RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Moers, Walter » [Fantasy] Moers, Walter - Rumo & die Wunder im Dunkeln 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4282
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Moers, Walter - Rumo & die Wunder im Dunkeln Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Moers, Walter
Titel: Rumo & die Wunder im Dunkeln
Originaltitel: -
Verlag: Piper
Erschienen: 2002
ISBN-10: 3492247237
ISBN-13: 978-3492247238
Seiten: 691
Einband: TB
Serie: -

Autorenportrait:
Zitat:
Walter Moers, geboren 1957 in Mönchengladbach, ist ein deutscher Comic-Zeichner, Illustrator und Autor. Walter Moers lebte nach der Schule zunächst von Gelegenheitsarbeiten, begann dann eine kaufmännische Lehre und brachte sich selbst das Zeichnen bei. Er gilt als öffentlichkeitsscheu, gibt nur wenige Interviews und lässt sich selten fotografieren, was inzwischen eine Art Markenzeichen von ihm ist.


Quelle: wikipedia

Inhaltsangabe:
Zitat:
Rumo - der Wolpertinger aus Walter Moers´ Bestseller "Die 13 1/2 Leben des Käpt`n Blaubär" - macht sich selbständig und geht seinen Weg: Wie er kämpfen und lieben lernt, Feinde besiegt, Freunde gewinnt und das Böse kennenlernt und wie er schließlich auszieht, um sein größtes Abenteuer zu bestehen, davon erzählt dieser spannende, ergreifende und komische Roman von Walter Moers.


Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
ch liebe Walter Moers (zumindest seine Zamonien-Geschichten). Vor allem "Rumo" hat es mir angetan.
Insgeheim hoffe ich immer noch, dass es vielleicht mal einen zweiten Teil gibt.

Rumo wird bereits in Moers Buch "Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär" erwähnt. Nun wird ihm ein eigenes Buch gewidmet.

Eine fantastische Erzählung über einen Wolpertinger, der auf dem Weg zu seinem silbernen Faden jede Menge Abenteuer bestehen muss und viele Freundschaften schließt.
Auch die Liebe kommt nicht zu kurz.

Ein Zitat aus dem Buch, das mir besonders gut gefällt:

Zitat:
"Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen!"


Fazit:
Unbedingt lesen!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 03 Apr, 2010 15:44 48.

08 Dec, 2009 15:27 18 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
etfrauantje
Gast


Moers, Walter "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Moers, Walter
Titel: Rumo & die Wunder im Dunkeln
Originaltitel:
Verlag: Piper Verlag GmbH
Erschienen: April 2003
ISBN-10: 3492045480
ISBN-13: 978-3492045483
Seiten: 693
Einband: TB
Serie:
Preis: 12,95 EUR


Autorenportrait:
Zitat:

Walter Moers (* 24. Mai 1957 in Mönchengladbach) ist ein deutscher Comic-Zeichner, Illustrator und Autor. Walter Moers lebte nach der Schule zunächst von Gelegenheitsarbeiten, begann dann eine kaufmännische Lehre und brachte sich selbst das Zeichnen bei. Er gilt als öffentlichkeitsscheu, gibt nur wenige Interviews und lässt sich selten fotografieren, was inzwischen eine Art Markenzeichen von ihm ist. Dies dient ihm im Rückblick auch als Schutz: Rechtsradikale schrieben aufgrund der Veralberung Hitlers in Moers’ Werk „Adolf, die Nazisau“ Drohbriefe an Moers.

Quelle:wikipedia de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Eines Morgens wittert der kleine Rumo, der wie jeder Wolpertinger bei geschlossenen Augen mit der Nase sehen kann, den silbernen Faden, der das Glück verheißt. Doch bis dahin gilt es unvorstellbaren Gefahren zu trotzen: Rumo kämpft gegen bestialische Zyklopen, befreit seinen Lehrmeister Smeik von der Teufelsinsel, schlägt sich mit tumben Blutschinken, begegnet einem genialen Schüler von Professor Dr. Abdul Nachtigaller – und gelangt schließlich in das idyllische Wolperding, wo er schließlich den Ursprung des silbernen Fadens findet. Als eines Tages seine aus der Ferne Angebete Rala mitsamt allen Bewohnern der Stadt verschwunden ist, steigt Rumo mit seinem sprechenden Schwert in die Untenwelt, um Rala zu suchen. Doch dort lauern weitere unvorstellbare und tödliche Abenteuer auf den jungen Helden. »RUMO & Die Wunder im Dunkeln« ist ein grandioses Leseabenteuer, das alle Konventionen zeitgenössischer Prosa sprengt.

Quelle: amazon de

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt hatte ich das Buch schon mal angefangen und nach 100 Seiten wieder weggelegt. Doch jetzt musste ich mich wegen dem SUB Reduzierspiel zusammenreißen und dran bleiben. Und es hat sich gelohnt. Ich bin sehr froh darüber die Abenteuer von Rumo gelesen zu haben. Das Buchcover zeigt einen roten Theatervorhang und Rumo linst in der Mitte hervor und schaut den Leser an. Man merkt direkt ok das ist Rumo und er ist die Hauptattraktion. Und so ist es auch. Rumos Geschichte beginnt als kleiner Wolpertinger bei den Fhernhachenzwergen. Bereits im Kindesalter bemerkt er einen Silbernen Faden der ihn aus der Ferne lockt. Aber damit kann er sich nicht lange auseinandersetzen da von den Zyklopen alle Einwohner und Tiere zum Teuefelsfelsen verschleppt werden um dort als lebendes Futter festgehalten zu werden. Mit der Zeit wächst Rumo zu einem stattlichen Wolpertinger an und lernt die Haifischmade Smeik kennen. Er führt eine Revolte an und befreit die noch lebenden Fhernhachenzwerge. Er ist ein außerordentlicher Kämpfer mit einer unglaublich schnellen Reaktionsspanne, was ihm im Kampf bewusst wird. Mit Smeik macht er sich auf den Weg immer mit der Spur des silbernen Fadens in der Nase. Schließlich landet er in der Stadt Wolperting. Er muss zur Schule gehen und bekommt Kampfunterricht. Er lernt andere Wolpertinger kennen. Als die Stadt von Untenwelt entführt wird, macht er sich alleine auf den Weg nach Untenwelt um die seinesgleichen zu befreien. Er erlebt viele Abenteuer.

Fazit:
Die Geschichte ist spannend aber ich finde doch etwas langatmig geschrieben. Zu jedem Lebewesen was Rumo begegnet wird bis ins kleinste Detail berichtet wie der nach Untenwelt gelangen ist. Und stellenweise sind die vielen Aufzählung verdammt anstrengend. Hätte ich da einige Stellen nicht übersprungen hätte ich das Buch wieder weggelegt. Aber wen weitgefächerte Umschreibungen nicht stören für den ist das Buch eine gute Investition.
4 sterne

19 Jan, 2011 13:59 42
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: M - O » Moers, Walter » [Fantasy] Moers, Walter - Rumo & die Wunder im Dunkeln 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2956 | prof. Blocks: 7118 | Spy-/Malware: 1220
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH