RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch G - I » Haskamp, Bettina » Haskamp, Bettina - Alles wegen Werner 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maren
Gast


Haskamp, Bettina: Alles wegen Werner Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bettina Haskamp
Titel: Alles wegen Werner
Originaltitel:
Verlag: Marion Von Schröder
ISBN-10: 3547711525
ISBN-13: 978-3547711523
Seiten:224
Einband: HC

Autorenportrait:

Zitat:
Bettina Haskamp, Jahrgang 1960, war Redakteurin beim NDR, als sie sich entschied, mit ihrem damaligen Mann ein Boot zu bauen und in die Welt zu segeln. Die Reise dauerte drei Jahre - am Ende entstand ihr erstes Buch Untergehen werden wir nicht. Danach blieb sie einige Jahre in Deutschland und arbeitete für den NDR und Radio Bremen, ehe sie mit ihrem neuen Lebenspartner nach Portugal zog. Dort schrieb sie mit Alles wegen Werner ihren ersten Roman.
Amazon de

Meine Inhaltsangabe:

Für die einundfünfzigjährige Clara ist es wie ein Schock, als ihr Ehemann Werner ihr nach dreißig (keineswegs glücklichen) Ehejahren erklärt, dass er die Scheidung will. Er hat sich in eine junge Brasilianerin verliebt und Clara soll nun aus der gemeinsamen Villa ausziehen.
Um ein Dach über dem Kopf zu haben, kauft Clara ein Grundstück mit Häuschen im portugiesischen Alentejo. Ihre einzige Gesellschaft ist ihr übergewichtiger Hund Tom, ihre Tröster sind Rotwein und Zigaretten, wie schon in den letzten Ehejahren mit Werner.
Doch die Einsamkeit ist rasch vorbei, als sie ein älteres einheimisches Ehepaar kennen lernt, eine neue Freundin findet und schließlich ist da auch noch Leo, der eines Tages plötzlich in ihrem Haus ist, weil es regnet und er ins Trockene wollte. Zwar ist Leo neun Jahre jünger als Clara und sieht blendend aus, aber nachdem sie ihre Unsicherheit über Bord wirft, merkt sie, dass sie immer noch eine begehrenswerte Frau ist.
Mit Leo schwebt Clara im siebten Himmel, doch die Freude ist nur kurz, denn Leo ist so ganz und gar nicht der Traummann, für den sie ihn zuerst gehalten hat ...

Meine Meinung:

Die Autorin schreibt in der Ich-Form, was zwar ab und zu ziemlich die Spannung killt (weil sie vieles schon vorher verrät), ansonsten aber passt ihre Erzählstimme sehr gut zu Clara.
Clara ist von all den liebenswerten und gut beschriebenen Figuren im Buch am besten gelungen und macht auch die größte Entwicklung durch. Sie gewinnt zunehmend an Stärke und Selbstbewusstsein, ohne aber dabei zu einer nervigen und unglaubwürdigen Super-Frau zu werden.
Die Geschichte beinhaltet einige überraschende Wendungen, was mir sehr gut gefiel, auch kam an einigen Stellen so richtig Atmosphäre auf. Es ist locker und leicht geschrieben, ohne oberflächlich zu sein, der Stil ist auch schön flüssig zu lesen.
Das Buch ist genau das richtige für einen langen Nachmittag auf dem Balkon, der Terrasse oder am Strand.

Fazit:

4 sterne

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 26 Nov, 2009 16:14 55.

07 Jun, 2009 08:51 21
Lotte
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inhaltsangabe:

Clara ist 30 Jahre mit Werner verheiratet, als dieser nach einem Egotrip in Brasilien,- Clara eröffnet dass er sie verlässt wegen einer anderen Frau. Für Clara bricht eine Welt zusammen und sie weiß nicht wie es weitergehen soll. Denn Clara hat in dreißig Jahren gelernt ihre Klappe zu halten, ihren Mann zu bedienen und als privater Partyservice ihres Mannes zu dienen. Schon lange ist diese Ehe nur noch auf den Papier und Clare flüchtet in den Alkohol um das alles nicht zu ertragen.
Umso schlimmer trifft es sie, das sie nun ihre geliebte Villa in Portugal verliert denn das Geld und die Villa waren es wert bei so einen überlaunischen Macho zu bleiben…..

Meinung:
Dieses Buch wird sich sicher nicht in den Bestsellerlisten wiederfinden, aber was viel wichtiger ist, es wird trotzdem in den Herzen seiner Leser hängen bleiben. Denn dieses Buch hat Charme.
Besonders gut hat es mir gefallen das in „Alles wegen Werner“ hauptsächlich ältere Protagonisten zu Wort kommen. Mit lockerer Sprache und Schreibstil entführt die Autorin Bettina Haskamp den Leser in das sonnige Portugal und man riecht förmlich die Olivenbäume und nimmt die Weite des Landes auf sich.

Clara ist keine Superheldin und nach der Trennung erwartet den Leser auch keine Frau die alles umkrempelt und alles wird gut Geschichte. Ganz langsam und mit immer wieder neuen Schwierigkeiten nimmt sie ihr Leben in die Hand. Gerade diese kleinen Rückschläge sind es die das Buch authentisch wirken lassen und hoffentlich Frauen in ähnlicher Situation auch ein wenig Mut geben können.

Zugegebenermaßen fehlt es Clara nicht an Geld allerdings hat sie eine ganz anderes Problem, nämlich die Sprache. Lebt sie zwar seit vielen Jahren in Portugal als Deutsche Auswanderin, ist sie in einer Siedlung wo viele deutsche Auswanderer ihren Lebensabend genießen wollen.
Kleines Manko für mich als Leserin war das Werner nun sehr schlecht weg gekommen ist und die Darstellung fast so ist das eben alles Werner seien Schuld ist. Am Scheitern einer Beziehung aber gehören immer zwei zu. Dies wird kurz von einem Protagonisten eingeworfen aber auch nicht vertieft.

Die Figuren sind außerordentlich tief und liebenswert gezeichnet so dass man sich rundum wohl bei Ihnen fühlt. Ob nun die flippigen beiden Freundinnen von Clara, die jeweils das Gegenteil von ihr sind, oder der 78 jährige Portugiese Joao mit seiner Frau die sich Clara annehmen. Keiner dieser Figuren lassen Antipathie zu.

Ich habe mich rundum unterhalten gefühlt und auch wenn es kein Bestseller wird, in meinen Herzen wird ab heute immer ein wenig Portugal mit sein.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 26 Nov, 2009 16:15 54.

10 Jun, 2009 16:36 56
manu1983 manu1983 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 15 Jul, 2009
Beiträge: 4459
Heimatort: Südbaden
Hobbies: lesen, stricken
Beruf: Erzieherin und Heilpädagogin
Lese gerade: Noah - Sebastian Fitzek

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inhaltsangabe

Zitat:
Die miserable Ehe der fünfzigjährigen Clara endet mit einem Knall, Ehemann Werner hat sie vor die Tür gesetzt. Was ihr noch geblieben ist, sind Verzweiflung, Rotwein und ein übergewichtiger Hund. Kann es ein Leben jenseits von Werner geben? Mit viel Selbstironie und ein paar guten Freunden macht sich Clara auf die Suche danach.
Amazon de

Meine Meinung

Dieses Buch hat mir echt gut gefallen. Es lies mich immer wieder schmunzeln. Das Buch behandelt ein Thema, welches in unserer Gesellschaft gar nicht so selten vor kommt!

Ein Ehepaar, 30 Jahre verheiratet und er lernt eine andere kennen und verlässt seine Frau! Ihre Reaktion konnte ich in dem Moment voll verstehen, ich glaube, bis auf den Alkohol hätte ich da ganz genau so gehandelt!

Finde es toll, wie Clara dann aber wieder zurück ins Leben findet und das Leben in Portugal genießt.
Die Landschaft ist so toll beschrieben, dass ich es mir echt bildlich vorstellen konnte. So würde ich auch gerne Leben, das wär toll. In einer Quinta etwas abseits. Nur würde mich das Meeresrauschen noch fehlen!

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Leider hatte ich sehr viel zu tun in der letzten Zeit, so dass ich recht lange dafür gebraucht habe. Sonst hätte ich es innerhalb von zwei Tagen gelesen gehabt. Es hat einen lockeren Schreibstil und es ist einfach zu verstehen und zu lesen!
Richtig nett auch als Urlaubslektüre für an den Strand etc.

Kann es echt nur empfehlen, ist zum Lachen, aber regt finde ich auch zum Nachdenken an!!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 26 Nov, 2009 16:17 14.

19 Jul, 2009 14:55 04 manu1983 ist offline Email an manu1983 senden Beiträge von manu1983 suchen Nehmen Sie manu1983 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch G - I » Haskamp, Bettina » Haskamp, Bettina - Alles wegen Werner 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 10014
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH