RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: S - U » [Fantasy] Schulze, Karin - Nord: Nordlicht (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13557
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 2
Seiten gelesen in 2018: 544
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Die Nacht der Feuerfrau - Susan Carroll

Schulze, Karin - Nordlicht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schulze, Karin
Titel: Nordlicht
Originaltitel:
Verlag: Anderwelt Verlag
Erschienen: 2007 / 07
ISBN-10: 3940321109
ISBN-13: 978-3940321107
Seiten: 225
Einband: PB
Serie: ja Teil 2

Inhaltsangabe:

Zitat:

Dies ist eine neue Episode von Karin Schulzes Fantasieroman Nordland. Auch diesmal haben die Schwestern Lena und Hanna schwere Prüfungen zu bestehen, um in einer sagenumwobenen Welt ihre Wege zu finden. Dabei entwickeln sich die Mädchen zu jungen Frauen, die um das Jahr 1000 so manches Beschwerliches auf sich nehmen müssen, um ihren Aufgaben gerecht zu werden. Sie treffen auf Schamanen, Druiden und Fabelwesen aber auch auf historische Persönlichkeiten wie Otto III. Die Schauplätze sind Nord- und Südeuropa sowie das hinter dem Meer liegende Markland.
Quelle: Buchklappentext

Meine Meinung:

Dies Paperback ist 19 x 14 cm groß und ist in einem gelb-grünen Ton gehalten, wie sich das Nordlicht in Skandinavien auch wirklich zeigt. Der Roman hat eine angenehme Schriftgröße.

Die Geschichte spielt um ca. 1000 n. Chr. und dreht sich um die Kämpfe zwischen den katholischen Kirchenangehörigen und denen, die noch den alten druidischen Glauben praktizieren.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Lena erzählt, die blutjung den Sohn eines druidischen Großmeisters heiratet und mit ihm auf die von ihrem Mann geerbte Burg Nagelsfrasend zieht. Da Lena magische Kräfte besitzt, die bei ihr noch nicht ganz ausgebildet sind, wird Lena durch geschicktes Handeln ihrer Mutter und ihres Mannes auf eine lange Reise ins Markland geschickt, wo sie bei einem weisen Mann ihre Kräfte beherrschen lernen soll. Das Markland ist zu heutigen Zeiten Grönland. Ihr Säugling Ragnar Sofie begleitet sie auf dieser Reise. Für Lena wird es eine Reise des Lernens.
Währenddessen versuchen ihr Mann und ihre Mutter die restlichen Untertanen mit dem druidischen Glauben zu einen. Denn die Katholiken wollen das Land auf Biegen und Brechen bekehren.

Welche Rolle Ragnar Sofie in dieser Geschichte spielt, hat sich mir nicht offenbart, obwohl öfter von einer Bestimmung erzählt wird.

Die Hauptprotagonisten werden leider sehr unzureichend vorgestellt. Der Leser lernt die Figuren sehr wenig kennen.
Die einzelnen Schauplätze springen sehr oft hin und her. Erst ist man mit Lena auf ihrer Reise und auf einmal dann doch wieder auf der Burg Nagelsfrasend. Dann ist ein Protagonist wieder irgendwo bei einem geheimen Druidentreffen. Und das alles in einem Absatz.
Ein Spannungsbogen ist leider nicht vorhanden. Mir hat sich diese Geschichte als völlig emotionslos gezeigt, sie plätschert einfach so vor sich hin.
Wenn die Figuren in eine Zwickmühle geraten, war auch schon gleich eine Lösung vorhanden. Es gab auch keine Wendungen, womit ich nicht gerechnet hätte. Alles ist irgendwie eine aalglatte Perlenschnur, die nichts Überraschendes bereithält.
Das Buch liest man einfach so weg, und am Ende fragte ich mich „ war es das jetzt schon“

Mein Fazit:

Eine nette kleine Geschichte, aus der wirklich mehr hätte werden können. Nur ein kleiner Troll, der so herrlich sächsisch fluchen konnte, hat mich zum Schmunzeln gebracht.
Lenas Schwester Hanna spielt kaum eine Rolle in dieser Geschichte, obwohl sie im Klappentext als Heldin mit genannt wurde.
Der Preis von 13,90 € steht in keinem Verhältnis zu dem, was dies Buch liefert.
Der Roman hält in keinster Weise das, was der Klappentext verspricht.
Der Titel des Buches findet sich in der Geschichte überhaupt nicht wieder, das Phänomen Nordlicht wurde nicht einmal erwähnt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 02 Apr, 2010 14:37 02.

21 Sep, 2008 20:54 37 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: S - U » [Fantasy] Schulze, Karin - Nord: Nordlicht (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2980 | prof. Blocks: 7133 | Spy-/Malware: 27622965
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH