RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Atherton, Nancy » [Krimi] Atherton, Nancy - Tante Dimity und der unerhörte Skandal Bd.3 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Atherton, Nancy - Tante Dimity und der unerhörte Skandal Bd.3 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Atherton, Nancy
Titel: Tante Dimity und der unerhörte Skandal (Band 3)
Originaltitel: Aunt Dimitys good deed
Verlag: CT Bertelsmann
Erschienen: 2006
ISBN-10: 3442369290
ISBN-13: 978-3442369294
Seiten: 320
Cover: TB
Serie: Tante Dimity 03

Autorenportrait:

Zitat:
Nancy Atherton ist keineswegs eine bezaubernde, grauhaarige englische Lady mit vorwitzigem Lächeln, mädchenhaften Charme und klugen Augen. Und sie hat auch noch nie mit dem Vikar und seiner Frau im Pfarrhaus Tee getrunken (aber sie hat einmal mit einem Vikar einen Orangensaft geteilt). Nancy Atherton ist einfach eine von England begeisterte Amerikanerin, die aus einer großen, lauten Familie stammt (fünf Brüder und zwei Schwestern!) und mit ihrer eigenen Familie seit einiger Zeit in einem ganz normalen Haus in Colorado Springs lebt. Ihr größtes Hobby: Sich am Schreibtisch weitere Abenteuer für Lori, Bill und ihre ungewöhnliche Tante Dimity auszudenken.

Quelle: Blanvalet Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
Lori Shepard könnte der glückliste Mensch auf der Welt sein. Denn ihr Ehemann Bill Willis Jr. Ist ein wahrer Märchenprinz – wäre er nur nicht ein solcher Workaholic ! Gerade hat sie ihn zu einem zweiten romantischen Honeymoon in Tante Dimitys wunderschönes Cottage in England überredet, da sagt Bill ab. Lori muss mit seinem Vater Vorlieb nehmen.
Kaum sind die beiden im Cottage angekommen, verschwindet Willis senior spurlos. Verzweifelt bittet Lori Tante Dimity um Hilfe und befindet sich bald inmitten eines jahrhundertealten unerhörten Skandals.


Quelle: Klappentext des Buches

Meine Meinung:

Wieder habe ich mit diesem dritten Band um Tante Dimity ein Buch gelesen welches nur so erblüht unter der Detailgenauigkeit der Autoren. Beim Lesen konnte ich mir wieder alles sehr genau vorstellen, und dieser „Film“ in meinem Kopf fand eine Fortsetzung.
Von Band 1 bis zu Band drei sind zwei Jahre vergangen im Leben von Lori und Bill die ja im ersten Band am Ende geheiratet haben.
Lori ist leider alles andere als Glücklich, stürzt sich doch ihr Bill nur so in die Arbeit. Das sie teils nur am eingedrückten Kissen neben sich sieht das Bill geschlafen hat.
Lore will mit Bill zweite Flitterwochen begehen im Cottage von Tante Dimity und überredet ihn mit ihr nach England zu kommen. Aber kurz vor der Abreise sagt Bill ihr das da noch ein Fall beendet werden muss, sie könne mit Bills Vater voraus fahren und er käme dann nach.
Verzweifelt macht Lori sich mit ihrem Schwiegervater auf die Reise.
Kaum sind sie angekommen ist der Schwiegervater weg und hinterlässt eine fast nichts sagende Nachricht.
Lori macht sich mit Nell, der Nachbarstochter, auf um ihn zu finden.
Das wird die reinste Schnitzeljagd. Kommen sie dort an wo Willis senior eigentlich sein sollte ist dieser Schon wieder weg.
Während dieser Reise erfährt Lori eine Menge über den englischen Familienzweig der Willis.
Das Ende ist dann einfach nur wundervoll, geht doch ein lang gehegter Wunsch von Lori in Erfüllung. Etwas was ihr kein Geld der Welt hätte erfüllen können.

Fazit:

Wirder ein wundervoller Roman den man nur so weg lesen kann. Ich werde auf alle Fälle weiterlesen
5 Sterne von 6 von mir für alle drei Teile

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 06 Feb, 2010 18:57 09.

13 Sep, 2008 17:38 16 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Völlig fasziniert habe ich dieses Buch gelesen.
Nancy Atherton gelingt es, einen seichten Krimi liebevoll und mit Herzenswärme ohne Blutvergießen zu schreiben.
Lori, die amerikanische Protagonistin, möchte mit ihrem Mann, einem vielbeschäftigtem Rechtsanwalt, die zweiten Flitterwochen in England zu verleben. Nun ist sie mit ihrem Schwiegervater dort, weil ihr Mann einen wichtigen Termin wahrnehmen muss. Ihr Schwiegervater schafft es, Lori in Aufregung zu versetzen, weil er einfach verschwindet. Während Lori ihren Schwiegervater sucht und verfolgt, lernt sie ihre angeheiratete Familie in England kennen.
Der Schreibstil ist wunderbar zu lesen. Die Story ist sehr gut mitzuverfolgen. Zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten, die Verwandtschaftsverhältnisse zu begreifen. Das hat sich im Laufe des Buches aber gegeben.
Alles in allem eine gute und leichte Unterhaltung.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 06 Feb, 2010 18:54 20.

16 Nov, 2008 10:56 24 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Es ist ein richtiges Abenteuer, mit Lori Shepard unterwegs zu sein.
Lori ist mit ihrem Schwiegervater, einem angesehenen Rechtsanwalt, in England. Sie wollte eigentlich die zweiten Flitterwochen feiern, aber ihr Mann, der ebenfalls Anwalt ist, ist ein Workaholic...

Diesmal erfährt man viel von dem Teil der Familie ihres Mannes, die auf der Insel lebt. Und damit kommen ein paar Sachen ans Tageslicht, denen Willis Senior sowie Lori unabhängig voneinander nachgehen und so tiefvergrabene Geheimnisse lüften.
unterstützt wird sie, neben ihrem Hasen Reginald, von Nell, der Tochter ihrer besten Freundin. Nell spielt in diesem Band eine wichtige Rolle.
An den richtigen Stellen ist es spannend, witzig aber auch traurig. So wie man es sich von einem Roman wünscht.
Auch ist die große Familie Willis, meiner Meinung nach, gut erklärt, das man nicht so schnell durcheinander kommt.

Wie auch schon im ersten "Fall" von Lori Shepard, wird die Geschichte aus ihrer Sicht in der Ich-Form erzählt.
Die Handlung wird flüssig erzählt, man kommt schnell rein und findet dann so schnell nicht mehr raus. So erging es jedenfalls mir *g*

Fazit:
Wieder einmal ein schöner Roman für zwischendurch zum entspannen!
5 Sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 06 Feb, 2010 18:54 02.

26 May, 2009 15:40 41 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Lori ist glücklich, denn sie ist mit ihrem absoluten Traummann verheiratet. Einen Haken hat dieser jedoch - er ist ein Workaholic. Seine Arbeit geht ihm Moment vor. So muss Lori zusammen mit ihrem Schwiegervater nach England in ihr Cottage fliegen, während ihr Ehemann in Amerika zum Arbeiten bleibt. Doch kaum dort angekommen, verschwindet ihr Schwiegervater spurlos. Lori macht sich auf die Suche und plötzlich ist sie in einen unerhörten Skandal verwickelt.

Die Verwandtschaftsverhältnisse fand ich in diesem Buch sehr verwirrend, doch mit der Zeit habe ich sie dann doch langsam verstehen können.

An diesem Buch hat mir gut gefallen, dass Bill`s Vater den Platz als "Flitterwochen"-Ehemann für Lori einnehmen will. Was jedoch nicht lange anhält: Irgendwann verschwindet er ja.

Die Suche nach ihrem Schwiegervater führt Lori zu ihrer neuen Verwandtschaft und wieder schafft sie es, neue Freunde zu finden und auch etwas zu flirten.

Der Schreibstil ist gleichbleibend und wieder ist da Kopfkino gefordert.

Fazit:
Nicht so gut, wie die ersten beiden Teile, aber auch nicht schlecht.

© sina frambach

3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Meggie am 30 Nov, 2009 21:42 12.

30 Nov, 2009 21:41 59 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Atherton, Nancy » [Krimi] Atherton, Nancy - Tante Dimity und der unerhörte Skandal Bd.3 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 4 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7796
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH