RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co D - F » Davidson, Mary Janice » [Vampire, humor] Davidson, Mary Janice - Nur über meine Leiche (Betsy-Taylor 05) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Davidson, Mary Janice - Nur über meine Leiche (Betsy-Taylor 05) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Davidson, Mary Janice
Titel: Nur über meine Leiche
Originaltitel: Undead and Unpopular
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: 2008
ISBN10: 3802581776
ISBN13: 978-3802581779
Seitenanzahl: 256
Einband: TB
Serie: Betsy Taylor 05

Autorenportrait:

Zitat:
Mary Janice Davidson gelang mit „Weiblich, Ledig, Untot!“ aus dem Stand der Sprung auf die amerikanische Bestsellerliste. Seither hat sie mit ihrer Vampirin Betsy, mit einer Werwolf-Saga und ihre Geschichten um die Meerjungfrau Fred eine riesige Fangemeinde gewonnen. Mary Janice Davidson lebt in Minnesota. Informationen auch unter www.maryjanicedavidson.net

Quelle: Klappentext

Inhalt:

Zitat:
Betsy freut sich auf die bevorstehende Hochzeit mit Eric, dem wahrscheinlich attraktivsten Vampir aller Zeiten. Sie hat allerdings nicht die geringste Lust auf den Haufen hochnäsiger Vampire aus Europa, die dem königlichen Paar ihre Aufwartung machen wollen. Derweil hält sich ihr Verlobter Eric aus allen Hochzeitsvorbereitungen heraus – nur Betsy hat alle Hände voll zu tun, denn auch als Vampirin heiratet man schließlich nur einmal…

Quelle: Klappentext

Eigene Meinung:

Zuerst sollte man sagen: Die Autorin empfiehlt, dass man die Kurzgeschichte am Ende des Buches zuerst lesen sollte und ich möchte mich dieser Empfehlung anschließen, denn so kann man besser verstehen, wie Antonia, aus dem Rudel der Wyndham-Werwölfe (eine andere Reihe von Mary Janice Davidson) zu Betsy und Co stößt.

Antonia bringt auch einen erfrischend neuen Wind in die Geschichte. Sie verliebt sich in George das Biest, der eigentlich Garrett heißt und von nun an scheint dieser aufzuleben. Die andere Antonia (Betsys Stiefmutter) ist erfrischend oft nervig präsent, vor allem um ihren Sohn Jon bei Betsy abzuliefern und die Vampire aus Europa gehen Betsy ebenfalls auf die Nerven.
In diesem Band geht es nicht mehr nur um schöne und vor allem teure Designerschuhe, sondern auch um die Vampir-Politik, um die Betsy sich nun doch mal kümmern muss, wenn die anderen Vampire doch mal Respekt vor ihr haben sollen.

Betsy behält ihre Eigenheiten in diesem Roman, jedoch wächst sie endlich mehr in die Rolle der Königin der Vampire und ist nicht mehr ganz so nervig. Die Entwicklung zu den Menschen könnte auch noch lustig werden, da immer noch nicht klar ist, ob Nick sich an die Vampire erinnert und Betsy weiterhin ihre Kolumne veröffentlich.

Jon, von den Blade Warriors, könnte in den nächsten Bänden noch interessant werden. War er bisher Betsy ergeben, so versucht er sie nun wieder zu töten, da Sinclair sein Gedächtnis gelöscht hat, was er irgendwie gar nicht lustig findet.

Die nervigen Rückblenden aus dem Vorgänger-Roman sind diesmal (Gott sei dank) auf ein erträgliches Minimum reduziert worden!

Fazit:

Der Roman war auf alle Fälle lustiger als sein Vorgänger und hatte auch einige überraschende Situationen, jedoch kommt die Autorin etwas hochnäsig rüber, da sie ihren ersten Roman „Weiblich, Ledig, Untot“ in ihrem Roman nochmal veröffentlicht und das auch noch als angekündigten Herbstbestseller.

Kommt etwas leicht abgehoben rüber…

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 28 Nov, 2009 21:55 25.

30 Jul, 2009 15:01 30
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Dies ist der 5. Teil der Betsy-Taylor-Reihe, der berüchtigten Vampirkönigin *g*
Diesesmal muss sie sich mit Europäern rumschlagen, woraus sich ein Krach mit einer ihrer "Untergebenen" entwickelt.
Auch ich kann bestätigen, dass Betsy langsam in ihrer Rolle als Vampirkönigin wächst. Vielleicht kommt es ja irgendwann noch so weit, dass sie auch endlich so angesprochen werden möchte.
Sie war der richtigen Lösung auf eine anständige Art und Weise auf der Spur. Top!
Nebenher erfährt sie allerdings etwas Trauriges, was einen ihrer Menschenfreunde betrifft und das wirft sie eine gewisse Zeit ein Stück weit aus der Bahn.

Dieses Buch ist, wie die ersten 4 Bände in der Ichversion geschrieben und so waren auch wieder ein paar richtig nette Schmunzler darunter, bei denen ich aufpassen musste, nich laut loszulachen *g*
Dieser Humor ist einfach super!

In diesem Bsnd gibt es eine Bonusstory. Leider bemerkte ich zu spät, dass sie der Übergang vom 4. Teil zum 5. Teil ist.
Es handelt sich um eine kleine Kurzgeschichte einer Werwölfin, die auch aus dessen Sicht erzählt wird. Aber sie wurde in der Erzählperspektive geschrieben.
Sie soll, laut Vorhersage, der Vampirkönigin helfen. Nur wie, das scheint irgendwie keiner zu wissen.

Fazit:

Dieser Band ist auch durch die kleine Bonusgeschichte richtig gut geworden, weswegen es von mir 5 von 5 Sterne gibt. 5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 28 Nov, 2009 21:51 58.

04 Aug, 2009 23:37 35 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co D - F » Davidson, Mary Janice » [Vampire, humor] Davidson, Mary Janice - Nur über meine Leiche (Betsy-Taylor 05) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7059 | Spy-/Malware: 7030
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH