RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen A - C » [Biographie] Casanova, Giancomo Girolamo - Casanovas Memoiren 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Casanova, Giancomo Girolamo - Casanovas Memoiren Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Casanova, Giacomo Girolamo
Titel: Casanovas Memoiren
Originaltitel:
Verlag: Fackelverlag
Erschienen: 1959
ISBN-10: ASIN-Nummer bei Amazon: B0000BH2W8
ISBN-13:
Seiten: 400
Einband: Ledereinband
Serie:


Autorenportrait:

Zitat:
Giacomo Girolamo Casanova (* 2. April 1725 in Venedig; † 4. Juni 1798 in Dux), venezianischer Schriftsteller, Abenteurer und Libertin des 18. Jahrhunderts, bekannt durch die Schilderungen zahlreicher Liebschaften. Er gilt als Sinnbild des Verführers.

Quelle: Wikipedia


Eigene Meinung:

Recht viel bleibt mir zu diesem Buch nicht zu sagen. Die Lektüre war wirklich Staubtrocken und das eine oder andere mal war ich nahe dran es abzubrechen. Casanova hat seine Memoiren so was von langweilig verfasst, oder die Erwartungen bei dem Namen sind einfach zu hoch…

Sprachlich ist es in sehr altem Deutsch verfasst und sehr an die Sprache von 1750 angelehnt. Die Memoiren wurden ca. 1788 verfass. Kurz vor Casanovas Tod und er beginnt sehr ausschweifend im Alter von 8 Jahren und lässt fast kein Detail seiner Ausbildung aus. Ein witziger Moment (so über 50 Seiten allerdings) war sein Versuch Priester bzw. Geistlicher zu werden, was aufgrund einer gewissen Fehlleitung des Zölibats allerdings nichts geworden ist.
Casanova schien allerdings auch umfassend gebildet zu sein, so machte er in Deutschland (!) mehrere Doktortitel.
Casanova hatte mit Sicherheit ein bewegtes Leben, dieses hatte jedoch nichts mit den romantischen Vorstellungen des heutigen Lebens zu tun…

Fazit:
Wäre das Buch nicht so staubtrocken verfasst mit Sicherheit eine interessante Lektüre.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Conny1966 am 28 Nov, 2009 16:17 59.

14 Jul, 2009 06:21 45
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BIOGRAFIEN - SCHICKSAL - ERFAHRUNGEN » Bios, Schicksal & Erfahrungen A - C » [Biographie] Casanova, Giancomo Girolamo - Casanovas Memoiren 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10002
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH