RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch S - U » Schütze, Silke » Schütze, Silke - Als Tom mir den Mond vom Himmel holte 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11447
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 1
Seiten gelesen in 2018: 423
Mein SUB: 206
Lese gerade: kalte Asche

Schütze, Silke: Als Tom mir den Mond vom Himmel holte Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schütze, Silke
Titel: Als Tom mir den Mond vom Himmel holte
Originaltitel:
Verlag: Knaur
Erschienen: September 2008
ISBN-10: 3426663384
ISBN-13: 978-3426663387
Seiten: 379
Einband Hardcover
Serie:


Autorenporträt:

Zitat:
Silke Schütze, Jahrgang 1961, lebt in Hamburg. Nach ihrem Studium der Philologie war sie Pressechefin bei einem Filmverleih, Chefredakteurin der Filmzeitschrift CINEMA und arbeitete mehrere Jahre im Auswahlgremium für die Berlinale. Silke Schütze, die zahlreiche Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht hat, hält Schreiben für die zweitschönste Sache der Welt. Außerdem versucht sie seit Jahren, einen Kräutergarten anzulegen, der den Winter überlebt, und träumt mit ihrer Familie von einem Haus in Südfrankreich. 2008 wurde Silke Schütze vom RBB und dem Literaturhaus Berlin mit dem renommierten Walter-Serner-Preis ausgezeichnet. Im April 2010 erscheint ihr neuer Roman KLEINE SCHIFFE.


Quelle: Droemer-Knaur


Inhaltsangabe:

Zitat:
Als Sophie Tom kennenlernt, geht für die 34-jährige ein Traum in Erfüllung. Der Mann ist perfekt, liebevoll, romantisch, ehrlich. Aber genau das wird nach dem ersten Kuss zum Problem: Tom hasst nichts so sehr wie Lügen – und Sophie hat in einem entscheidenen Detail geschwindelt. Also muß sie die Realität so schnell wie möglich dem Wunschtraum anpassen. Ganz einfach! Oder auch nicht, wenn man sich mit einer resoluten Dame von der Agentur für Arbeit herumschlagen muß, in einer ungewöhnlichen WG mit zwei vergnügten Omas lebt und eine seltsame Zimmerpflanze namens Miss Hepburn kluge Rtaschläge erteilt...

Quelle: Klappentext


Eigene Meinung:

Sophie ist 34 Jahre alt und lebt zusammen mit zwei älteren Damen in Hamburg. Sie ist arbeitslos und hat ein inniges Verhältnis zu ihrer Zimmerpflanze. Außerdem schwindelt sie notorisch und hat deshalb den Spitznamen Fräulein Münchhausen. Ihre Freundin Özge, die sie seit der fünften Klasse begleitet ist ihr eine große Stütze. Auf der Hochzeit von ihrem Bruder Markus lernt sie Tom kennen. Jetzt ist die Zeit gekommen, ihr Leben zu ändern...

Das Buch ist locker und erfrischend geschrieben. Die einzelnen Charaktere wurden gut beschrieben und auch die Szenerie war mir gleich vertraut. Ich konnte mich gut in Sophie hineinversetzen und mußte mehrmals über ihre Art schmunzeln. Vor allem die Zwiegespräche mit Miss Hepburn, ihrer Pflanze, waren sehr humorvoll. Sie versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen. Es geht um soziale Aspekte: Arbeitslosigkeit, Krankheit, Freundschaft, Liebe, Selbstfindung und Wahrheit. Es gab immer wieder unvorhersehbare Geschehnisse, die sehr gut dargestellt wurden. Die Autorin kommt aus Hamburg und setzt „ihre“ Stadt in diesem Roman gut um. Ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Auch wenn mich der Titel an sich nicht sonderlich angesprochen hat, die Story hat mich begeistert.

Fazit:

Ein tolles Buch, das von mir volle 5 Sterne erhält. Ein wahrer Genuss!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Conny1966 am 26 Nov, 2009 20:15 02.

28 May, 2009 07:07 51 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch S - U » Schütze, Silke » Schütze, Silke - Als Tom mir den Mond vom Himmel holte 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2980 | prof. Blocks: 7133 | Spy-/Malware: 27622965
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH