RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co V - Z » Ward, J.R. » [Vampire] Ward, J.R. - Black Dagger 8 - Vampirherz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
mausepfote
Gast


Ward, J.R. : Black dagger 8 - Vampirherz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autorin: Ward, J.R.
Titel: Vampirherz
Originaltitel: Lover Revealed 2/2
Verlag: Heyne
Erschienen: Oktober 2008
ISBN-10: 3453532929
ISBN-13: 978-3453532922
Seiten: 301
Einband: Broschiert
Serie: Black Dagger 08

Autorenportrait:

Zitat:
J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtwissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Klinken des Landes leitete. Gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Hund lebt J. R. Ward im Süden der USA.

Quelle: Amazon

Inhalt:

Zitat:
Sex und Vampire, das ergibt einen prickelnden Cocktail. Geschüttelt oder gerührt, in den verschiedensten Varianten und Rezepturen findet man ihn auf dem Markt, je nach Geschmack mit Humor aufgepeppt oder mit schmachtender Romantik versüßt. J. R. Wards Black Dagger-Serie ist auf dieser Cocktailkarte der Long Island Iced Tea. Habhaft, stark, klassisch und düster. Ihre Vampire haben Stil, sind edle, von Leidenschaften durchdrungene Geschöpfe mit eigener Aristokratie und befolgen einen gewissen Verhaltenskodex. Um sich vor menschlichen, aber untoten Vampirjägern, den Lessern, zu schützen, unterhalten sie die Bruderschaft der Black Dagger, einer Gruppe kampferprobter Vampirkrieger. Um diese geht es in der Romanserie, die Mysterythriller, Soap Opera und eine gehörige Portion Sex zu einem kurzweiligen Lesevergnügen mischt.
Um in den vollen Genuss der Welt von Black Dagger zu kommen, sollte man allerdings mit Nachtjagd, dem ersten Band der Reihe beginnen. Bei Vampirherz handelt es sich um die zweite Hälfte des amerikanischen Originalbandes, dessen erste Hälfte deutsch als Nummer sieben der Serie und unter dem Titel Menschenkind vor Kurzem erschienen ist. In Vampirherz also findet die Geschichte des Ex-Cops Butch O’Neal ihre Fortsetzung. Der ist das einzige menschliche Mitglied der Black Dagger Bruderschaft und hoffnungslos in die Vampiradelige Marissa verliebt. Diese Liebe wird zwar erwidert, aber dennoch stehen Welten zwischen den beiden unterschiedlichen Wesen. Verzweifelt versucht Butch, die Kluft zu überbrücken, doch dabei gerät er in höchste Gefahr, denn die Lesser haben wie immer auch noch ihre Finger mit im Spiel.

Nachdem in den ersten Bänden die rein vampirischen Figuren im Vordergrund standen, rückt nun das vertrackte Verhältnis zwischen Mensch und Nachtwesen ins Blickfeld, und J. R. Ward wäre nicht sie selbst, wenn das nicht mit viel Spannung und Leidenschaft geschehen würde. Klassische Liebesgeschichte mit Hindernissen, Action und düstere Romantik, was braucht man mehr nach einem drögen Arbeitstag. Und dann der Sex. Die en Detail geschilderte und durchaus nicht reibungslose Defloration einer dreihundertjährigen Jungfrau bekommt man nicht alle Tage vorgesetzt. Eindrucksvoll. -- Simon Schiffmann

Quelle: Aus der Amazon.de-Redaktion

Meine Meinung:

Black Dagger Teil acht. Nachdem ich von dem letzten Teil nicht so ganz überzeugt war, muss ich sagen, dass es in diesem Teil wesentlich besser wurde.
Obwohl es mich ein wenig gestört hat, das Butch auf einmal auch Vampirisches Blut in sich hat, wo sich mir dann auch die Frage stellte, warum er sich dann nicht verwandelt hat. Nun gut, eventuell liegt es daran, dass der Vater von Butch ein Vampir ist und die Mutter ein Mensch. Obwohl bei Beth war es genauso und sie hat sich gewandelt. Na ja, auf jeden Fall wird Butch dann zu einem Vampir.
Toll finde ich, wie die Autorin die Wandlung beschreibt, die Veränderung des Körpers und das ganze drum herum.

Butch ist außerdem der Auserwählte, der die Lesser bekämpfen kann, in dem er ihnen die Energie aus dem Körper zieht. Dadurch schwächt er die Macht des Oberhauptes der Lesser. Wenn ein Lesser getötet wird (es gibt einen hellen Knall wenn man ihm das Herz durchsticht und er ist dann weg), kommt er automatisch zu seinem Oberhaupt und wird auf ewig verdammt, in einer, ich nenn das mal Magiesuppe herum zu schwimmen und nie den ewigen Frieden finden zu können. Doch Butch nimmt diese Macht in sich auf und der Lesser zerfällt zu Staub.

Interessant geschrieben, auch wenn die Liebesszenen mich auf die Dauer echt nerven, aber wer es mag…..
Ich würde die Reihe immer noch wärmstens empfehlen, ich habe alle Teile zu Hause und finde sie wirklich gut.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 01 Dec, 2009 19:17 54.

13 Apr, 2009 21:41 27
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Der zweite Teil um Butch und Marissa hat mir besser gefallen, als der erste - actionreicher und geprägt von Gefühlen nicht nur zwischen Butch und Marissa, sondern auch zwischen der Bruderschaft und Butch.

Butch bekommt endlich (s)eine Aufgabe, hat er sich doch vorher sehr nutzlos gefühlt. Endlich kann er seinen Beitrag in der Bruderschaft leisten.

Marissa entwickelt sich vom braven "Heimchen am Herd" zu einer willensstarken, selbstbewussten Frau, innerlich, wie auch äußerlich.

Die Zerrissenheit Marissa's wird sehr deutlich dargestellt. Ihre Angst um Butch ist verständlich.

Wieder wird die Geschichte um John weitergespunnen und mein Verdacht, was seine Herkunft anbetrifft, hat sich noch vertieft.

Fazit:
Wieder ein tolles Buch. Die Geschichte um Butch und Marissa war für mich bisher jedoch die "Schwächste".

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

17 Jan, 2010 18:56 33 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co V - Z » Ward, J.R. » [Vampire] Ward, J.R. - Black Dagger 8 - Vampirherz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7769
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH