RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Brown, Sandra » [Thiller] Brown, Sandra - Neid / Envy 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6329
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Brown, Sandra: Neid Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autorin: Sandra Brown
Titel; Envy - Neid
Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Blanvalet (Dezember 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442363705
ISBN-13: 978-3442363704


Kurzbeschreibung

Zitat:
Amazon.de schreibt: Neid ist die zweite Todsünde - nach dem Hochmut. Doch im Gegensatz zum Hochmut kann Neid auch tödlich sein ... Der geheimnisumwitterte Autor Parker Evans plant seine Rache gegen einen Mann, der ihn vor Jahren töten wollte. Seine Waffen: sein neues Buch - und seine New Yorker Verlegerin Maris Matherly. Als Maris den teuflischen Plan durchschaut und voll Entsetzen Parkers Gegenspieler ganz in ihrer Nähe ausmacht, steht sie bereits am Rande des Abgrunds. Denn auf einer kleinen Insel vor der Küste Georgias wird bereits das unausweichliche, mörderische Schlusskapitel geschrieben...



Meine Meinung:

Maris Matherly hat im Prinzip alles was sie sich wünschen kann. Sie ist Verlegerin im Verlag ihres Vaters. Hat den Autor ihres Lieblingsbuches geheiratet und ist eigentlich zufrieden. Man könnte auch sagen Maris ist ziemlich naiv. Ihr Ehemann Noah hat sie eigentlich nur wegen dem Geld und des Verlages geheiratet. Ein richriger machtbessener Mann. Ich habe Noah von Anfang an nicht ausstehen können. Seine ganze Art ist mir einfach zu schleimig.

Parker ist auf seine Weise auch sehr geheimnisvoll. Er lebt auf einer ziemlich einsamen Insel . Maris ist sofort von Pakers Buch angetan. Bei dieser Geschichte war ich bis zum Schluss im Dunkeln. Wirklich sehr spannend geschrieben und eines der besten Sandra Brown Bücher.

16.9.2008

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von charlie am 16 Mar, 2009 20:49 46.

16 Sep, 2008 20:25 37 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Sandra Brown
Titel: Neid / Envy

Verlag: blanvalet
Erschienen: Dezember 2005
Einband: Taschenbuch
ISBN 10: 3442363705
ISBN 13: 978-3442363704
Seitenzahl: 541

Kurzbeschreibung Klappentext:
Zitat:
Neid ist die zweite Todsünde - nach dem Hochmut. Doch im Gegensatz zum Hochmut kann Neid auch tödlich sein ... Der geheimnisumwitterte Autor Parker Evans plant seine Rache gegen einen Mann, der ihn vor Jahren töten wollte. Seine Waffen: sein neues Buch - und seine New Yorker Verlegerin Maris Matherly. Als Maris den teuflischen Plan durchschaut und voll Entsetzen Parkers Gegenspieler ganz in ihrer Nähe ausmacht, steht sie bereits am Rande des Abgrunds. Denn auf einer kleinen Insel vor der Küste Georgias wird bereits das unausweichliche, mörderische Schlusskapitel geschrieben...


Meine Rezi:
Die Autorin schreibt sehr ausführlich. Meiner Meinung nach manchmal etwas zu ausführlich, aber es wird nie wirklich langatmig oder gar langweilig.

Es fängt mit einem Teil eines Buches an, um das es sich während der Geschichte immer wieder dreht.
Maris fasziniert dieses Manuskript von ersten Moment an und setzt alles daran, den anonymen Autor mit den Initialen P.M.E. zu finden und kennen zu lernen.
Als dies zutrifft, veranlasst sie sofort ein Treffen mit dem Autor.
Währenddessen plant Noah, ihr Mann und Mitteilhaber des Verlages, ohne ihr Wissen, diesen an eine Konkurrenzfirma zu verkaufen. Um das zu erreichen, nimmt er alles in Kauf. Geht er auch über Leichen?

Der Autor ist Parker M. Evans, ein zurückgezogener, mit Hass erfüllter Einzelgänger und mit einem vulgären Mundwerk.
Langsam kristallisiert sich heraus, auf was es Parker abgesehen hat. Seine Geschichte wird höchstwahrscheinlich mit der Zeit realer werden als man denkt...
Während auf den ersten 300 Seiten im Grunde nur Andeutungen und Schachspielzüge vorhanden sind, wächst die Spannung auf den letzten 200 Seiten Kapitel um Kapitel, und ich konnte es kaum mehr erwarten, was Parker nun eigentlich wirklich vorhat. In seinem Buch und mit Maris...
Nicht zu vergessen, wie geht die Sache mit Noahs Vorhaben aus?

Und plötzlich hat das Buch eine äußerst interessante Wendung genommen.

Die Charaktere werden im Laufe des Buches immer besser vorgestellt, und ich für meinen Teil hatte schon anfangs meine Sympathien und Antisympathien verteilt.
Sandra Brown hat es geschafft mich zu überzeugen!
Das war mein erster Roman von ihr und wird bestimmt nicht mein letzter bleiben.

Fünf von fünf Sternen

5.02.09

SUB-Wettbewerb

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 21 Dec, 2009 21:21 29.

06 Feb, 2009 00:15 44 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Daumen hoch! Brown Sandra - Envy [Neid] Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:

Dieser Roman, der ein richtig spannender Thriller für mich war, wird mir sicherlich noch eine Weile im Gedächtnis bleiben. Er war superspannend und flüssig geschrieben. Die „Gefahr“ begleitete mich immer unterschwellig durch die gesamte Handlung.
Ich fieberte mit der Protagonistin Maris mit, als sie den Autoren Parker und sein „Mädchen für alles“, Mike, kennen lernt, und auch einige Zeit mit ihnen verbringt.
Ebenso wurde ihre Familie, ihr Vater Daniel, Verleger von Matherly Press, und ihr Ehemann Noah, ebenfalls tätig bei Matherly Press und Autor eines Buches, vorgestellt und mit in die Handlung einbezogen.

Der Roman spielt auf zwei Ebenen, einmal in der Gegenwart, und einmal wird die Geschichte „Neid“, des zurückgezogen lebenden Schriftstellers P.M.E. erzählt.

Die Handlung fesselte mich von Anfang an, und zog mich immer weiter. Fast nach jedem Kapitel befürchtete man eine „Katastrophe“, die sich auch hin und wieder einstellte.

Zum Schluss war ich ein bisschen traurig, dass ich das Buch schon fertig gelesen hatte. Ich habe mich sehr gut mit den Protagonisten Maris und Parker identifizieren können, und hätte noch weiter mit ihnen leben können.
Wobei Noah mir von Anfang an suspekt und unsympathisch war.

Ich gebe diesem Buch fünf von fünf Sternen 5 sterne , und zähle ab sofort Sandra Brown zu meinen bevorzugten Autorinnen!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 30, Seiten 10666 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

03 Jun, 2009 10:38 57 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller A - C » Brown, Sandra » [Thiller] Brown, Sandra - Neid / Envy 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 3 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9882
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH