RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co M - O » [Vampire] Moore, Christopher - Vampir 01: Lange Zähne 1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Moore, Christopher - Vampir 01: Lange Zähne Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Moore, Christopher
Titel: Lange Zähne
Originaltitel: Bloodsucking Fiends
Verlag: Goldmann
Erschienen: 8. Mai 2007
ISBN 10: 3442463866
ISBN-13: 978-3442463862
Seitenzahl: 378
Einband: Taschenbuch
Serie: Vampir-Reihe

Autorenportrait:

Zitat:
Der ehemalige Journalist Christopher Moore arbeitete als Dachdecker, Kellner, Fotograf und Versicherungsvertreter, bevor er anfing Romane zu schreiben. Seine Bücher stürmen in Amerika nach erscheinen sofort die Bestsellerlisten und auch im deutschsprachigen Raum wächst seine Fangemeinde beständig. Der Autor lebt auf Hawai und freut sich unter www.chrismoore.com auf einen virtuellen Besuch.

Quelle: Klappentext

Inhaltsangabe lt. Klappentext:

Zitat:
Tommy Flood hat Probleme: Statt Karriere als Schriftsteller zu machen, arbeitet er nachts in einem Supermarkt und zuhause warten fünf Chinesen auf ihn, die ihn heiraten wollen. Kann es noch schlimmer kommen? Ja, es kann!
Denn als Tommy die hübsche Jody kennen lernt und mit ihr die leidenschaftliche Nacht seines Lebens verbringt, ahnte er noch nicht, wie unsterblich diese Liebe zu werden droht.
Jody ist ein Vampir und absolut vernarrt in Tommys Hals...


Meine Meinung:

Nach etwas mehr als 200 Seiten habe ich das Buch abgebrochen.
Mit der Erwartung eines witzigen Vampirromans hab ich das Buch ertauscht. Der Autor gilt angeblich auch als ein humorvoller Schreiber, weswegen ich mich riesig auf dieses Buch gefreut habe.
Leider sieht meine Wahrheit etwas anders aus. Mit dem Humor des Autors kam ich überhaupt nicht klar. Ich musste während des Lesens kein einziges mal schmunzeln, geschweige denn lachen.

In diesem Buch geht es um Tommy, dem Jungen, der vom Land in die Großstadt kommt, um Schriftsteller zu werden. Dann geht es noch um Jody, die frisch verwandelt wurde und sich ganz allein als Grünschnabel-Vampir zurechtfinden muss.
Nicht zu vergessen, den "Kaiser". Ein älterer Mann mit 2 Hunden, der in der Stadt umherstreift und den alle kennen und ihm Respekt entgegenbringen.

Für mich war es sehr schwierig, in die Geschichte rein zu kommen. Es dauerte leider viel zu lang, bis ich mich mit den Protagonisten einigermaßen identifizieren konnte. So ganz gelang es mir leider nie.
Dazu das ständige Wechseln zwischen den Charakteren und darunter immer wieder neue Figuren. Das hat mir nicht sehr geholfen, eine Verbindung mit dem Buch und den Protagonisten herzustellen.

Als ich endlich dachte, den Dreh mit den ständig wechselnden Schauplätzen und Charakteren raus zu haben, schaltet sich die Polizei ein, da es immer mehr ungeklärte Todesfälle mit viel Blutverlust gibt...
Aus heiterem Himmel muss plötzlich die Polizei ermitteln. Dadurch wollte der Autor eventuell so etwas wie Spannung mit einbeziehen, aber ich persönlich fand das leider einfach planlos.

Fazit:

Anfangs sehr verwirrend mit ständig wechselnden Charakteren und als sich das "Neue" gelegt hatte, war es nur noch langweilig, gemixt mit Unverständnis bei vielen Situationen. Manches ergab in meinen Augen gar keinen Sinn.
Das Buch war für mich einfach nur verschwendete Lesezeit.
1 Stern für den Versuch, einen Vampirroman zu schreiben. 1stern

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 05 Jan, 2010 20:00 45.

09 Jun, 2009 22:53 54 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
berghexe98
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:
Dieses Buch war mal wieder ein Lachfeuer für den Gaumen, allerdings ist es das erste Buch von Moore, dass ich nicht durchgehend gut fand. Allerdings spricht der Autor auch viele Probleme der amerikanischen Gesellschaft an. So z. B. den Schwulenhass oder die Eigenschaft, kranke Menschen aus der Gesellschaft auszuschließen.

Die Geschichte ist mal eine ganz andere Vampirgeschichte. Sie ist lustig und Humorvoll, allerdings fürchte ich, dass ich einfach ein bisschen von all den anderen Vampirromanen vorgeschädigt bin, weshalb ich den Humor vielleicht nicht ganz verstanden hab.

Der Autor verwendet auch einige Figuren aus seinem Vorgänger-Roman "Ein todsicherer Job", weshalb man manche Passagen vielleicht nicht ganz versteht, da sie sich auf die Geschichte von Charlie Asher beziehen…

Fazit:
Die Geschichte ist Lustig und Humorvoll und versprüht einen gewissen Charme, der Moore zu eigen ist!

19 Sep, 2009 17:19 26
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co M - O » [Vampire] Moore, Christopher - Vampir 01: Lange Zähne 1 Bewertungen - Durchschnitt: 1.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7066 | Spy-/Malware: 9066
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH