - Die Frau aus Nazareth Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Martin, Jonah
Titel: Die Frau aus Nazareth
Originaltitel:
Verlag: Aufbau Verlag
Erschienen: 2009 / 03
ISBN-10: 3746625122
ISBN-13: 978-3746625126
Seiten: 504
Einband: TB
Serie: keine
Preis: 9,95 €

Autorenportrait:
Zitat:

Jonah Martin ist das Pseudonym des Autorenteams Iris Klockmann & Peter Hoeft.

Iris Klockmann wurde 1961 geboren und begann schon in frühester Kindheit, ihre ersten Kurzgeschichten zu verfassen. Sie machte eine Ausbildung als Arzthelferin und lernt so, die Menschen und ihr Verhalten zu beobachten. Dies lässt sie auch in ihre Geschichten einfließen.

Seit einigen Jahren schreibt sie in Anthologien und beteiligt sich an Ausschreibungen. Sie lebt mit ihrer Familie in Lübeck und hat mit Die Frau von Nazareth ihren ersten großen historischen Roman veröffentlicht.

Peter Hoeft wurde 1957 geboren und ist gelernter Altenpfleger. Seit fast dreißig Jahren ist er literarisch tätig und hat bislang rund 20 Bücher veröffentlicht. Dies sind hauptsächlich Sachbücher, Erzählungen für Jugendliche und zwei Künstlermonographien. Zudem hat er Beiträge für Anthologien und Zeitschriften verfasst.

Er lebt mit seiner Familie in Bad Oeynhausen in Ostwestfalen und hat mit Die Frau von Nazareth ebenfalls seinen ersten großen historischen Roman veröffentlicht.

Die beiden Autoren lernten sich im Jahr 2006 kennen und sind beide Mitglied im Autorenkreis Historischer Roman Quo Vadis. Sie arbeiten bereits an einem weiteren gemeinsamen Roman.
Quelle: Histo Couch de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Das Geschehen um die Kreuzigung Jesu aus einer völlig neuen Perspektive. Shoshanna wächst in einem Dorf bei Nazareth auf. Da sie als unrein gilt, wird sie von allen gemieden - nur nicht von Jeshua, von dem es heißt, dass er Wunder vollbringt. Bevor sie sich ihm anschließen kann, wird sie von Piraten entführt. Als Sklavin im fernen Griechenland träumt sie von Jeshua - und sie setzt alles daran, ihn wiederzusehen.
Quelle: Amazon de

Meine Meinung

Mit diesem Buch nahm ich das Debütwerk von Iris Klockmann & Peter Höft zur Hand, eine gewisse Erwartungshaltung hatte ich nicht. Da ich von den beiden ja noch nichts gelesen hatte.

Angesprochen hatte mich das in meinen Augen sehr geschmackvolle Cover des Buches, und der Klappentext. Dieser versprach mir eine Geschichte mit biblischem Hintergrund und drumrum eine spannende Geschichte.
Beides habe ich vorgefunden, so das ich sagen kann endlich mal wieder ein Buch gefunden zu haben bei dem der Klappentext aussagekräftig ist und hält was er verspricht.

Eine biblische Geschichte zu schreiben aus der Sicht einer eher unbekannten Frau, die in der Bibel Namenlos ist, fand ich eine prima Idee. Und ich freute mich auf das was die Autoren daraus gemacht haben.

Shoshanna wird in jungen Jahren von ihrem Onkel fast vergewaltigt und leidet seit dem unter Blutfluss. Als Jüdin galt sie dadurch als unrein und wird von der Gesellschaft gemieden. Aber sie ist stark und versucht das Beste aus ihrem Leben zu machen. Ihre letzte Hoffung wieder als rein zu gelten scheint Jesus zu sein, der wie sie selber aus Nazareth stammte.
Aber selbst nach ihrer Heilung findet sie keinen Frieden, als sie dann auch noch verschleppt wird und fortan in Griechenland als Sklavin ihr Leben fristen muss, nimmt die Geschichte einen rasanten Verlauf.

Den Protagonisten widerfahren allerlei Dinge die alles andere als ungefährlich sind. Im Laufe der Geschichte wachsen einem die Protagonisten regelrecht ans Herz. Das Buch aus der Hand zu legen fällt einem immer schwerer je weiter die Geschichte gedeiht. Immer mehr lernt an die Figuren kennen und lieben, oder man wünscht diese ins ewige Eis.

Die überlieferten biblischen Szenen sind liebevoll gezeichnet und die Orte sehr gut beschrieben. Szenen in denen die Gefühle der Figuren beschrieben werden waren für mich schon fast plastisch dargestellt, die eigenen Empfindungen gingen mir dabei sehr ans Herz. Am Ende der Geschichte habe ich deutlich ausatmen können, mehr möchte ich hier nicht verraten. Da es sich in meinen Augen lohnt dieses Buch selber zu lesen.
Ich bin sehr gespannt auf das zwei Werk von Iris Klockmann & Peter Höft.

Fazit:

Eine runde flüssig zu lesende und rasante Geschichte!

Dieses Werk bekommt von mir vier von fünf Sternen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 23 Dec, 2009 17:06 39.

08 Dec, 2009 18:29 42 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
berghexe98
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:
Mit dem Roman bin ich leider nicht so ganz warm geworden. Schon der Einstieg viel mir sehr schwer, da es viel um Glaubensfragen geht und um die Unterdrückung der Frauen, die damals leider normal war.
Streckenweise hat mich die Geschichte jedoch wieder so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Der Charakter Shoshanna ist sehr stark und mach sehr viel Spaß. Jedoch hat sie teilweise so unverschämt viel Glück, dass es doch einfach unglaublich ist.

Das Buch zu lesen war ein einziges auf und ab, jedoch hat mir die Leserunde mit den beiden Autoren Spaß gemacht. Die Informationen, die man von ihnen erhalten hat, zum Entstehungsprozess des Buches, war sehr interessant und sie können sehr gut mit Kritik umgehen!

Dafür ein großes Lob von mir!

Fazit:
Eine Geschichte mit großem Potenzial, die mich jedoch nicht ganz fesseln und unterhalten konnte. Jedoch würde ich das Buch als kurzweilige Unterhaltung weiterempfehlen.

Dieser Roman ist nicht für Frauen geeignet, die Missbraucht wurden!

09 Dec, 2009 09:27 56
Peter Peter ist männlich




Dabei seit: 23 Apr, 2009
Beiträge: 1386
Heimatort: Burgdorf bei Hannover
Hobbies: Lesen. Schreiben. Reisen. Filme.
Beruf: Rentner und freiberuflicher Autor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank an euch beide für eure Rezis!
Ich freue mich darüber!

Peter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Neu: Die Tochter des Medicus von Gerit Bertram, 512 Seiten, Taschenbuch, Euro 9,99

10 Dec, 2009 11:42 03 Peter ist offline Email an Peter senden Homepage von Peter Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung
Shoshanna, eine junge Frau in Nazareth, wird von ihrem Onkel missbraucht und leidet daraufhin unter einem ständigen Blutfluß. Sie gilt als unrein und wird von jedem gemieden. Nach einigen Jahren vollbringt Jeshua ein Wunder, indem er sie durch seine Berührung heilt. Daraufhin folgt sie ihm. Doch als ihre Schwester erkrankt, kehrt sie zurück in die Heimat um der Familie zu helfen. Während eines Marktbesuches wird sie von Sklavenhändlern gefangen und in Griechenland als Sklavin verkauft. Dimetrios rettet sie aus den Fängen einer Bordellbesitzerin. Daraufhin kommt endlich das Glück in Shoshannas Leben. Doch leider ist es ihr nicht lange gegönnt...

Das Buch zeigt das Leben einer jungen Frau, die auch durch die schlimmsten Schicksalsschläge nicht unterzukriegen ist. Es ist einfühlsam beschrieben und ich konnte mir die einzelnen Charaktere und die Umgebung sehr gut vorstellen. Ich bekam aber auch die schrecklichen Bilder nur schwer aus dem Kopf. Ich hatte sehr viel Mitleid mit Shoshanna, die es nicht leicht hatte und von einem Unglück ins nächste stürzte. Wie viel Grausamkeit kann ein Mensch erdulden? Mit Hilfe ihres Glaubens gelingt es Shoshanna immer wieder. Ich hatte oft Tränen in den Augen, denn das Buch ist nicht gerade leichte Kost. Trotzdem bin ich von der Schreibweise begeistert. Es war damals eine schwere Zeit für viele Menschen und ich bin froh, daß ich das nicht miterleben mußte. Dieses Buch hat mich sowohl gefesselt als auch angewidert – eine Mischung, die einen gwissen Reiz hat...

Fazit:
Auch wenn das Buch mitunter sehr grausam war, war es ein tolles Leseerlebnis. Den beiden Autoren ist es gelungen, mich mit ihrem Werk zu fesseln.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

13 Dec, 2009 11:22 23 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich




Dabei seit: 23 Apr, 2009
Beiträge: 1386
Heimatort: Burgdorf bei Hannover
Hobbies: Lesen. Schreiben. Reisen. Filme.
Beruf: Rentner und freiberuflicher Autor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Tuppi, für diese tolle Rezi! Das nächste Buch wird nicht so brutal, versprochen!

Liebe Grüße
Peter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Neu: Die Tochter des Medicus von Gerit Bertram, 512 Seiten, Taschenbuch, Euro 9,99

13 Dec, 2009 11:49 31 Peter ist offline Email an Peter senden Homepage von Peter Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

gern geschehen - ist ja meine Meinung...

wenn Du mir das versprichst, dann bin ich beruhigt - ich weiß nicht, ob ich diese Mischung allzu oft lesen möchte :-) obwohl es eine beeindruckende Mischung war!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

13 Dec, 2009 13:23 46 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8340
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
In ihrem ersten gemeinsamen Werk „Die Frau aus Nazareth“ erzählt das Autorenteam Jonah Martin, bestehend aus Iris Klockmann und Peter Hoeft, die Geschichte der Jüdin Shoshanna, die zu den ersten Anhängern Jesus gezählt werden kann. Im Neuen Testament wird sie als „Blutflüssige“ erwähnt. Aus dieser Figur, Elementen der Bibel und Fiktion haben die Autoren einen spannenden historischen Roman gewoben.

Shoshanna wächst in Nazareth auf. Als Jugendliche schwärmt sie für den Nachbarsjungen Jeshua und führt ein glückliches Leben mit ihrer Familie. Doch dann tut ihr Onkel ihr Gewalt an, und ab diesem Zeitpunkt leidet sie unter Blutungen und gilt dadurch als unrein. Die Familie sucht viele verschiedene Ärzte auf, aber heilen kann sie Jahre später erst Jeshua, der mittlerweile als Prediger durch das Land zieht und dafür bekannt ist, dass er Wunder vollbringt. Shoshanna schließt sich der Glaubensgemeinschaft an. Eines Tages wird sie jedoch von Piraten entführt und in Griechenland als Sklavin verkauft. Ihr Gefährte, der kleine Joel, erleidet das selbe Schicksal. Im fremden Land erleiden die beiden manches Unglück, machen aber auch schöne Erfahrungen. Doch Shoshanna zieht es zurück nach Judäa. Ob ihr und Joel die Flucht gelingt?

Sehr gut haben mir die Bibelszenen, die immer wieder geschickt in die fiktive Geschichte gestreut waren, gefallen. Voller Spannung habe ich Shoshannas Weg verfolgt. Neben allem Unglück, das sie erfahren musste, waren ihr auch glückliche und romantische Momente beschert, sodass auch die Liebe nicht zu kurz kam. Die Szenen, in denen den Protagonisten Gewalt angetan wurde, sind sehr realistisch geschildert. Aus diesem Grund würde ich Gewaltopfern von der Lektüre abraten.

Besonders ans Herz gewachsen ist mir der Junge Joel. Obwohl er viel Leid ertragen musste, ist er stark geblieben und hat seinen Mut nicht verloren. Aber auch Shoshanna macht eine schöne Entwicklung vom verschüchterten Mädchen zur selbstbewussten Frau durch. Die Nebenfiguren wurden ebenso gut beschrieben wie die Handlungsplätze.

Fazit:
„Die Frau aus Nazareth“ ist ein spannender und ungewöhnlicher historischer Roman, der nicht nur für Bibelinteressierte lesenswert ist. Ich bin schon sehr auf das zweite Werk des Autorenteams gespannt.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 16 Dec, 2009 04:47 01.

15 Dec, 2009 23:47 33 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich




Dabei seit: 23 Apr, 2009
Beiträge: 1386
Heimatort: Burgdorf bei Hannover
Hobbies: Lesen. Schreiben. Reisen. Filme.
Beruf: Rentner und freiberuflicher Autor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Super-Rezi - danke, Simone!

Liebe Grüße
Peter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Neu: Die Tochter des Medicus von Gerit Bertram, 512 Seiten, Taschenbuch, Euro 9,99

16 Dec, 2009 12:06 40 Peter ist offline Email an Peter senden Homepage von Peter Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Iris Iris ist weiblich




Dabei seit: 25 Apr, 2009
Beiträge: 1052
Heimatort: Lübeck
Hobbies: lesen, schreiben und reisen
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen lieben Dank auch von mir, Simone. Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ab Juni 2015 bei Blanvalet: DIE TOCHTER DES MEDICUS von Gerit Bertram ca. 530 Seiten 14,99 Euro
Ab Juni 2013 bei Der Club Bertelsmann: DAS LIED VOM SCHWARZEN TOD von Gerit Bertram ca. 570 Seiten, 14,99 .- Euro

16 Dec, 2009 17:29 09 Iris ist offline Email an Iris senden Homepage von Iris Beiträge von Iris suchen Nehmen Sie Iris in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6325
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Shoshanna lebt zurzeit von Jeshua in Nazareth. Von Ihrem Onkel wird sie als Kind misshandelt und gilt fortwährend als unrein, weil bei ihr Blut fliesst. Von der ganzen jüdischen Gemeinschaft wird Shoshanna gemieden. Doch sie gibt die Hoffnung nicht auf, geheilt zu werden. Jeshua vollbringt das Wunder und Shoshanna wird geheilt. Aber die Gemeinschaft grenzt sie immer noch aus. Als ihr Bruder getötet wird, übernimmt Shoshanna seine Töpferwerkstatt. Auf einem Markt verkauft sie ihre Tonwaren. Doch dann werden Shoshanna und ihr Begleiter Joel von Piraten entführt. Mit einem Schiff bringt man sie nach Griechenland wo sie als Sklaven verkauft werden. Doch Shoshanna und Joel werden getrennt veräussert.

Shoshanna ist in meinen Augen wirklich eine sehr starke Frau was sie alles in ihrem Leben erleiden musste. Der Glaube an Gott hat sie immer wieder weitergehen lassen. Beim Lesen kam ich mir vor, wie in einer Achterbahn. Wenn es Shoshanna wieder einmal besser ging, kam die nächste Hiobbotschaft.

Das Buch von Peter / Iris ist sehr gefühlvoll geschrieben und es hat mir sehr gut gefallen. Die ganzen Figuren konnte ich mir sehr gut vorstellen. Der berühmte rote Faden begleite mich von Seite zu Seite. Manchmal musste ich mein Kopfkino ausschalten, da waren die Szenen für mich doch zu grausam. Deswegen kann ich diesen Roman auch nur bedingt empfehlen. Auf das 2. Werk dieser beiden Autoren bin ich schon sehr gespannt.

Ich gebe: 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 26 Dec, 2009 18:40 40.

26 Dec, 2009 18:20 49 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich




Dabei seit: 23 Apr, 2009
Beiträge: 1386
Heimatort: Burgdorf bei Hannover
Hobbies: Lesen. Schreiben. Reisen. Filme.
Beruf: Rentner und freiberuflicher Autor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Charlie, für deine gute Rezi und das am 2ten Feiertag!Ich hoffe, du und alle anderen hier hatten schöne Weihnachtstage!

Liebe Grüße
Peter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Neu: Die Tochter des Medicus von Gerit Bertram, 512 Seiten, Taschenbuch, Euro 9,99

27 Dec, 2009 06:25 35 Peter ist offline Email an Peter senden Homepage von Peter Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6325
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Peter

Ich hatte ja versprochen zu Eurem Buch eine Rezi zu schreiben und gestern hatte mich die Muse gepackt. breit grins

Danke für Dein Kompliment.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

27 Dec, 2009 12:10 10 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
sternschnuppe
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

In Nazareth wuchs ein Mädchen mit Namen Shoshanna zur Zeit Jeshua auf. Durch eine Fastvergewaltigung wurde sie schwer Unterleibskrank,eine ewige Bluterin, d. h. sie ist Unrein und darf nicht unter die Menschen gehen.
Ein kleiner Junge namens Joel, welcher ebenfalls schweres durchgemacht hatte, schloss sich ihr an. Er warihr wie ein kleiner Bruder oder Sohn.
Da sie sich selbst versorgen musste, erlernte sie den Beruf des Töpfers und verkaufte ihre Waren mit Joel auf den Märkten. Eines Tages in Akko, einer Hafenstadt am Mittelmeer werden sie überfallen und als Sklaven verkauft. Und so geht Shoshannas schreckliche Odysse los.

Eine sehr schöne Frauengeschichte, Eingebettet in eine biblische Geschichte. Eine wahnsinnig aufregende Zeit in in welcher Frauen wenig wert waren. Aber auch eine romantische Story. Gott sei Dank mit einem Happy End.

Die Geschichte wurde aus Shoshanas Sicht erzählt.
Der Schreibstil war flüssig zu lesen und verlangt von den Autoren nach mehr smile

Mir gefiel, dass Shosanna keine verzerrte Person aus der Bibel wurde. Sondern eine Figur welche damals wirklich gelebt haben könnte.
Auch das Leben Jesu wurde nicht verfälscht. Ich konnte mich so richtig in die Zeit hineinvertiefen.

Fazit:

Für mich als Christ ein Highlight im Advent.
Volle Punktzahl, fünf Sterne!
5 sterne

16 Jan, 2010 13:20 55
Lotte
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na da werde ich ja auf das Werk so richtig Neugierig..... und mein Sub wächst gen Himmel.

Tolle Rezis hier wirklich Knuddel

16 Jan, 2010 14:27 12
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6325
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Lotte

Da geht es mir mit meinem SUB ähnlich. Ich kann dir die Frau von Nazareth wärmstens empfehlen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

16 Jan, 2010 16:00 35 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Lotte
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

na da werde ich mal schauen ob ich es gebraucht bekommen kann.....mein Geld ist 2010 leider nicht mehr geworden *kicher*

16 Jan, 2010 16:17 19
Peter Peter ist männlich




Dabei seit: 23 Apr, 2009
Beiträge: 1386
Heimatort: Burgdorf bei Hannover
Hobbies: Lesen. Schreiben. Reisen. Filme.
Beruf: Rentner und freiberuflicher Autor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Roswitha!

Liebe Grüße
Peter
<><

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Neu: Die Tochter des Medicus von Gerit Bertram, 512 Seiten, Taschenbuch, Euro 9,99

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Peter am 18 Jan, 2010 07:08 02.

18 Jan, 2010 07:02 41 Peter ist offline Email an Peter senden Homepage von Peter Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Iris Iris ist weiblich




Dabei seit: 25 Apr, 2009
Beiträge: 1052
Heimatort: Lübeck
Hobbies: lesen, schreiben und reisen
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, liebe Sternschnuppe. Knuddel
Über deine Rezi freue ich Knuddel mich sehr.

Liebe Grüße

Iris

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ab Juni 2015 bei Blanvalet: DIE TOCHTER DES MEDICUS von Gerit Bertram ca. 530 Seiten 14,99 Euro
Ab Juni 2013 bei Der Club Bertelsmann: DAS LIED VOM SCHWARZEN TOD von Gerit Bertram ca. 570 Seiten, 14,99 .- Euro

18 Jan, 2010 13:18 50 Iris ist offline Email an Iris senden Homepage von Iris Beiträge von Iris suchen Nehmen Sie Iris in Ihre Freundesliste auf
manu1983 manu1983 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 15 Jul, 2009
Beiträge: 4459
Heimatort: Südbaden
Hobbies: lesen, stricken
Beruf: Erzieherin und Heilpädagogin
Lese gerade: Noah - Sebastian Fitzek

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung

Durch eine Leserunde bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden!! Das Cover, mit einer Frau im Vordergrund, vermutlich Shoshanna, und verschiedenen Zeichnungen im Hintergrund hat mich gleich angesprochen.

Es handelt sich hier um die Geschichte von Shoshanna, die zur Zeit Jeshuas lebt. In ihrem Leben erlebt sie sehr viele Schicksalsschläge und sieht in Jeshua den Messias. Nach einem Vorfall, bei dem sie fast vergewaltigt wurde, wurde sie auch unrein und zur Bluterin.
Jeshua konnte sie jedoch davon heilen.

Die Handlung des Buches wurde immer wieder begleitet von Bibelszenen mit Jesus. Das, so finde ich, ist den Autoren sehr gut gelungen.
Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und es hat mich auch sehr oft berührt. An manchen Stellen musste ich es zur Seite legen, da ich so sehr mit Shoshanna mitgelitten habe, dass mir die Tränen kamen.
Ich konnte mich in die Figur der Shoshanna hineinversetzten.

Fazit:

Ein Buch, das sich lohnt zu lesen!

Von mir gibt es dafür fünf Sterne.
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1

18 Jan, 2010 18:23 20 manu1983 ist offline Email an manu1983 senden Beiträge von manu1983 suchen Nehmen Sie manu1983 in Ihre Freundesliste auf
Peter Peter ist männlich




Dabei seit: 23 Apr, 2009
Beiträge: 1386
Heimatort: Burgdorf bei Hannover
Hobbies: Lesen. Schreiben. Reisen. Filme.
Beruf: Rentner und freiberuflicher Autor

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Manu!!!

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

Peter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Neu: Die Tochter des Medicus von Gerit Bertram, 512 Seiten, Taschenbuch, Euro 9,99

19 Jan, 2010 12:30 53 Peter ist offline Email an Peter senden Homepage von Peter Beiträge von Peter suchen Nehmen Sie Peter in Ihre Freundesliste auf
Iris Iris ist weiblich




Dabei seit: 25 Apr, 2009
Beiträge: 1052
Heimatort: Lübeck
Hobbies: lesen, schreiben und reisen
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank, Manu. So viele schöne Rezis ... breit grins
Dann ist die Vorfreude auf unseren nächsten Roman, der im Oktober erscheint, nochmal so groß.

Liebe Grüße
Iris Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ab Juni 2015 bei Blanvalet: DIE TOCHTER DES MEDICUS von Gerit Bertram ca. 530 Seiten 14,99 Euro
Ab Juni 2013 bei Der Club Bertelsmann: DAS LIED VOM SCHWARZEN TOD von Gerit Bertram ca. 570 Seiten, 14,99 .- Euro

19 Jan, 2010 13:38 51 Iris ist offline Email an Iris senden Homepage von Iris Beiträge von Iris suchen Nehmen Sie Iris in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren M - O » [Historischer Roman] Martin, Jonah - Die Frau aus Nazareth 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 3 Bewertungen - Durchschnitt: 4.67 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7066 | Spy-/Malware: 9066
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH