RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » Stroud, Jonathan » [Fantasy] Stroud, Jonathan - Bartimäus: Das Auge des Golems (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4268
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Jonathan Stroud - Bartimäus: Das Auge des Golems (Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Stroud, Jonathan
Titel: Bartimäus - Das Auge des Golems
Originaltitel: The Bartimäus Trilogy - The Golem`s Eye
Verlag: cbj
Erschienen: 2004
ISBN-10: 3442366429
ISBN-13: 978-3442366422
Seiten: 670
Einband: HC
Serie: 2. Teil der Bartimäus-Trilogie

Autorenportrait:
Zitat:
Jonathan Stroud wurde 1970 im englischen Bedford geboren. Er schreibt Geschichten, seit er sieben Jahre alt ist. Er arbeitet zunächst als Lektor für Kinderbücher. Nachdem er seine eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina, einer Grafikerin und Illustratorin von Kinderbüchern, und den gemeinsamen Kindern Isabelle und Arthur in der Nähe von London.

Quelle: Klappentext

Inhaltsangabe:
Zitat:
"Klar habe ich damit gerechnet, dass mich eines Tages wieder irgendein Schwachkopf mit spitzem Hut beschwört, aber doch nicht derselbe wie beim letzten Mal."

Quelle: Buchrücken

Meine Meinung:
Nathanael, ehrgeizig und jung, möchte hoch hinaus. Doch die "Widerstandsbewegung" macht der britischen Regierung, die mittlerweile von Zauberern geführt wird, das Leben schwer.
Und dann taucht auch noch ein Golem auf, der in London sein Unwesen treibt.
Nathanael bekommt sein große Chance und wird mit den Ermittlungen beauftragt. Klar, dass er den Fall nicht ohne Bartimäus lösen kann.

Wieder musste ich teilweise laut lachen und wieder konnte mein Mann nur mit dem Kopf schütteln.

Auch hier waren die Fußnoten von Bartimäus natürlich wieder klasse.

Fazit:
Wer gerne mal abschaltet und sich dann natürlich auch amüsieren will, sollte unbedingt die Bartimäus-Bücher lesen.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Tuppi am 04 Dec, 2009 13:04 59.

04 Dec, 2009 10:25 38 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
berghexe98
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:
Auch der zweite Teil von Bartimäus hat mich wieder sofort in seinen Bann geschlagen. Er ist einfach ein total lustiger und sarkastischer Quälgeist.

Nathanel, oder besser gesagt John Mandrake, hat beachtliche Karriere gemacht und steht nun direkt unter Mr. Tallow im Ministerium. Doch sein größter Dorn im Auge ist nach wie vor Kitty und die Wiederstandsbewegung, denn diesen soll er das Handwerk legen, doch sie tanzen ihm auf der Nase rum.
Als größere Einbrüche mit noch größerer Zerstörung erfolgen, schieben Duvall und Whitwell diese Vorfälle auf die Wiederstandsbewegung, doch Mandrake glaubt nicht daran. Da beschwört er wieder Bartimäus, der ist darüber gar nicht erfreut.

Dieser Band war noch ein Stückchen sarkastischer und witziger. Auch wenn die Kapitel mit Bartimäus nicht so zahlreich waren wie im ersten Teil, so war noch mehr biss in diesen Kapiteln.
Was mich sehr gefreut hat, war die größere Rolle, die Kitty zugesprochen bekommen hat. Auch erfährt man mehr von ihrer Vergangenheit und wie die Wiederstandsbewegung gegründet worden ist. Dabei wird die Grausamkeit der Zauberer besonders hervorgehoben.

Fazit:
Bartimäus ist noch einen tick sarkastischer und lustiger als im ersten Teil. Eine wirklich gelungene Fortsetzung!
Auf den nächsten Band freue ich mich schon sehr!

22 Feb, 2010 20:09 38
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » Stroud, Jonathan » [Fantasy] Stroud, Jonathan - Bartimäus: Das Auge des Golems (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7070 | Spy-/Malware: 9567
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH