RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: A - C » Blazon, Nina » [Fantasy] Blazon, Nina - Faunblut 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
elfirina
Gast


Blazon, Nina - Faunblut Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Blazon, Nina
Titel: Faunblut
Originaltitel:
Verlag: CBT
Erschienen: Dezember 2008
ISBN-10: 3570160092
ISBN-13: 978-3570160091
Seitenanzahl: 480
Einband:HC
Serie:
Preis: € 18,95

Autorenportrait:

Zitat:
Nina Blazon (* 1969 in Koper/Slowenien) ist eine deutsche Journalistin, Autorin und Texterin.
Nach ihrer Kindheit und Jugendzeit in Bayern studierte Nina Blazon Germanistik und Slawistik. Danach unterrichtete sie an den Universitäten Tübingen und Saarbrücken und arbeitete unter anderem für die Cuxhavener Nachrichten und für verschiedene Tageszeitungen. Sie lebt mit ihrer Familie in Baden-Württemberg. Für ihren Fantasyroman Im Bann des Fluchträgers, dem ersten Teil der Woran-Saga erhielt sie 2003 den Wolfgang-Hohlbein-Preis. Auf ihrer Homepage befasst sie sich außerdem mit anderen Geschichten und Schriftstellern wie Wolfgang Hohlbein.
Wikipedia

Inhaltsangabe:

Zitat:
Sie hat zwei Seelen, eine muss er töten. Eine Metropole am Rande der Zeit. Eine Herrschaft im Zeichen der Gewalt. Und eine Liebe wider jede Vernunft.Als Jade, das Mädche mit den flussgrünen Augen, den schönen und fremdartigen Faun kennenlernt, ist ihre Welt bereits am Zerbrechen. Aufständische erheben sich gegen die Herrscherin der Stadt und die sagenumwobenen Echos kehren zurück, um ihr Recht einzufordern, Jade weiß, auch sie wird für ihre Freiheit kämpfen, doch Faun steht auf der Seite der Gegner ...
Amazon

Meine Meinung:

Wer Bücher von Nina Blazon kennt, der ahnt bereits, was ihn erwartet: Eine Geschichte abseits des üblichen Settings mit gut gezeichneten Charakteren und spannenden Verwicklungen. Auch in Faunblut wird der Leser nicht enttäuscht. Zusammen mit Jade erlebt man die Zeiten der Unterdrückung durch eine grausame Herrscherin und der Bedrohung durch die Echos, die die Tote Stadt aufsuchen. Die Aufständischen rebellieren gegen Lady Mar und ihre Lords und in der Verwirrungen der anbahnenden Revolution muss Jade ihren Platz im Leben finden. Da begegnet ihr Faun, dessen Haut nach Wald und Winter riecht. Die Nächte gehören den beiden Liebenden, während sie am Tag auf den verschiedenen Seiten kämpfen.
In ihrem Roman erschafft Nina Blazon eine fremdartige Welt, in der Schusswaffen und Schwerter gleichermaßen ihre Verwendung finden, und das Geheimnis der Echos nach und nach offenbart wird. Was zunächst irritiert, fügt sich im Verlauf des Romans zu einem vielfältigen Bild. Dennoch gelingt es einem nicht, in dieser Welt völlig zu versinken. Sie bleibt zwar weiterhin spannend und faszinierend, dennoch fremd.
Die Kämpfernatur Jade ist gut gezeichnet, mit ihren Ecken und Kanten, mal liebenswert, mal frech und dickköpfig. Faun bleibt bis zum Ende rätselhaft und der erste unsympathische Eindruck, den Jade von ihm gewinnt, schwingt auch weiterhin beim Lesen mit. Auch in den Liebesszenen, in der er seine zerbrechliche Seite zeigt, findet man nur schwer den Zugang zu ihm.
Das Ideenreichtum der Autorin beeindruckt auch in diesem Roman. Spiegelbilder, die einem zuwinken; Echos, in dessen Adern kein Blut, sondern Wasser fließt – schaurig-schön erzählt Nina Blazon die Geschichte um ihre Hauptfiguren.
Fazit: Faunblut überzeugt durch überraschende Wendungen, interessante Figuren und eine Handlung voller Abenteuer, kann allerdings nicht völlig mitreißen.

© Olga A. Krouk für „Nautilus – Abenteuer und Phantastik“

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 02 Dec, 2009 08:37 33.

01 Sep, 2009 09:49 42
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: A - C » Blazon, Nina » [Fantasy] Blazon, Nina - Faunblut 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7179
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH