RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co A - C » Carpenter, Tanya » [Vampire] Carpenter, Tanya - Ruf des Blutes 03: Dämonenring 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lotte
Gast


Carpenter, Tanya - Ruf des Blutes 03: Dämonenring Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Carpenter, Tanya
Titel: Dämonenring
Originaltitel:
Verlag: Siebenverlag
Erschienen: April 2009
ISBN-10: 3940235318
ISBN-13: 978-3940235312
Seitenanzahl: 216
Einband: Broschiert
Serie: Ruf des Blutes 3

Autorenportrait:

Zitat:
Tanya Carpenter, gelernte Bankkauffrau, arbeitet als Vertriebsassistentin, wenn sie nicht ihrer wahren Berufung, dem Schreiben, nachgeht. Sie hat mittlerweile drei Romane der "Ruf des Blutes"-Serie veröffentlicht und schreibt darüber hinaus Gedichte und Kurzgeschichten.

Quelle Amazon

Klappentext:

Zitat:
Ein Serienkiller dezimiert die Mitglieder des House of Lords. Die Ashera arbeitet gemeinsam mit dem MI5 an der Aufklärung der mysteriösen Mordfälle, doch der Agent, dem Melissa zur Seite gestellt wird, strapaziert ihre Nerven. Dann taucht Dracon in der Stadt auf und sorgt für zusätzlichen Ärger. Armands Eifersucht lässt ihn zum Raubtier werden. Als auch noch die Crawler aus ihren Verstecken kriechen, spitzt sich die Situation zu. Melissa muss herausfinden, wer hinter all dem steckt und wie man ihn aufhalten kann. Doch die Zeit läuft gegen sie.


Meine Meinung:

Lange habe ich auf den dritten Teil der Serie „ Ruf des Blutes“ gewartet und wurde in meiner Erwartungshaltung nicht enttäuscht.
Mehrere ungeklärte Mordfälle häufen sich und es hat den Anschein, dass es Vampire sind, die hochrangige Adelsmitglieder umbringen. Die Ashera und der Geheimdienst MI5 müssen diese Fälle gemeinsam lösen, was sich als nicht einfach herausstellt. Der Agent des MI5 glaubt an nichts Übernatürliches und hält die Ashera für Spinner. Doch gleichzeitig verliebt er sich in Melissa. Die Ashera muss einiges vertuschen, um dem MI5 nicht zu viel preiszugeben….

Ein weiteres Problem ist Armands Eifersucht. Diese macht keinen Halt und er verletzt nach und nach all seine Lieben.

Dieses Werk ist wie alle anderen unabhängig voneinander lesbar, doch empfehle ich die beiden Vorgängerwerke „Tochter der Dunkelheit“ und „Engelstränen“ vorher zu lesen. Die Figuren haben sich weiterentwickelt und es macht Spaß immer wieder neue Facetten der Figuren zu erkennen. War Armand immer höflich und ganz Gentleman, zeigt er nun auch andere Seiten.

Mit Warren, dem Agenten der MI5, hat Frau Carpenter einen neuen Sympathieträger ins Buch geholt. Ihn muss man einfach mögen und ich habe ihn gerne begleitet. Die Unschuld, die Melissa noch im ersten Band innehatte, ist völlig gewichen und wir erleben eine selbstbewusste Vampirin, die mehr von ihrer Menschlichkeit verloren hat. Allerdings ermahnt sie sich immer wieder selber, sodass man Melissa einfach gernhaben muss, trotz ihrer immer mehr werdenden Skrupellosigkeit. Es steht ihr gut eine starke Persönlichkeit entwickelt zu haben.
Es ist immer wieder interessant die Fantasywelt von Tanya Carpenter zu betreten. Immer wieder neue Ideen und Wendungen machen das Buch zu einer spannenden Bettlektüre. Die Autorin hat immer noch Ideen neue Vampirarten und Legenden dem Leser näher zu bringen. Wie in den Vorgängerbüchern finde ich es gut, dass auch Homosexualität nicht unter den Tisch fällt. In Band drei allerdings sind die Sexszenen ein wenig in den Hintergrund getreten und die Gefühlswelt hervorgehoben. Die Problematik Eifersucht macht Armand zu schaffen, und man leidet förmlich mit ihm mit.

Carpenter räumt mit einigen Fragen aus den Vorgängerbänden auf. Überraschende Wendungen und Antworten steigern die Vorfreude auf den nächsten Band. Am Ende des Buches gibt es eine kleine überaus spannende Leseprobe. Leider wird es wohl erst im Frühjahr 2010 zu einem Wiedersehen kommen. Aber Fans von Carpenter haben die Möglichkeit eine Kurzgeschichte aus dem Buch Schattenversuchungen (Hrsg. Alisha Bionda erschienen Sieben-Verlag Mai 09) zu lesen.

Die Reihe Ruf des Blutes ist in der Phantastik eine der besten Serien der letzten Jahre und für alle Vampirfans eine Pflichtlektüre.

5 sterne

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 28 Nov, 2009 17:44 45.

12 Jun, 2009 17:51 59
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich in einer Leserunde, begleitet von der Autorin Tanya Carpenter, gelesen.
Das ist immer wieder schön, wenn man den Autor dabei hat und man Fragen stellen kann und es sozusagen Insiderwissen gibt, wie sich der Autor gewisse Szenen vorgestellt hat und wie sie dann auf den Leser wirken. Gefällt mir jedes Mal aufs Neue.

Ein Serienmörder geht in London um, der die Lords der höheren Gesellschaft umbringt und übernatürlichen Ursprungs zu sein scheint.
Dementsprechend wird die Ashera, zu der auch Melissa Ravenwood gehört, vom MI5 hinzugezogen. Denn die Ashera kennt sich sehr gut mit Unmenschlichen Geschöpfen und Geschehnissen aus.
Dieses Mal haben sie es mit der ägyptischen Mythologie zu tun und mit einem Dämon, der aus dieser Gegend stammt.

In diesem dritten Teil der Serie „Ruf des Blutes“ geht es nun endlich wieder mehr um Armand, Mels Geliebten. Der wird diesmal ziemlich von seiner Eifersucht zerfressen, da Melissa viel mit anderen Männern zusammen arbeiten muss. Durch sein Verhalten und den dementsprechenden Taten wurde er mir sehr unsympathisch. Doch die Autorin hatte nach diesem Band ein ernstes Gespräch mit ihm, darum freue ich mich umso mehr auf den viertel Teil.
Das dominante Verhalten von Armand führte natürlich dazu, dass Mel sich umso mehr anderweitig beschäftigte. Zudem hat sie seit dem letzten Band eine große Verantwortung zu tragen, die ab und zu zum Problem wird und sie dementsprechend beschäftigt.
Neben dieser Bürde und den menschlichen Morden kommen nach einer Weile noch andere Geschöpfe hinzu, die ebenfalls noch eine Schlüsselrolle spielten.
Und Mel bekam zu spüren, wie es ist und was für entsetzliche Auswirkungen es haben kann, wenn man immer gutgläubig und blind links Befehlen gehorcht, ohne selbst nachzudenken ...

Die Geschichte wurde aus verschiedenen Sichtweisen erzählt, aber nur Mels Sicht war in der Ichform dargestellt.
Während der zweite Teil der Serie „Engelstränen“ sehr düster wirkte, war dieser eher etwas freundlicher vom Schreibstil her. Dadurch merkt man sehr gut, wie die Autorin die Geschichte verarbeitet hat, was Tanya Carpenter auch bestätigte. Vielleicht gerade deswegen ist mir die Serie mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich identifiziere mich mit dem Protagonisten immer mehr.
Eine tolle Serie, die mit jedem Band besser wird!
Somit vergebe ich diesem dritten Teil der sechsteiligen Serie "Ruf des Blutes" fünf volle Sterne.

5 sterne

Reihenfolge "Ruf des Blutes":
- Tochter der Dunkelheit
- Engelstränen
- Dämonenring
- Unschuldsblut
- Erbin der Nacht
- Wolfspackt

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

06 Mar, 2011 19:20 12 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2893
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Ein brutaler Serienkiller hat es auf die Mitglieder des House of Lords abgesehen. Ein Lord nach dem anderen wird ermordet, und es werden ihm die Augäpfel entfernt. Die Verbrechen rufen neben dem FBI auch die Ashera auf den Plan. Gemeinsam mit dem FBI-Agenten Warren Forthys macht sich Melissa auf die Jagd nach dem Killer.

Armand hat ganz andere Sorgen. Seit Dracon wieder in Melissas Nähe auftaucht, kann er seine Eifersucht kaum noch zügeln. Sein Krafttier zeigt sich erstmals und Armand weiß es nicht zu bändigen.

Als dann auch noch Crawler die Gegend unsicher machen, wird Melissas Welt für einige Zeit auf den Kopf gestellt.

Der dritte Band um die Vampirin Melissa und den PSI-Orden „Ashera“ gleicht einem spannenden Thriller. Melissa nimmt gemeinsam mit einem FBI-Agenten die Jagd auf einen Serienkiller auf. Sie ist überzeugt davon, dass es sich bei dem Mörder um kein menschliches Wesen handelt, versucht aber gleichzeitig vor dem Agenten zu verbergen, dass sie eine Vampirin ist. Dieser Zwiespalt wird spannend beschrieben. Melissa ist eine reife Persönlichkeit geworden. Ihr Charakter wird mir von Buch zu Buch sympatischer.

Von Armand kann man dies leider nicht behaupten. Mir tut es leid, dass durch sein Verhalten mein positiver Eindruck, den ich erst im zweiten Band gewonnen hatte, wieder dahin war. Und mit Widerwillen las ich die Szene, in der Armand wieder mit dem Vater seiner Geliebten schlief. Für mich gibt es allein dafür einen Stern Abzug.

Fazit:
Eine Serie, die ich weiterverfolgen möchte. Die Spannung nimmt von Buch zu Buch zu. Die Charaktere werden immer ausgefeilter.

Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

22 Mar, 2011 17:26 28 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co A - C » Carpenter, Tanya » [Vampire] Carpenter, Tanya - Ruf des Blutes 03: Dämonenring 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7146
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH