RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Cotton, Jerry » [Krimi] Cotton, Jerry - Killertränen / East-Village-Hyänen / Das Ende des Sizilianers 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Cotton, Jerry: Killertränen / East-Village-Hyänen / Das Ende des Sizilianers Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Jerry Cotton
Titel: Killertränen / East-Village-Hyänen / das Ende des Sizilianers
Originaltitel:
Verlag: Bastei/Lübbe
Erschienen: April 2004
ISBN-10: 3404319508
ISBN-13: 978-3404319503
Seiten: 413
Einband: Taschenbuch
Serie: nicht durchnummeriert


Autorenportrait:
die Bücher werden von unterschiedlichen deutschen Autoren geschrieben und unter dem Pseudonym Jerry Cotton veröffentlicht.

Serienportrait:
Zitat:
Jerry Cotton ist die erfolgreichste Kriminalromanserie der Welt. Die Gesamtauflage liegt bei 850 Millionen Exemplaren. Jerry Cotton wird in über fünfzig Ländern der Erde gelesen.
Quelle: Klappentext

eigene Inhaltsangabe:
Killertränen
Salvatore Benutti sitzt schweißüberströmt in seinem Auto auf dem dritten Parkdeck der Corniche-Garage. Unter dem Wagen waren einige Kisten zu sehen, aus denen verschiedenfarbige Kabel zu batterieähnlichen Kästen verliefen. Eine große Warntafel war aufgestellt: “wer sich diesem Wagen bis auf drei Schritte nähert, löst automatisch die Explosion aus...“. Was passierte am 17. Februar 1972? Kurz darauf fiel auf das Dach des Autos eine Handgranate, die eine gewaltige Explosion auslöste. Was passierte an diesem Tag? Und was hat es mit dieser Blondine im Park Lane Hotel auf sich?
East-Village-Hyänen
G-man Jerry Cotton wachte völlig vernebelt auf. In dem Zimmer unterhielten sich Rocky und Brenda darüber, was sie mit ihm machen sollten. Rocky brachte ihn in einen Kanalisationsschacht und kettete ihn dort an. Bei den eisigen Temperaturen sollte er Gefrierfleisch werden... Auf der Suche nach ihrem Kollegen kamen Phil und Zeery zu Joe Messing ins Hamburger House, da Jerrys Wagen davor stand. Doch bevor dieser etwas erzählen konnte, flog der Hamburgertempel in die Luft. Was hatte Rocky, der vorzeitig aus dem Knast abgehauen ist zu verbergen?
Das Ende des Sizilianers
Brian O`Neill hasste Brooklyn und er hasste Parks. Er wäre niemals freiwillig dort hingegangen. Jetzt lag er tot in diesem Park in Brooklyn. Er hat seinen Job bei der Polizei an den Nagel gehängt, nachdem seine Tochter an einer zu hohen Dosis gerfährlich verschnittenen Heroins gestorben war. Nun war er Privatdetektiv. Er hatte sich zum Erzfeind der Mafia ausrufen lassen und hatte mehr als ein Dutzend Mafiosi hinter Gitter gebracht. Nur nicht Pascale Andreotti, der das Heroin auf den Markt gebracht hatte. Kurz darauf bekamen die Gangster seine Freundin Angela Malotte, die als Callgirl arbeitete, in ihre Gewalt...

Meine Meinung:
In New York ist immer was los. Deshalb hat der FBI unter Leitung von Mr. High auch immer alle Hände voll zu tun. Die G-man Jerry Cotton und Phil Decker lösen ihre Fälle mit Geschick und Verstand. Ihre Abenteuer zu lesen ist äußerst fesselnd. Sie sind sehr spannend geschrieben und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch wenn am Anfang schon feststeht, daß es ein HappyEnd gibt, möchte man doch wissen, mit welcher List die Gangster zur Strecke gebracht werden...

Fazit:
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 16 Mar, 2009 23:00 14.

13 Sep, 2008 17:39 59 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Cotton, Jerry » [Krimi] Cotton, Jerry - Killertränen / East-Village-Hyänen / Das Ende des Sizilianers 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7146
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH