RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Kizer, Amber - Meridian - Dunkle Umarmung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Kizer, Amber - Meridian - Dunkle Umarmung Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Amber Kizer
Titel: Meridian: Dunkle Umarmung
Originaltitel:
Verlag: PAN
Erschienen: 05.10.2009
ISBN-10: 3426283018
ISBN-13: 9783426283011
Seiten: 348
Einband: gebunden
Serie:


Autorenportrait
Zitat:
Amber Kizer liebt saure Süßigkeiten, laute Popmusik und den Geruch von Lilien. Außerdem backt sie für ihr Leben gerne und lebt auf Whidbey Island, einer Insel, die leider nicht in der Südsee liegt, sondern vor der Küste des US-Bundesstaats Washington. Mehr Informationen im Internet: www.amberkizer.com
Quelle: Klappentext

Inhaltsangabe:
Zitat:
"Mein Name ist Meridian. Ich gehöre leider nicht zu den Mädchen, die man gerne zu Geburtstagsfeiern einlädt – denn obwohl ich es ganz sicher nicht will, muss ich mein Leben mit dem Tod teilen. Ich bin eine Fenestra: Durch mich gelangen die Seelen der Verstorbenen in den Himmel. Aber davon wusste ich nichts, bis ich sechzehn Jahre alt wurde – und plötzlich in großer Gefahr schwebte…"
Quelle: Klappentext

Meine Meinung
Das Cover zeigt das schwarz-weiße Antlitz eines Mädchens. Außen herum ein Rand aus Rosenranken, Totenköpfen und Spinnennetzen. Der Rand und das Gesicht der Jugendlichen schimmern in einer Metallicfarbe und heben sich so besonders vom schwarzen Hintergrund ab.
Eben dieses Cover hat mich dazu bewogen, die Leseprobe zu lesen und danach war ich so neugierig, dass ich das Buch sofort haben wollte.

Der Einstieg fiel mir jedoch etwas schwer, da es sofort mit Meridians Geschichten vom Tod losgeht. Das fand ich ein klein wenig heftig, als ein kleines vier Jahre altes Kind von scharenweise toten Tieren erzählt.
Je mehr ich aber las, umso weniger wollte ich das Buch aus den Händen legen! Die Geschichte fesselte mich ab dem zweiten Kapitel total und das, obwohl sich die Ereignisse total überschlagen.
Ein Autounfall passiert mit dem Ziel, Meridian zu töten und ihr Vater gibt sie daraufhin in die Obhut eines Taxifahrers, der sie möglichst schnell zu ihrer Tante bringen soll. Alle scheinen eingeweiht, nur Meridian kennt sich nicht aus und hat panische Angst.
Bei Ihrer Tante fühlt sie sich nicht willkommen und sie hat Sehnsucht nach ihrer Familie, doch bald siegt ihre Neugierde und Meridian möchte lernen, was es mit ihr auf sich hat! Die Tante erklärt ihr viel und übt mit ihr, die Seelen zu begleiten, doch schon bald finden die Feinde der Fenestra Meridian wieder und es geht nochmals rund…

Wenn man das Buch aufschlägt, fallen einem zuerst die wundervollen Ornamente auf, die über dem Titel eines jeden Kapitels die Seiten zieren.
Die Kapitel sind sehr kurz und die Autorin hat ein wirklich großes Talent, die Handlung knackig und spannend zu halten. Mir fiel keine einzige Passage auf, die sich gezogen hätte. Außerdem sind die verschiedenen Eindrücke sehr gut beschrieben, wenn z.B. sich in der Umgebung etwas veränderte, oder als Meridian das "komische Kribbeln" im Bauch nicht deuten kann, so hatte ich beim Lesen fast den Eindruck, als würde es mir selbst passieren.

Fazit:
Die Idee hinter der Geschichte, als Portal für Seelen ins Jenseits zu dienen, ist für mich völlig neu. Ich habe noch kein Buch dieser Art gelesen! Die Geschichte war sehr spannend, fesselnd und ist umweht von einem Hauch Mystery, der einem eine Gänsehaut zaubern kann.
Ich gebe diesem Buch fünf von fünf Sternen!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tuppi am 02 Dec, 2009 09:30 32.

14 Oct, 2009 14:52 35
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » MYSTIK » Kizer, Amber - Meridian - Dunkle Umarmung » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7070 | Spy-/Malware: 9649
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH